Ihre Ideen. Ihre Bank.

Verbesserung Benachrichtigungen und Archiv

Status: Zur Diskussion
von Martinovice am ‎27.10.2016 21:29

Die allgemeine Ansicht und Bedienung der Benutzeroberfläche ist gut gelöst und intuitiv, allerdings solltet Ihr die Benachrichtigungen oben rechts verbessern. Seit Monaten steht dort bei mir die gleiche Zahl...mittlerweile habe ich schon keine Lust mehr dort überhaupt hineinzuschauen. Laut eurem Serviceteam wird erst registriert ob ein Dokument schon gelesen/heruntergeladen wurde, wenn es 30sec geöffnet war. Das macht zum Teil keinen Sinn da ich mir z.B. die Auszüge nicht anschaue sondern nur downloade und abspeichere. Hier wäre ein Button genial namens "AUSGEWÄHLTE DOKUMENTE ALS GELESEN MARKIEREN". Den "Sicherheitshinweis auf gefälschte Emails" und den Hinweis auf meine Jahresendbelege 2015" bekomme ich auch nicht "als gelesen" markiert. Ausserdem wird angezeigt dass ungelesene Kontoauszüge eines bestimmten Kontos vorhanden sind...schaut man nun unter dem zugehörigen Reiter im Archiv nach bekommt man den Hinweis "keine Dokumente vorhanden" . Das ist Ärgerlich. Hier gibt es definitiv Verbesserungpotential. Das geht bei einigen anderen Banken um einiges einfacher.  MfG Martin.

Status: Zur Diskussion
Kommentare
von Covacoro
am ‎28.10.2016 09:13

Ich möchte diesen Vorschlag unterstützen !

 

Besonders ärgerlich ist die Handhabung des Consors Archivs, wenn man für mehrere Konten bevollmächtigt ist.

Denn dann wird a) die Benachrichtigung erst auf 0 gesetzt, wenn jeder Kontoinhaber sich eingeloggt hat und jeder die Nachrichten im Archiv gelesen hat. Ich denke, wenn man Vollmachten vergibt, um Geld zu überweisen, Wertpapiere zu handeln etc., dann sollte das Lesen/Abholen der Dokumente ebenfalls inklusive und ok sein. Sie sind ja nicht weg, sondern stehen auch für den 2.Kontoinhaber noch im Archiv zur Verfügung.

 

Der Button "Alles als gelesen markieren" wäre sehr nützlich, so wie es ihn bei der DAB Bank auch gab. Man könnte ja noch eine Variante einführen "Gelesen für alle Kontoinhaber" oder "Benachrichtigungen auf Null setzen".

 

von
‎05.11.2016 06:43 , bearbeitet ‎05.11.2016 06:45

Auf eine diesbezügliche Frage in der Community erhielt ich am 19.10. von CB Kai die Antwort: "

Ja, Sie haben Recht. Dokumente die von Bevollmächtigten gelesen wurden erscheinen

auch beim Kontoinhaber als gelesene Dokumente. Sie müssen also nicht erneut aufgerufen werden."

 

Die obige Aussage von Covacoro scheint dem zu widersprechen.

 

Muss ich damit rechnen, dass dem Vollmachtgeber Dokumente kostenpflichtig per Post zugeschickt werden, wenn er diese nicht selbst online abruft? Ich habe Vollmachten für die Depots meiner Enkelin und meines Mannes bei der DAB und bisher hat es gereicht, wenn ich die Dokumente unter meinen Zugangsdaten gelesen habe.

von Buntili
‎14.11.2016 17:53 , bearbeitet ‎14.11.2016 17:55

Hallo @Martinovice@Covacoro und @Sigrid_W,

 

den Vorschlag von @Martinovice bezüglich des Buttons "Ausgewählte Dokumente als gelesen markieren" unterstütze ich zu 100 %. Ich habe mich deswegen auch vor einiger Zeit an den Kundenservice gewandt, aber auf diesem Ohr scheint die Consorsbank leider taub zu sein. Ich würde verstehen, dass es bei einigen Dokumententypen nicht dem gesetzlichen Rahmen entspricht, diese nur als gelesen zu markieren. Aber bei Vormerkungen zum Kauf bzw. Verkauf oder Informationen zu Orderlöschungen sollte es durchaus möglich sein. Das machen andere Banken eindeutig besser. Ich persönlich habe jedoch die Hoffnung, dass die neue Version bzw. das Update des Online-Archivs diese Änderungen mit sich bringen wird. Im Augenblick ist Homepage leider immer noch zweigeteilt (alte Version und neue Version), was meiner Meinung nach auch schon viel zu lange andauert.

 

Zu den Anmerkungen von @Covacoro und @Sigrid_W kann ich nur sagen, dass bei mir als Kontobevollmächtigtem die Dokumente des bevollmächtigten Kontos solange als ungelesen angezeigt werden, bis ich sie "gelesen" habe. Für die Anzeige spielt es dabei keine Rolle, ob der Kontoinhaber sie bereits gelesen hat oder nicht.

