Community

Antworten
womaa
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 11
Registriert: 23.09.2019
Nachricht 11 von 37 (2.974 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

Ich hab Konten bei drei weiteren Banken, bei keiner dieser Banken muss ich eine TAN zur Umsatzabfrage eingeben. Nur bei Consors muss ich für jedes Konto eine 8 stellige TAN eingeben!

 

Hallo Consors support!

Gibts es denn mal eine Aussage bis wann da nachgebessert wird?

 

Dann würde man wissen ob es sich lohnt zu warten oder ob man doch besser gleich zu einer anderen Bank wechselt.

 

 

Antworten
0 Likes
womaa
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 11
Registriert: 23.09.2019
Nachricht 12 von 37 (2.969 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

[ Bearbeitet ]

Achja und noch was...

 

Man muss ich das schon mal geben. Um sich an der Webseite anzumelden muss ich erst meinen Fingerabruck scannen um dann eine 8 Stellige TAN einzutippen. Irgendjemand hat das mit dem second fator authentication nicht wirklich vestanden oder?

 

Z B. die "gelbe" Bank und bestimmt andere Banken auch wissen dass der Fingerabruck ein second factor ist. Da muss ich nicht erst scannen und dann auch noch eine TAN eintippen. Die haben es so gelöst dass es sicher und auch zu benutzen ist.

Antworten
0 Likes
Micha70
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 30.12.2016
Nachricht 13 von 37 (2.835 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

[ Bearbeitet ]

Ih habe genau das gleiche Problem. Beim Tagesgeldkonto ist das Online Saldo 0....

Gibts hier bereits eine Lösung?

 

Gruß

Micha

Antworten
0 Likes
HR787
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
Beiträge: 6
Registriert: 28.09.2019
Nachricht 14 von 37 (2.807 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

Schlechter hätte man die PSD2 Richtlinie echt nicht umsetzen können. Ich habe mich in einem anderen Forum darüber ausgetauscht, wie andere Banken das handhaben. Ja, auch da muss die TAN eingegeben werden... Aber nicht für jede Ansicht, sondern für eine bestimmte Zeitspanne, z.B. einen Monat. Wenn das aktuelle Ergebnis die zufriedenstellend Anforderung an den Projektmanager war, dann entlassen sie diesen doch bitte und stellen mich ein. Echt unfassbar kundenunfreundlich! Um es kurz zu machen. Machen Sie doch bitte ihre Hausaufgaben noch Mal richtig und stellen eine neue Lösung zur Verfügung. Sonst muss ich mir ggf. einen neuen Partner in Sachen Banking suchen.

Antworten
0 Likes
exe1969
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 6
Registriert: 09.06.2016
Nachricht 15 von 37 (2.747 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

[ Bearbeitet ]

Ich schließe mich allen anderen Foristen in diesem Thread an. Die Umsetzung der Richtlinie ist bei Consor katastrophal gelöst. Die permanente manuelle Eingabe von per App generierten TANs schon beim Weg-Login ist absolut kundenunfreundlich.

Beim Finanzmanager ist es noch viel schlimmer. Bei der Abfrage von Salden, wird für jedes einzelne Konto und jedes einzelne Depot eine TAN gefordert, die man in der App generiert und manuell zu übertragen hat. Nach einige solcher TANs muss man sich dann auch nochmal erneut bei der App anmelden. Das ist eine einzige Katastrophe und ein Grund für mich nach über zwanzig Jahren Kundentreue die Bank zu verlassen. Welche Software-Entwickler hat man das machen lassen? Vermutlich nur billige Schrauber angeheuert, aber kein Geld für einen ordentlichen Systemarchitektren oder einen einen UI/ UX Designer ausgegeben.

Consorsbank sollte sich mal ein Beispiel nehmen an der anderen Bank. Dort ist die Zwei-Faktorauthentifizierung mit der BestSign App vorbildlich gelöst...

Ich warte noch einen Moment ab, ob es Nachbesserung geben wird und werde späötestens zum Jahresende Konsequenzen ziehen und meine Konten und Depots transferieren...

