Ihre Ideen. Ihre Bank.

Neue Nachricht
Das Banking von morgen: Wie kann es aussehen?

Produkte bewerten, Preise und Leistungen vergleichen, Communities um Rat fragen. Im Internet ist dies alltäglich. Bei Ihrer Bank jedoch nicht. Oder haben Sie sich bereits ausführlich mit unserer Community zum Thema Altersvorsorge ausgetauscht?

Wir möchten Ihnen Funktionen und Services bieten, die Sie auf anderen Webseiten finden und alltäglich nutzen. Die Bewertungsfunktion für unsere Produkte ist bereits ein Anfang.

Welche weiteren Funktionen helfen Ihnen Bankprodukte transparent darzustellen und vergleichbar zu machen? Wie können wir Sie dabei unterstützen sich mit Ihrem finanziellen Alltag intensiver auseinanderzusetzen?

Helfen Sie mit. Gemeinsam gestalten wir die Consorsbank.

Anlage / Änderung von Überweisungsvorlagen ohne TAN-Abfrage realisieren

Status: Zur Diskussion
von MaRe ‎28.05.2016 21:21 , bearbeitet ‎28.05.2016 21:26

Beim Anlegen sowie Ändern von Überweisungsvorlagen ist es sehr zeitraubend, dass jeder Vorgang eine TAN-Abfrage verursacht.

 

Szenario: Neu eingerichtetes Girokonto, es sollen z.B. mehr als 10 Vorlagen angelegt werden, somit wird der Handling-Aufwand mit den ständigen TAN-Abfragen relativ groß.

Dies stört besonders, wenn man die Vorlagen nachträglich nochmal "kurz" (z.B. wg. der Sortierung) umbenennen möchte.

 

Die wiederkehrende TAN-Abfrage an der Stelle wird als unnötig erachtet, da zu der Zeit ja keine Überweisung getätigt wird, sondern nur ein Template angelegt wird.

 

Lösungsvorschlag

TAN-Abfrage an dieser Stelle entfernen. Eine Verwaltung der Vorlagen wäre ohne diese Abfrage deutlich angenehmer und zügiger möglich.

 

Alternativvorschlag, falls die Sicherheitsgründe hier überwiegen:

Realisierung per Session-TAN; (einmal authentifizieren, danach können alle Templates angepasst werden).

Status: Zur Diskussion

Apple Pay Einführung

Status: Idee in Prüfung
von ortwin am ‎10.05.2016 17:10 - zuletzt bearbeitet am ‎10.05.2016 18:32 von

Hallo,

haben Sie Pläne, Apple Pay zu unterstützen? Das wäre mal wirklich innovativ!

 

Viele Grüße,

Ortwin

Status: Idee in Prüfung

Hallo @ortwin,

 

vielen Dank für Ihre Anregung!

Gerne haben wir diesbezüglich mit unseren Produktmanagern gesprochen. Derzeit gibt es jedoch noch keine Ankündigungen seitens Apple für einen deutschen Markteintritt. Eine Prüfung  dieses Vorschlages ist daher aktuell noch nicht möglich.

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Christina

Community Moderator

Hallo,

 

Ich fände es gut, wenn das Zertifikat DT0BAC auf den BOERSE.DE-CHAMPIONS-DEFENSIV- INDEX in die für einen Spaplan zugänglichen Papieren aufgenommen werden könnte. Es ist als Zertifikat zwar rechtlich eine Schuldverschreibung, allerdings ungehebelt und mit moderaten Gebühren. Die Deutsche Bank dürfte als Emittent auch sicher genug sein. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht, bin darin investiert, kenne und schätze das Konzept. Nähere Informationen bei boerse.de, ich bin dort nur Kunde und habe keine weiteren Interessen. Das Papier ist als Index von 10 sehr sicheren (=wenig volatilen) Aktien "für die Ewigkeit" (Nestle, Fielmann, Colgate etc.) konzipiert und eignet sich ideal für einen Sparplan für die Kinder oder Enkelkinder.

Status: Keine Umsetzung

Hallo @InvestorLegend,

 

vielen Dank für Ihren Vorschlag!

 

In diesem Jahr wird eine deutliche Erweiterung unseres Angebotes stattfinden. Aktuell versuchen wir die von den meisten Kunden gewünschten Produkte zu integrieren. Leider ist das von Ihnen genannte Zertifikat nicht in der Auswahl enthalten und kann nach sorgfältiger Prüfung aus Ressourcengründen nicht mehr mit aufgenommen werden.

