Community

Antworten
winboe
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 13.09.2019
Nachricht 1 von 36 (2.693 Ansichten)

Finanzmanager und Secureplus

Die neuen psd2 Sicherheitsanforderungen und die Consorsbank Umstellungsarbeiten am letzten Wochenende haben dazu geführt, dass ich mich von meinem alten Quicken verabschieden musste. Habe das zum Anlass genommen, auf den neuen Lexware Finanzmanager 2020 umzustellen. 

Nach Synchronisierung des Consorsbank-Zugangs und Auswahl des Sicherheitsverfahren "900 SecurePlus" lief auch alles wieder. Umsätze konnten wieder herunter geladen werden und Überweisungen ausgeführt werden.

 

Allerdings sehne ich mich nach dem alten Quicken zurück. Einmal die PIN eingeben und alle Umsätze wurden in einem Rutsch abgeholt.


Ich habe ein Girokonto, ein Depot bis 2004, ein Depot ab 2005 und dazu jeweils das notwendige Verrechnungskonto.

Wenn ich heute die Umsätze abhole, muss ich für den Abruf der 5 Konten mit der SecurePlusApp insgesamt 5 TANs erzeugen!!! Ziemlich nervig!! Kann man das nicht wenigstens bündeln, dass man das mit einer TAN erledigen kann??

Im Finanzmanager-Forum schreibt mir jemand dazu:

Die Schuld liegt bei der Consorsbank. Andere Banken haben bei HBCI die 90-Tage-Regel implementiert (eine 2FA muss nur alle 90 Tage beim Login gemacht werden, kommt der selbe Client später wieder geht es so durch). Consorsbank hat das verpasst - sowohl für Webseite als auch für HBCI.

 

Wäre schön, wenn man die TAN-Eingaben auf vernünftiges Mindestmaß einschränken könnte.

Thebat
Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
Beiträge: 22
Registriert: 09.09.2019
Nachricht 2 von 36 (2.608 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

[ Bearbeitet ]

 

Wenn alle deine Konten und Depots in einem Kontenverbund sind, dann brauchst du eigentlich bei einem Rundruf nur eine einzige TAN.

 

Ich habe 1 Girokonto, 2 Depots, 2 Verrechnungskonten und 2 Tagesgeldkonten im Verbund. Bei einem Abruf mit "Alf Banco 7" benötige ich nur eine einzige TAN.

 

PS Könnte es evtl. an deiner Software liegen? Evtl. fragst du mal beim Hersteller der Banking-Software nach.

 

Antworten
0 Likes
winboe
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 13.09.2019
Nachricht 3 von 36 (2.505 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

Wie gesagt, vor SecurePlus konnte ich mit Quicken mit einmaliger PIN-Eingabe die Umsätze aller Konten abholen.

 

Jetzt wird für jedes Consorsbank-Konto einzeln ein TAN verlangt, so dass ich fünfmal nacheinander am Handy eine neu TAN erzeugen und manuel eingeben muss!

 

Ich rufe im Finanzmanager zusätzlich die Umsätze der NIBC-Bank mit 3 Konten ab. Da geht es völlig ohne TAN-Eingabe!

 

Bin im Finanzmanager schon alle Einstellungen durchgegangen, sehe keine Möglichkeit, das zu ändern.

Wenn das so bleibt, wäre es auf Dauer ein Grund die Bank zu wechseln!

Antworten
0 Likes
Thebat
Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
Beiträge: 22
Registriert: 09.09.2019
Nachricht 4 von 36 (2.461 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

 

"Wie gesagt, vor SecurePlus konnte ich mit Quicken mit einmaliger PIN-Eingabe die Umsätze aller Konten abholen."

 

Wie gesagt, frag bitte mal beim Hersteller nach, ob das an der Programmierung liegt.

 

Wenn "Alf" eine Sammelabfrage in einem Kontoverbund mit nur einer TAN hinbekommt, dann wird es vermutlich nicht an Consors sondern an deinem Programm liegen.

 

Wenn du natürlich keinen Kontenverbund hast, dann brauchst du mehrere TANs.

