Ihre Ideen. Ihre Bank.

Neue Nachricht
Das Banking von morgen: Wie kann es aussehen?

Produkte bewerten, Preise und Leistungen vergleichen, Communities um Rat fragen. Im Internet ist dies alltäglich. Bei Ihrer Bank jedoch nicht. Oder haben Sie sich bereits ausführlich mit unserer Community zum Thema Altersvorsorge ausgetauscht?

Wir möchten Ihnen Funktionen und Services bieten, die Sie auf anderen Webseiten finden und alltäglich nutzen. Die Bewertungsfunktion für unsere Produkte ist bereits ein Anfang.

Welche weiteren Funktionen helfen Ihnen Bankprodukte transparent darzustellen und vergleichbar zu machen? Wie können wir Sie dabei unterstützen sich mit Ihrem finanziellen Alltag intensiver auseinanderzusetzen?

Helfen Sie mit. Gemeinsam gestalten wir die Consorsbank.

0 Likes

Ihre App gefällt mir sehr gut. Sie ist sehr übersichtlich und aufgeräumt.
Ich hätte da allerdings noch zwei Verbesserungsvorschläge.
Zum Einen fehlt mir die Möglichkeit, eine Einnahme als "Erlös aus Onlineverkauf" (eBay, etc.) und "Rückbuchung von Retourlieferung" (Amazon u.ä.) auszuwählen bzw. zu kategorisierenund zum Anderen wäre eine dunkle App-Oberfläche Augenschonender als das grelle Weiß. Letzteres ist natürlich meine sehr subjektive Empfindung.

 

Mit freundlichen Grüßen

0 Likes

Sehr geehrte Damen und Herren

 

mit mehreren Unterdepots, in denen Dividenden anfallen, muss ich regelmässig diese Dividenden auf ein "Zielkonto" z.B. Tagesgeldkonto überweisen da ich diese dort sammeln möchte.

 

Vorschlag:

"dynamischer" Dauerauftrag, der zu einem Stichtag den postivien Saldo des Kontos abräumt und auf das Tagesgeldkonto (oder ein definiertes Verrechnungskonto) überträgt.

Bei der Deutschen Bank gab es einmal ein ähnliches Produkt, welches damals "Ultimosparen" hiess. Es war seinerzeit angedacht, den Kunden zum automatischen Sparen zu verleiten bzw. beim Sparen zu unterstützen indem Restbeträge, die am Monatsende noch auf dem Girokonto waren, automatisch ins Sparguthaben überführt wurden.

 

Alternativ könnte man auch darüber nachdenken, für jedes Depots ein vom Verrechnungskonto abweichendes "Ertragskonto" zu definieren.

Aktuell ist das Verrechnungskonto automatisch "Aufwands- und Ertrgaskonto" d.h. Käufe werden dort belastet, Verkaufserlöse sowie Erträge werden dort gutgeschrieben.

 

Eine Funktion die -wie auch immer gestalten- dem Kunden erlauben würde, die Dividenden/Zinsen auf einem "Zinskonto" anzusammeln würde dem aktuellen Trend (passives Einkommen, Dividenden usw.) entgegenkommen und für CC einen USP darstellen.

 

Darüberhinaus sollte sich der "Entwicklungs-" / Programmieraufwand in Grenzen halten.

 

0 Likes

Ich möchte mein Girokonto auswerten und stelle fest, dass ich nur die Umsätze der letzten 3 Monate als CSV herunterladen kann.

 

Auf Nachfrage bei Consorsbank wurde mir mitgeteilt, dass man die anderen Umsatze ja bereits als PDF heruntergeladen hat - das erschwert aber eine Auswertung.

 

Idee:

Download aller Umsätze als CSV für mind. 1 Jahr ermöglichen

0 Likes

Andere Ideen / Vorschläge die in diese Richtung gehen sind schon ein paar Jahre alt - gemacht wurde anscheinend nichts.

 

Mir ist es wichtig, dass ich neben der Tastatureingabe noch einen weitere Eingabemöglichkeit habe, für den Fall, dass die Tastatureingabe protokolliert wird, z.B. in Form von Videoüberwachung oder Software.

 

Ideen:

- Weitere PIN-Eingabe nach Passworteingabe (siehe ING)

- Login ohne Kennwort (siehe Microsoft)

- mTAN-Login

- virtuelle Tastatur

0 Likes

Touch-ID unter iOS


> Guten Tag,
>
> viele Banking Apps (aber nicht nurSmiley (zwinkernd) ) nutzen die von Apple gegebene Möglichkeit, vor dem Login zu überprüfen ob die gespeicherten Fingerabdrücke aktualisiert wurden. Ist dies der Fall, wird daraufhin die Eingabe des Passwortes anstelle des Fingerabdrucks verlangt.
>
> Der Vorteil darin ist, das bei Diebstahl des Handys inkl. PIN-Codes (z. B. Gewalt Androhung), sämtliche Daten in den entsprechenden Apps weiterhin geschützt sind.
>
> Wäre großartig wenn ihr das ebenfalls implementieren würdet!

0 Likes

Budgetplanung im Finanzplaner

Status: Zur Diskussion
von mksamuel am ‎02.03.2019 17:32

Hallo Consors-Team,

 

ich finde den Finanzplaner echt klasse, um den Überblick über Einnahmen und Ausgaben zu halten. Noch schöner wäre die Möglichkeit für die verschiedenen Kategorien Budgets zu allozieren und eventuel benachrichtigt zu werden wenn das Budget für eine Kategorie aufgebraucht ist bzw. kurz davor ist.

 

Darauf basierend können in einem nächsten Schritt Projektionen gerechnet werden und zukünftigen Kontostände angezeigt werden. (War schon die Idee eines anderen Kunden)

 

Schöne Grüße aus Weiterstadt,

Samuel

 

PS. : Auf einem Q/A von 2014 steht "Sparpläne erstellen und Budget planen" als zukünftige Erweiterung des Finanzplaners. War damit sowas gemeint? Wenn ja, was ist da der Status?

ETF Sparplanausführung

Status: Duplikat
von koehtobi90 am ‎02.03.2019 15:26

Hallo zusammen,

 

für eine bessere Performance des ETF-Depots möchte ich vorschlagen, dass die Ausführung der Sparplan um eine Stunde, sprich ab 9 Uhr verschoben wird. Dadurch würde sich der Spread reduzieren und i.d.R. zu günstigeren Einstandskursen führen. Bei mir bekannten anderen Banken gehört dies schon zum Regelfall.

Status: Duplikat
0 Likes

Wiederanlage von Dividenden

Status: Zur Diskussion
von MacWe am ‎02.03.2019 12:07

Nach Auskunft der Kundenbetreuung gilt folgendes (Zitat):

"Wir legen ausgeschüttete Erträge automatisch für alle Sparplan-Bestände an. Und zwar für: Fonds und ETFs. Voraussetzung dafür: Ihr Bestand wird als Sparplan-Bestand geführt. Das gilt nicht für: Aktien- und Zertifikate-Sparpläne! Geregelt ist das in unseren AGBs."

 

Schön wäre die Otion auch für Aktien und Zertifikate!