Ihre Ideen. Ihre Bank.

Neue Nachricht
Das Banking von morgen: Wie kann es aussehen?

Produkte bewerten, Preise und Leistungen vergleichen, Communities um Rat fragen. Im Internet ist dies alltäglich. Bei Ihrer Bank jedoch nicht. Oder haben Sie sich bereits ausführlich mit unserer Community zum Thema Altersvorsorge ausgetauscht?

Wir möchten Ihnen Funktionen und Services bieten, die Sie auf anderen Webseiten finden und alltäglich nutzen. Die Bewertungsfunktion für unsere Produkte ist bereits ein Anfang.

Welche weiteren Funktionen helfen Ihnen Bankprodukte transparent darzustellen und vergleichbar zu machen? Wie können wir Sie dabei unterstützen sich mit Ihrem finanziellen Alltag intensiver auseinanderzusetzen?

Helfen Sie mit. Gemeinsam gestalten wir die Consorsbank.

0 Likes

Die Sparkasse wird demnächst Karten mit Mastercard+Girocard-Funktion ausgeben. Damit benötigt man nicht mehr 2 Karten, um in "Nur EC-Karte!"-Geschäften und international zu bezahlen. Dies könnte man auch hier für die Visa Debit-Karte einführen, sodass der Bedarf für die VPay-Karte wegfallen würde.

 

Hierzu gab es schon eine 5 Jahre alte Idee (mit Status: Keine Umsetzung, vielleicht irgendwann mal, weil es noch keiner gemacht hat.), welche aber jetzt wieder durch den Schritt der Sparkasse an Bedeutung gewonnen hat.

0 Likes

Bisher ist es so, dass beim Aktienverkauf die Regel First in/first out angewandt wird. Es wäre schön, wenn man selbst bestimmen könnte, welche Aktienpakete einer Aktie veräußert werden. Dadurch könnte der Anleger gezielter sein Depot steuern und von Verlustvorträgen profitieren.

0 Likes

Leider steht die Consorsbank für mich nicht an vorderster Stelle, bezüglich den Gebühren sollten  die Verantwortlichen einen Blick auf den Wettbewerber comdirekt werfen.

Außerdem finde ich es für unverständlich, dass die Steuerdaten 2019 noch immer nicht erfasst  und dem Kunden mitgeteilt worden sind.

 

0 Likes

V Pay-Karte für Google Pay oder V Pay-Karte berührungslos

Status: Zur Diskussion
von vor einer Woche  - zuletzt bearbeitet vor einer Woche

Nicht nur derzeit während Corona, sondern ganz allgemein, da wir in Deutschland sind und hier Kreditkarten als Zahlungsmittel durchaus noch bei weitem nicht überall akzeptiert werden (wegen prohibitiv hoher Gebühren), fände ich es spitze, wenn eine (oder beide) der folgenden Dinge umgesetzt würden:

 

1.: Die derzeitigen V Pay Karten gegen solche austauschen, die berührungslos funktionieren. Die meisten anderen Banken haben das längst!

 

2.: Diese berührungslose (oder auch die alte) V Pay-Karte als mögliches Zahlungsmittel für Google Pay ermöglichen, um die Zahl der Akzeptanz-Stellen (z.B. Bäcker, Kiosk, etc.) deutlich zu erhöhen.

 

Wie gesagt, nicht nur aber auch derzeit (Corona) wäre es mir SEHR viel lieber, einfach nur mein Handy vorzuhalten, anstatt Bargeld auf einen Teller zu legen oder gar die PIN über eine Tastatur einzugeben!

0 Likes

Limit für NFC-Zahlungen ohne PIN erhöhen

Status: Zur Diskussion
von vor 2 Wochen - zuletzt bearbeitet am vor 2 Wochen von

Hallo zusammen,

 

wie ich heute durch Recherchen erfahren habe, hat VISA bereits vor geraumer Zeit das Limit für kontaktlose Zahlungen per NFC OHNE Angabe einer PIN auf 50 Euro erhöht. Erste Banken wie die DKB haben dies nun übernommen. Die bisherige Grenze von 25 Euro ist auch bei kleinen Einkäufen im Supermarkt schnell erreicht.

 

Vor dem Hintergrund der "Corona-Krise" werden nun verstärkt kontaktlose Zahlungen eingesetzt, um den Einsatz von Bargeld zu vermeiden. 

 

Plant die Consorsbank ebenfalls für ihr VISA-Angebot eine Erhöhung der Grenze für Zahlen ohne PIN?

Viele Grüße,

 

Ich habe mehrere Tagesgeldkonten angelegt, damit ich für meine unterschiedlichen Sparziele entsprechend jeden Monat eingehende Gelder aufsplitten kann. Jedoch ist es schwer diese nur über die Nummern zu unterscheiden. Es wäre eine große Erleichterung wenn ich für jedes Tagesgeldkonto einen Namen / Zweck / Bezeichnung vergeben könnte und diese mir dazu immer mit angezeigt werden, z. B. "Ausbildung", "Jahresurlaub" oder "Investments".

Bei anderen Banken (N26, Ingdiba) ist das bereits möglich. Leider hier nicht. Es wäre wirklich super wenn man das implementieren könnte!

0 Likes

Sparplan Intervalle

Status: Zur Diskussion
von am ‎11.03.2020 21:34

Hallo liebes Consors Team,

 

Ich bin zwar erst seit kurzem im Thema Sparplan aktiv, aber dennoch sehr davon angetan, was mir aber leider in der Auswahl fehlt ist der 14 tägige Intervall, gerade in Zeiten von niedrigeren Kursen ist es denke ich für manche Intertessant unkompliziert seinen Kauftakt zu erhöhen und nicht nur die Summe des eingesetzten Geldes, dar in solchen Zeiten 4-5 Wochen schon eine sehr große Zeitspanne(und natürlich auch Kursspanne) ist.

 

MfG

0 Likes

Die Anregung kam schonmal in abgewandelter Form, aber ich möchte nochmals dringend anregen, eine Möglichkeit zu schaffen, dass man die nach dem Login angezeigten Konten und Depots individuell aus- und abwählen kann. Hintergrund: Ich möchte u.a. aufgrund der aktuellen Börseneinbrüche nicht permanent mein Depot und dessen temporären "Verfall" nach dem Login ins Onlinebanking sowohl auf der Website als auch in der App sehen müssen. Als Kunde möchte ich vielmehr selbst entscheiden, welche Konten ich in der Kontenübersicht angezeigt bekomme und welche nicht. Bei anderen Banken ist das problemlos möglich. Es wurde bereits geschrieben, dass das auch bei der Consorsbank technisch möglich sei, dann sollte man es den Kunden auch anbieten.