Ihre Ideen. Ihre Bank.

Neue Nachricht
Das Banking von morgen: Wie kann es aussehen?

Produkte bewerten, Preise und Leistungen vergleichen, Communities um Rat fragen. Im Internet ist dies alltäglich. Bei Ihrer Bank jedoch nicht. Oder haben Sie sich bereits ausführlich mit unserer Community zum Thema Altersvorsorge ausgetauscht?

Wir möchten Ihnen Funktionen und Services bieten, die Sie auf anderen Webseiten finden und alltäglich nutzen. Die Bewertungsfunktion für unsere Produkte ist bereits ein Anfang.

Welche weiteren Funktionen helfen Ihnen Bankprodukte transparent darzustellen und vergleichbar zu machen? Wie können wir Sie dabei unterstützen sich mit Ihrem finanziellen Alltag intensiver auseinanderzusetzen?

Helfen Sie mit. Gemeinsam gestalten wir die Consorsbank.

Das Thema wurde zwar schon häufig angesprochen, dennoch bisher nicht umgesetzt, was ich absolut nicht verstehen kann. Da ich Wirtschaftsinformatik studiert und im IT Bereich gearbeitet habe, kenne ich ungefähr die Schwierigkeit einer solchen Anforderung, die nicht sonderlich hoch ist. Ich würde die Consorsbank also nochmal bitten, dies umzusetzen.

 

Evtl. könnte man zu der klassischen Vergabe eines Individuellen Namens pro Konto noch verschiedene andere Dinge ergänzen.

 

Z.B. die Zusammenfassung mehrer Konten zu einer individuell benannten Gruppe wie z.B. "Privatkonten", "WG-Konten", "Familienkonten", etc. Hier hat jeder User wahrscheinlich relativ individuelle Wünsch, daher sollte man dies sehr flexibel gestalten. 

 

Weiterhin wäre eine individuell eingestellte Sortierung sinvoll. Ich verstehe z.B. nicht wie sich die angezeigte Reihenfolge meiner Konten ergibt. So wie sie jetzt ist, ergibt es einfach keinen Sinn und ist unübersichtlich. Auch hier sollte man Felxibilität wahren, Sortierung geht natürlich nur innerhalb der Gruppe, um es nicht zu komplex zu machen. Man kann sich das in etwa so wie eine Spotify Playlist vorstellen, bei dem man songs nach oben und unten verschieben kann.

 

Sollte alles umsetzbar sein. Freue mich auf Feedback und Votes!

0 Likes

Sehr geehrte Damen und Herren,

Für die TAN-Eingabe schlage ich einen Zahlenblock vor.

Dann braucht man die TAN nicht mehr händig eintippen.

 

MfG

Jean_Paul_Marat

Bei der Übersicht meines Depots ist die graphische Darstellung der einzelnen Kursveräufe auf den Zeitraum eines Jahres eingestellt. Diesen Zeitraum kann ich nicht verändern.

 

Ich muss jede Aktie einzeln aufrufen um z.B. den Verlauf während der letzten Tage oder Wochen zu sehen.

 

Gibt es eine entsprechende Einstellung für die Depot Übersicht (die ich nicht gefunden habe) oder können Sie die App entsprechend weiterentwickeln, so dass ich eine selbst definierte Periode auch bei der Übersicht aller Aktien meines Depots einstellen kann?

0 Likes

Mein Vorschlag wäre, dass man Sparpläne die man nicht mehr ausführen möchte direkt pausieren kann. Dies ist zur Zeit nur durch eine komplette löschung des Sparplans möglich.

 

Ich finde es sehr unübersichtlich, weil man nicht auf einen Blick erkennen kann welcher Sparplan noch greift und welcher nicht, da in der Statusleiste ,,Aktiv,, steht, obwohl die Aktie beriets pausiert wird zum Datum xY.

