Ihre Ideen. Ihre Bank.

Suchfilter für Risikoklassen

Status: Idee live!
von am ‎16.06.2015 14:46

Ich würde mir in den Suchmasken für Wertpapiere einen Filter "Risikoklasse" wünschen. Ich habe lange suchen müssen, bis ich für meinen minderjährigen Sohn endlich eine passende Anlage gefunden hatte. Man wird immer erst dann auf die Diskrepanz in der Risikoklasse hingewiesen, wenn man das Wertpapier schon aufgerufen und mit "kaufen" markiert hat. Anschließend muss man dann in die Auswahlliste zurück und die Prozedur mit dem nächsten Wertpapier wiederholen. Das ist sehr lästig und zeitaufwendig.

Status: Idee live!
Kommentare
von
am ‎16.06.2015 21:18

Dieser Gedanke kam mir neulich auch. Zur Spezifiezierung auf der Suche nach geeigneten Fonds sehr sinnvoll

von
am ‎17.06.2015 09:10
Status geändert in: Zur Diskussion
 
von
am ‎25.11.2015 14:18
Status geändert in: Idee in Prüfung

Hallo @thomdill,

 

vielen Dank für Ihren tollen Vorschlag!

 

Gerne nehmen wir diesen mit in die für demnächst geplante Überarbeitung der Wertpapiersuche mit auf.

Das Projekt, das Ende 2015 startet wird voraussichtlich 2016 live gehen.

Gerne halten wir Sie an dieser Stelle zu den weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden!

 

Herzliche Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

von
am ‎16.01.2016 16:02

Ich würde es sehr sinnvoll finden, wenn beim aufrufen weines Wertpapiers etc. gleich oben in der Mitte die Risikoeinstufung an gezeigt werden könnte. Das würde die mehrmaligen Kaufversuche minimieren und den Service des Aktienkaufs für Minderjährige stark erhöhen. 

von
am ‎20.03.2016 01:15
Hallo, wie ist der status des Projektes? Wann ist mit einer Filter funktion nach Risikoklasse zu rechnen?
von
am ‎11.09.2016 07:15

Um das Thema mal wieder nach oben zu holen, schließe ich mich der Frage von AndreasIIX an. Ich bin auch gerade wieder auf der Suche nach Investments für meine beiden Kleinen. Mühsam...Smiley (traurig)

von
am ‎28.10.2016 18:51

Ich hatte gestern das Vergnügen und bin leider auch immer wieder gescheitert.

Leider erhalte ich die Fehlermeldung auch erst dann, nachdem der Kauf samt Tan etc. auf die Reise geschickt wurde.

 

Bei den Sparplänen wurde gleich geprüft und es erschien beim Aufruf des Papiers gleich der Hinweis, dass dieses nicht gekauft werden kann.

Es würde auch schon helfen, wenn man es bei den Aktien genauso gestaltet, dass man den Kaufprozess nicht bis zum Ende gehen muss, um festzustellen, dass es vom System abgelehnt wird.

 

 

 

 

von
am ‎08.12.2016 14:50

Vielleicht sollten alle Kunden mit Kinderdepots die Papiere zunächst ins eigene Depot kaufen und sie dann auf die Kinder übertragen. Das macht zwar beiden Seiten unnötige Arbeit, ist aber vielleicht als Weckruf ganz nützlich.

von
am ‎15.04.2019 10:57

Hallo @thomdill,

 

vielen Dank für Ihren Verbesserungsvorschlag.

 

Auch andere Kunden haben den Wunsch geäußert, im Depot ihres Kindes Aktien und Fonds ohne Beschränkung handeln zu können. Diesem Wunsch sind wir gerne nachgekommen.

 

Es freut uns deshalb, Ihnen nun mitteilen zu können, dass Ihre Idee inzwischen umgesetzt wurde und Sie jetzt Wertpapiergeschäfte gemäß Ihrer Kenntnisse und Erfahrungen durchführen können.

 

Jedoch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass in einem Minderjährigendepot weiterhin kein Handel von Optionsscheinen, Optionen, Futures und CFDs möglich ist. Ein spezielles Suchkriterium in den Finanzinfos ist daher nicht mehr erforderlich.

 

Wir freuen uns über weitere Ideen von Ihnen!

 

Viele Grüße

 

CB_Linda
Community-Moderatorin

von
am ‎15.04.2019 10:57
Status geändert in: Idee live!