 

Du kannst das alte System nicht mit dem neuen System vergleichen, da du im alten System unabhängig vom Kontenverbund die PIN bei jedem Konto einzeln hinterlegen konntest. Im neuen System kannst du zwar noch die PIN hinterlegen, musst aber trotzdem für jeden Kontenverbund eine gesonderte TAN eingeben.

 

Antworten
0 Likes
RatPack1
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 19.09.2019
Nachricht 5 von 36 (2.239 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

Habe heute auch ich an der Einrichtung des neuen Finanzmanagers gearbeitet... Depot und Verrechnungskonto zeigen im Finanzmanager die richtigen Ergebnisse. Das Tagesgeldkonto hat angeblich keine Umsätze und Saldo 0 (in Worten null). Das Geld ist natürlich nicht weg, wie die Consorsanzeige mir bestätigt. 

Ich habe FinTS 4.0 und 900 Secureplus bei allen Konten eingestellt und das Tagesgeldkonto hat als Referenz das Verrechnungskonto. Liebe Community, wo liegt der Fehler? Die Kontonummern habe ich nochmal gecheckt, alles gut wie vorher!

Highlighted
Thebat
Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
Beiträge: 22
Registriert: 09.09.2019
Nachricht 6 von 36 (2.221 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

 

Schreib mal den Programmhersteller an, hier scheint mir noch ein kleiner Fehler in der Programmierung vorzuliegen.

 

Antworten
0 Likes
Confusious
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 68
Registriert: 09.09.2019
Nachricht 7 von 36 (2.202 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

@RatPack1 

 

ich könnte mir vorstellen, dass das daran liegt, dass im eingestellten Abfragezeitraum (z.B. 3 Monate) kein Umsatz erfolgte, und daher das Programm nichts empfangen hat.

 

Also im Programm falls möglich den Abfragezeitraum einstellen, oder vielleicht den Saldo mit einer eine manuellen Buchung korrigieren.

Antworten
0 Likes
RatPack1
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 19.09.2019
Nachricht 8 von 36 (2.083 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

Habe einen Zeitraum genommen, wo garantiert Umsätze da sind: Ergebnisse wie vor, also keine Umsätze und Kontostand Null. Aber es gibt auch noch die Funktion Kontostand abfragen (vorher habe ich Umsätze abrufen benutzt, was den Kontostand beinhaltet) und da kommt der richtige Kontostand..... 

Antworten
0 Likes
womaa
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 11
Registriert: 23.09.2019
Nachricht 9 von 36 (1.868 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

[ Bearbeitet ]

Ich hab genau das gleiche Problem.

 

Für jedes Konto bei Consors muss ich beim Umsatzabruf jeweils die TAN eingeben. Bei mir sinds 4 Konten also immer 4 mal die TAN eingeben. Voll nervig.

 

Bei anderen Banken funktionierts, nur bei den Consorskonten ständig die TAN abfrage!

 

Gibts da einen Status dazu ausser dem Verweiss auf den Hesteller? Wenns bei allen anderen Banken funktioniert kanns ja wohl auch bei Consors funktionieren oder?

 

Z.B. bei meiner anderen Bank brauch ich für Überweisungen usw nicht mal ne TAN eingeben sondern nur meinen Fingerabdruck scannen (ja auch das ist MFA!!!) und bei Consors muss man eine 8-Stellige TAN eintippen nur um den Umsatz abzurufen. Ja bravo!!!

Antworten
0 Likes
MCh
MCh
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
Beiträge: 3
Registriert: 26.12.2016
Nachricht 10 von 36 (1.860 Ansichten)

Betreff: Finanzmanager und Secureplus

Hallo,

sehe das ganz genau so.
Ich rufe mit dem Fianzmanager meine Konten bei der comdirect, Sparkasse und ING ab. Bei KEINER dieser Banken braucht man bei jedem Abruf eine TAN eingeben - nur bei der BNP/ConSors. Hinzu kommt, dass man jetzt ständig bereits nach kurzer Zeit über die Webschnittstelle ausgelogt wird - war früher bedeutend länger. Die neue Richtline wurde hier absolut schlampig umgesetzt ohne groß Gedanken an die Usability zu verschwenden. Leider. Allzulange mache ich das auch nicht mit, wenn die nicht in die Gänge kommen - es gibt auch andere kostengünstige OnlineBroker!

Antworten
0 Likes