Es sollte die Funktion ,,zu sofort pausieren,, geben. So erhält man in der Statusleiste einen viel besseren Überblick. Zur zeit muss man noch mühsam jede einzelne Aktie anklicken und schauen, ob sie noch ,,wirklich,, aktiv ist oder schon beendet wurde mit Datum xY. 

 

 

0 Likes

Unterkonten für die einfachere Finanzplanung

Status: Zur Diskussion
von Tab am ‎27.11.2018 23:23 - zuletzt bearbeitet am vor 2 Wochen von

Es wurde mittlerweile schon mehrfach in der Vergangenheit vorgeschlagen, leider ist nicht wirklich etwas passiert und es kamen keine Updates mehr unter den alten Posts. Also versuche ich es nochmal.
Es wäre wirklich schön, wenn man mehrere Unterkonten erstellen könnte (ähnlich dem Verrechnungskonto). Ein Beispielhaftes Unterkonto könnte "Urlaub" heißen und man spart dort Geld für den Urlaub. Oder eben ein "Spaß" Konto, wo man am Anfang des Monats eine Summe x überweist, damit man seine "Spaß" Ausgaben einfach begrenzen kann.
Ein ähnliches Prinzip gibt es mittlerweile bei mehreren Fremdbanken, wäre also schön, wenn es dies bald auch bei der Consorsbank geben würde Smiley (fröhlich).

0 Likes

Der Onlinehandel führt dazu, dass die Bankdaten einem immer größer werdenden Personenkreis bekannt werden. Es besteht für mich kein Zweifel, dass auch kriminelle Organisationen Bankdatensammlungen anlegen und Angriffe auf die Konten immer perfekter werden. Es ist deshalb geboten, ein Konto so weit wie möglich "abzudichten".

Die schwächste Stelle beim Online-Girokonto ist der noch vorhandene "konventionelle" Weg per Überweisungsformular aus Papier ("beleghafte Überweisung"). Liegen einem Täter Kontodaten und eine Unterschriftsprobe vor, ist die Herstellung einer gefälschten Überweisung viel einfacher, als Logindaten und 5-stellige TAN zu erraten. Da bei mir keine Überweisung auf Papier mehr vorkommt, würde ich diese Schwachstelle in der Kontoeinstellung gerne sperren.

Gibt man "beleghafte Überweisung sperren" in eine Suchmaschine ein, so werden hauptsächlich Sparkassen angezeigt, die Consorsbank fehlt leider. Die ansonsten eher als behäbig bekannten Sparkassen zeigen in dieser Disziplin der Consorsbank also die Rücklichter. Ich denke, es kann für die Consorsbank kein Problem sein, die Sparkassen diesbezüglich einzuholen.

0 Likes

Abo-Kündigung

Status: Zur Diskussion
von Cosiba am ‎22.11.2018 16:57

Hallo Community!

Wenn ich „Mein Konto & Depot“ > „Aboservice“ > „ActiveTrader/WEB“ aufrufe, finde ich unter

„Basispaket Deutschland“ und „ActiveTrader-Chartmodul“ das Wort „Abonnieren“.

Gehe ich richtig in der Annahme, dass derzeit also dafür kein Abo läuft, keine Kündigung erforderlich ist und keine monatlichen Kosten anfallen können?

Cosiba

0 Likes

Am 19.11.18 wurde mir in der Hotline der Fehler in der Umsatzrecherche Verrechnungskonto als Feature verkauft: Es sind nur Umsätze 90 Tage zurück zu recherchieren. Gibt man eigenes Datum ein und will Umsätze davor, selbst aus dem laufenden Jahr, so erhält man keine Satz. Und die irreführende Meldung: Kein Satz gefunden. 

Besser wäre doch: Eigener Zeitraum muss in letzten 90 Tagen liegen oder: dieses Feature haben wir vergessen. Oder: Wir wollen den Fehler nicht fixen. Ich bin dafür, offen und ehrlich zu sein, und nicht verfälschte Antworten zu geben bzw. Machinen geben zu lassen. Entschuldigung: Maschinen sind nicht Schuld: Denn Menschen machen diese Maschinen.