VG von einem entnervten, langjährigen Kunden

immermalanders
Autorität
Beiträge: 3898
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 16 von 37 (2.734 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

@exe1969 

Kennst Du schon den Beitrag "Lexware Finanzmanager / Quicken keine Massen TAN mehr nach Lexware Update"? Dort stehe, dass man inzwischen im Finanzmanager mehrere Konten bei Consors mit einer TAN abrufen kann, wenn man das letzte Update installiert hat.

Wie ich das interpretiere, liegt es auch am Software Hersteller, ob bei 7 Konten 7 TAN abgefragt werden, oder nur eine TAN für die Abfrage aller Konten notwendig ist. Es ist wohl einfacher, für jedes Konto eine neue Abfrage an den Server zu senden, als eine Sammelabfrage durchzuführen, also wurde das "Einfache" Verfahren eingebaut, ist schneller fertig und man kann den Schwarzen Peter den Banken zuschieben, wenn viele TAN zum Abruf der Konten notwendig sind. Frustrierter Mann

exe1969
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 6
Registriert: 09.06.2016
Nachricht 17 von 37 (2.722 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

[ Bearbeitet ]

Danke für die schnelle Antwort und den Hinweis. Mit dem Update klappt es jetzt im Batch! You made my day :-)

Also dann doch eher das Problem bei der Finanzmanager Software, wenngleich die App-Integration mit BestSign der anderen Bank für die 2FA deutlich besser als bei der SecureApp ist...

Blackforest
Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 11.06.2019
Nachricht 18 von 37 (2.564 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

Folgende Kritikpunkte nach der Umstellung
- zu schnelles Ausloggen
- Sammel TAN zwingend erforderlich.
Ich bitte um Stellungnahme von CONSORSBANK
Antworten
0 Likes
CB_Stephanie
Community Manager
Beiträge: 1566
Registriert: 27.06.2019
Nachricht 19 von 37 (2.490 Ansichten)

Re: Betreff: Finanzmanager und Secureplus

[ Bearbeitet ]

Hallo @Blackforest,


vielen Dank für Ihre Nachricht.


Zu Ihrer Anfrage kann ich Ihnen mitteilen, dass mit dem automatischen Logout ist die gesetzliche Vorgabe umgesetzt wurde.


Diese sieht ein automatisches Logout nach spätestens 5 Minuten vor, wenn in dieser Zeit keine Aktivität festzustellen ist. Damit wird ein fremder Zugang zum Konto verhindert, sofern die Abmeldung nicht erfolgt ist.


Bisher haben nur Aktionen wie z. B. "Konto aufrufen" oder die dortige Auswahl von „Ändern“ oder „Bestätigen“, zur erneuten Verlängerung auf 5 Minuten geführt.

 

Nun werden auch Scrollen und Tippen als Aktivität erkannt und die 5 Minuten damit „neu gestartet“. Auch ist nun das Klicken ohne Bezug auf interne Systeme eine relevante Aktion.


Lediglich das Scrollen und Klicken in einem heruntergeladenen PDF-Dokument im OnlineArchiv kann nicht als Aktivität erkannt werden.


Hinsichtlich Ihrer Anmerkung „Sammel TAN zwingend erforderlich“ wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie uns hier noch etwas konkreter beschreiben könnten, was genau gemeint ist. Sobald uns Ihre Rückmeldung vorliegt, werden wir hierzu ebenfalls gerne antworten.


Bei Bedarf finden Sie alle weiteren Informationen zu diesem Thema auf unserer Informationsseite.


Vielen Dank und viele Grüße


CB_Stephanie
Community-Moderatorin

Antworten
0 Likes
HR787
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
Beiträge: 6
Registriert: 28.09.2019
Nachricht 20 von 37 (2.484 Ansichten)

Re: Betreff: Finanzmanager und Secureplus

@CB_Stephanie Ausloggen ist hier nicht das Thema. Aber warum muss bei jeder Anmeldung wieder ein TAN eingegeben werden?

Antworten
0 Likes