 

Das Gesamtangebot wird allerdings regelmäßig geprüft. Sollte sich daher später noch einmal etwas ändern, halten wir Sie gerne an dieser Stelle informiert!

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

Eine komfortable Umsatzübersicht der letzten Jahre inkl. Volltextsuche, Von-Bis-Suche bei Beträgen, etc. ist wünschenwert. Wird immer wieder gebraucht, wenn man die Steuererklärung macht oder sämtliche Zahlungen über einen großen Zeitraum einfach überblicken möchte (z.B. Hausbau). Der Zeitraum sollte bestenfalls 10 Jahre in die Vergangenheit reichen.

Status: Zur Diskussion

Suchfilter für Risikoklassen

Status: Idee in Prüfung
von thomdill am ‎16.06.2015 14:46

Ich würde mir in den Suchmasken für Wertpapiere einen Filter "Risikoklasse" wünschen. Ich habe lange suchen müssen, bis ich für meinen minderjährigen Sohn endlich eine passende Anlage gefunden hatte. Man wird immer erst dann auf die Diskrepanz in der Risikoklasse hingewiesen, wenn man das Wertpapier schon aufgerufen und mit "kaufen" markiert hat. Anschließend muss man dann in die Auswahlliste zurück und die Prozedur mit dem nächsten Wertpapier wiederholen. Das ist sehr lästig und zeitaufwendig.

Status: Idee in Prüfung

Hallo @thomdill,

 

vielen Dank für Ihren tollen Vorschlag!

 

Gerne nehmen wir diesen mit in die für demnächst geplante Überarbeitung der Wertpapiersuche mit auf.

Das Projekt, das Ende 2015 startet wird voraussichtlich 2016 live gehen.

Gerne halten wir Sie an dieser Stelle zu den weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden!

 

Herzliche Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

0 Likes

Wenn ich Aktien kaufen möchte, würde ich gern auf

EINEN BLICK

sehen wie viel Geld auf dem Verrechnugskonto noch zur Verfügung steht.

Ich weiß zwar,
welcher Betrag auf dem Verrechnungskonto ist,  aber wie hoch der Betrag bzw die Summe bei den offenen Orders ist, muss ich jetzt erst mühevoll addieren oder ich bekomme ggf die Meldung, dass für meine Order keine ausreichende Deckung besteht.
Gibt es hier eine elegantere Lösung?  Im System ist der Wert der offenen Orders ja enthalten.

Status: Zur Diskussion

Ich fände es praktisch wenn es möglich wäre Geld einfach an Handynummern oder e-Mail Adressen zu senden. 

Das würde so aussehen das der Empfänger eine SMS oder E-Mail bekommt das ich ihm Geld überwiesen habe, der klickt auf den Link. Dort gibt er seine Bankverbindung ein und bekommt das Geld auf sein Konto überwiesen. Reagiert er 1 Woche nicht kommt das Geld zurück.

 

Gruß

Status: Duplikat

Hallo @Minimi,

herzlichen Dank für Ihre Idee!

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bereits eine sehr ähnliche (bzw. gleiche) Idee von einem anderen Community Mitglied vorgeschlagen wurde. Daher mussten wir Ihre Idee als Duplikat markieren. Sie können die ursprüngliche Idee hier einsehen. Außerdem können Sie über die Idee abstimmen oder Kommentare hinterlassen.

Viele Grüße aus Nürnberg,
Sonja
Community Moderator

Guten Tag, ich wollte ein Feedback zur neuen Überweisungsmaske geben.

Wenn ich in der neuen Maske z.B. vom Verrechungskonto auf ein Referenzkonto überweisen möchte, bekommte ich im Auswahlfeld für jedes Referenzkonto nur noch die IBAN und dahinter für jede IBAN meinen Namen (Da Kontoinhaber) angezeigt. Nur kann ich alleine an der IBAN nicht erkennen, welches Kreditinsitut dahintersteht, außer ich wüsste das auswendig.

 

Es wäre super, wenn man in der Maske auch der Name des Kreditinstituts, an das die Überweisung gehen soll, angezeigt wird. Ich denke, dass das mehr Kunden stören wird und hoffe, dass es bei einem Softwareupdate aktualisiert wird. Im der alten Maske hatte es super funktioniert.

Status: Idee live!

Hallo @AndreasTT,

 

vielen Dank für Ihren Vorschlag!

 

Die Anzeige des Kreditinstitutes bei der Überweisung ist nach wie vor vorhanden, nur etwas blasser dargestellt. Wenn Sie eine Vorlage für eine Überweisung auswählen, dann erscheint das Empfänger-Kreditinstitut direkt unter der Empfänger-IBAN. 

 

Herzliche Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator