Ihre Ideen. Ihre Bank.

Neue Nachricht
Das Banking von morgen: Wie kann es aussehen?

Produkte bewerten, Preise und Leistungen vergleichen, Communities um Rat fragen. Im Internet ist dies alltäglich. Bei Ihrer Bank jedoch nicht. Oder haben Sie sich bereits ausführlich mit unserer Community zum Thema Altersvorsorge ausgetauscht?

Wir möchten Ihnen Funktionen und Services bieten, die Sie auf anderen Webseiten finden und alltäglich nutzen. Die Bewertungsfunktion für unsere Produkte ist bereits ein Anfang.

Welche weiteren Funktionen helfen Ihnen Bankprodukte transparent darzustellen und vergleichbar zu machen? Wie können wir Sie dabei unterstützen sich mit Ihrem finanziellen Alltag intensiver auseinanderzusetzen?

Helfen Sie mit. Gemeinsam gestalten wir die Consorsbank.

Die Performannce-Analyse Funktion der DAB war vorbildlich und ermöglichte die Betrachtung zwischen zwei beliebigen Zeitpunkten unter Einschluss aller Bewegungen (Trades, Dividenden, Kupons, Zu- und Abflüsse). Leider gibt es (noch?) nichts Derartiges bei Consorsbank.

 

Ich wüsste gerne, ob Massnahmen in diese Richtung geplant sind und wenn ja, mit welcher Zeitplanung diese umgesetzt werden.

Status: Zur Diskussion

Längere Passwörter zulassen

Status: Zur Diskussion
von Setcab am ‎12.03.2017 21:57

Hallo Consorsbank,

 

ich würde gerne eine PIN mit mehr als 5 Stellen einrichten. Zumindest 8 Zeichen hätte ich bei Passwörtern von derartiger Bedeutung gerne, mehr ist aber natürlich immer willkommen.

 

Den entsprechenden Eintrag der FAQ (hier) habe ich bereits gelesen, stimme ihm aber in einigen Kernpunkten nicht zu.

 

Es ist sehr beruhigend, dass Brute Force Angriffe durch eine Beschränkung auf 3 Versuche verhindert werden. Mir ist natürlich klar, dass man mit 3 Versuchen quasi unmöglich ein gut gewähltes Passwort mit 5 Stellen erraten kann.

Das Problem ist: ohne andeuten zu wollen, dass Ihre Datenbanken nicht ausreichend geschützt sind, muss man leider immer damit rechnen, dass es einem Angreifer gelingt, an die Hashes der Passwörter zu gelangen. Es ist in der Vergangenheit bei anderen Diensten zu oft passiert, um das kategorisch ausschließen zu können.

Wenn dieser Fall eintritt, kann der Angreifer auf seinen eigenen Computern sämtliche Kombinationsmöglichkeiten durchprobieren. Da wären eine Milliarde Möglichkeiten dann kein nennenswertes Hindernis mehr.

In meinen Augen bezieht ein gutes Sicherheitskonzept derartige Bedrohungen proaktiv ein, anstatt nur darauf zu vertrauen, dass sie nicht eintreten.

 

Weiterhin will ich nicht leugnen, dass das TAN-Verfahren zusätzliche Sicherheit bietet. Die von der Consorsbank angebotenen Verfahren sind auch tatsächlich sicher, soweit ich das beurteilen kann (solange man die Hinweise im oben verlinkten Artikel beachtet). Hier ist Lob angebracht, das ist leider nicht selbstverständlich.

Aber erstens ist die Existenz einer zweiten "Verteidigungslinie" ja keine Entschuldigung, die erste "Verteidigungslinie" zu schwächen: der Sinn dieser doppelten Absicherung ist ja, zwei unabhängig voneinander funktionierende Systeme zu haben, die Sicherheit bieten. Wenn die PIN angreifbar ist, bietet effektiv nur die TAN Sicherheit. Zweitens ist es mit der PIN möglich, beliebige Informationen über das Konto abzurufen (Kontostand, Bewegungen, etc.), was einen schweren Eingriff in die Privatssphäre darstellt.

 

Zum Abschluss möchte ich darauf hinweisen, dass ich kein einsamer Rufer in der Wüste bin: sowohl das BSI als auch das NIST empfehlen bei Online Accounts (also dort, wo man Brute Force Angriffe normalerweise verhindern kann) eine Mindestlänge von 8 Zeichen.

 

Grüße,

Setcab

Status: Zur Diskussion

Performancebericht

Status: Zur Diskussion
von voclaus vor einer Woche

Ein täglicher Performance-Bericht wie einst bei der DAB wäre ein echter Mehrwert für die Beurteilung des Anlage-Erfogs.

Status: Zur Diskussion

Hallo zusammen,

 

ich habe vor kurzem eine neue Karte bei einem Mitbewerber entdeckt, die möglicherweise auch eine Idee für das Kartenangebot der Consorsbank in Frage kommt.

 

Hier wurde die Kreditkarte mit der Girokarte kombiniert. Somit hat die Karte 3 Funktionen:

- sie fungiert als Kreditkarte (VISA/Mastercard)

- Kontaktloses bezahlen wie bisher mit der Visa-Karte

- Girocard-Funktion (VPay/ Maestro) ; ersetzt die aktuelle weiße Karte

 

Vorteile:

- nur eine Karte bzw. max. 2 mit der VISA Gold (mehr Platz im GeldbeutelSmiley (zwinkernd)

- nur eine PIN merken

- eine Karte für alle Kartenzahlungen/ Bargeldabhebungen

 

Das wäre vielleicht mal was für eine neue Kartengeneration. Ob das wohl auch bei der Consorsbank möglich ist.

Status: Zur Diskussion

E-Mail Benachrichtigung

Status: Zur Diskussion
von UJG am ‎17.02.2017 14:23

Automatische Benachrichtigung per E-Mail sobald im Online-Archiv eine neue Nachrich abgelegt wird.

Status: Zur Diskussion

Warum kann ich nicht, wie bei sehr vielen anderen Banken auch, z.B. Überweisungen, Terminaufträge, usw. über "Wiso Mein Geld" und mTan abwickeln. Wäre für Benutzer von Finanzsoftware eine große Erleichterung.

Status: Zur Diskussion

Bitte die Ordergebühren in der Tradingmaske anzeigen und in den voraussichtlichen Gesamtorderpreis mit einrechnen. Somit würde manuelles kalkulieren entfallen.

Status: Zur Diskussion

mehrere Girokonten

Status: Zur Diskussion
von Thorben vor einer Woche

Hallo,

 

um meine Finanzen vollständig bei Ihnen abbilden zu könne, benötige ich mind. 3 Girokonten (Gehalt; Spese; Immobilie).

 

Bitte schalten sie diese Funktion von mehr al 2 Girokonten pro Person frei.

 

Danke & Grüße

Thoren

Status: Zur Diskussion