 

Viele Grüße

 

Buntili

von
am ‎15.11.2016 11:00
Status geändert in: Zur Diskussion
 
von Neptun
am ‎22.11.2016 10:34
Ich unterstütze die Anforderung voll und ganz! Der Button "Alles als gelesen markieren" oder besser die Variante "gewählte als gelesen markieren" existierte bei der DAB Bank bereits. Es ist enttäuschend, festzustellen, dass bei einer Fusion nicht die Vorteile beider Systeme verwendet werden! Und diese Funktion stellt nun wirklich keine technische Herausforderung dar! Rechtliche Bedenken sind auszuschließen, da ja diese Funktion bei der DAB Bank vorhanden war und auch bei anderen Banken üblich ist.
von kanhapa
am ‎16.12.2016 15:35

Hallo,

 

auch ich und meine Frau (beide Konotobevollmächtigte des jeweils anderen) würden es begrüßen, wenn es zukünftig ausreicht, wenn einer von uns die eigenen und die Benachrichtigungen des Partners durchsieht und sie dann für beide als bereits gelesen markiert sind. Bei der 1822 direkt Bank wird jedenfalls so verfahren. Rechtlich dürfte es kein Problem sein, da die meisten Benachrichtigungen ja nicht gelöscht werden können. Auch wir haben Bedenken, dass wir eines Tages eine große Anzahl kostenpflichtiger Dokumente per Post zugesendet bekommen, weil nur einer sie gelesen (und i.d.R. abgespeichert hat).

 

Viele Grüße und schöne Weihnachtstage

 

kanhapa

von
am ‎18.12.2016 08:03

Ich trauere den guten Zeiten der DAB Bank hinterher.

 

1. Auf einen Blick nach dem Einloggen erkannt, ob neue Nachrichten eingegangen sind. Keine willkürliche Unterscheidung in "wichtige Nachrichten" und den Rest.

 

2. Mit einem Klick konnte ich alle Nachrichten aller Konten und Depot (auch als Bevollmächtigter) sehen und verarbeiten. Jetzt benötige ich insgesamt 4 Klicks! Und das jeden Tag, weil man ja keine generelle Benachrichtigung über neue Nachrichten sehen kann. So verplempert Consors meine Zeit. Das mag ja für die hippen Leute, die sowieso ständig über ihr externes Gehirn wischen müssen, interessant sein, aber ich finde das völlig umständlich und kein bisschen durchdacht!

von michael44
am ‎17.01.2017 20:32

Ich schließe mich an: Ein Button wie etwa "AUSGEWÄHLTE DOKUMENTE ALS GELESEN MARKIEREN" ist längst überfällig. Und sicherlich nicht all zu schwierig umzusetzten. 

Viele Grüße

Michael

von kbgmann
am ‎05.04.2017 13:20
Wie lange dauert es eigentlich bei de Consorsbank, bis gute Vorschläge wie der o.g. aufgegriffen und umgesetzt wird? Ich denke die Consorsbank will "junges Banking" unterstützen und auf ihre Kunden eingehen? Wieso ist dann nach einen halben Jahr so ein absolut sinnvoller Vorschlag noch nicht in Umsetzung? Vielleicht kann man ja auch auf die bereits bei der DAB Bank implementierte Lösung zurückgreifen, oder sind die DAB Lösungen alle weggeworfen worden? Für mich stecken hinter den Schlagworten leider in vielen Bereichen nur Marketingsprüche, die aber intern nicht gelebt werden.
von _christian
am ‎06.04.2017 08:38

Mich stört das Benachrichtigungskonzept ebenfalls.

Ich bekomme eine E-Mail, dass neue Dokuemente vorliegen, logge mich ein und klicke rechts oben auf die rote Zahl. Dann muss ich umständlich im Posteingang suchen, bis ich die entsprechenden Dokumente finde (zB Kontoauszug Girokonto), öffne sie, und speichere sie lokal ab.

Dann muss man sich ausloggen und wieder neu einloggen, damit die Benachrichtigung für die zB Girokontoauszüge erlischt, dann das ganze Spiel nochmal mit den restlichen Dokumenten.

Das kann doch nicht sein, dass ich mich 3x ein- und ausloggen muss, nur damit das System versteht, was ich schon gelesen habe?

 

Ist das Problem bei der Consorsbank bekannt und wird daran gearbeitet?

 

Im Allgemeinen ist mein Eindruck, dass es bei der Consorsbank, die sich Onlinebanking und eine Vorreiterschaft bei Digitalisierung für die Kunden auf die Fahnen schreibt (siehe auch die Werbung), an sehr vielen Stellen knarzt (siehe die unzähligen Threads hier mit Problemen und fehlenden Features).