Ihre Ideen. Ihre Bank.

Reporting/Auswertungen zu Konto und Depot von der DAB Bank übernehmen: Performanceübersicht, abgeschlossenen Geschäfte, Portfolioübersicht zum beliebi

Status: Zur Diskussion
von FarisMeier am ‎01.10.2016 18:05

Das Reporting/Auswertungen zu Konto und Depot der DAB Bank ist sehr benutzerfreundlich und vor allem kann eine Übersicht zu einem beliebigen Zeitpunkt und Zeitraum der Vergagngenheit erstellt werden. Dies war auch mit einer der Hauptgründe, weshalb ich zur DAB wechselte. Die Performanceübersicht, in der ichim personalierten Zeitraum alles zugegangenes KApital und abgegangenes performanceneutrale Kapital sehen kann und zusätzlich die Wrtentwicklung, möchte ich auf keinen Fall missen. Ich hoffe sehr, dass diese zur Consorsbank mitumzieht.

Status: Zur Diskussion
Kommentare
von tropf
am ‎19.12.2016 13:47

Ich finde keine ordentliche Abrechnung über Ankauf u. Verkauf der Papiere , keine Stückzahl, keinen gültigen Kurs, keinen übersichtlichen Endbetrag. Bin ich im falschen Fach ?  Ich komme mit der ganzen Einteilung nicht zu recht.

von Klaus08
am ‎19.12.2016 15:08

Als ehemaliger DAB Kunde kann ich mich meinen Vorrednern ebenfalls nur anschließen. Die Funktion "Abgeschlossenen Geschäfte" muss in einem frei wählbaren Zeitraum möglich sein, um über GuV, abgeführte Steuern und Gebühren ständig informiert zu sein.

Ich habe gerade mit der Hotline telefoniert, da wurde mir gesagt, dass diese Infos nur über die "Erträgnisaufstellung", die am Jahresende von der CB zur Verfügung gestellt wird, an den Kunden weitergegeben werden. Das ist auch für mich unakzeptabel.

Interessant wäre auch die Meinung der CB Altkunden. Doch bei einer Sortierung der Beiträge nach Themen, kann nur der mitdiskutieren, der das Thema auf dem Schirm hat. Eine Hauptseite mit allen Beiträgen, chronologisch geordnet, wäre auch ein Thema.

Es gibt viel zu tun, haltet durch!!!

LG Klaus08

von trollgarten
am ‎20.12.2016 20:11
Das Reporting im Falle eines Verkaufs (z.B. nach einem Stoploss) von Wertpapieren (unter dem link Details) ist praktisch nicht brauchbar. Ich würde hier Information wie GuV für diese Aktion erwarten und den GuV für das gesamte Depot, bzw. Verlustverrechnugnstopf. Liebe CB, ist es den so schwer........bitte verbessert das
von Cuiaba
am ‎20.12.2016 21:17

Zu dem Thema Performanceanalyse, abgeschlossene Geschäfte usw:

Hinweise zur Gewinnentwicklung in der monatl. Performance Bericht  von Consors als ehem. DAB  Useransicht stark verbesserungswürdig.

Es langt m.E. nicht, die Ergebnissituation des Depots nur anhand einer  Linie ( ganz unten)  darzustellen.

Trotz der vielen Kommentare bisher zu diesem Thema hat es leider vom Kundenservice der Consors bank bisher keine einzige Stellungnahme gegeben, trotz der so  hochgehaltenen angeblichen Kundenzufriedenheits-Anstrengungen der Bank.

 

Hier nun ein weiterer Vorschlag: da die Verlustverrechnungstöpfe immer nur die Salden aus vorgenommenen Transaktionen darstellen, die einzelnen Daten also im Hintergrund vorhanden und verarbeitet sein müssen, müßte es doch relativ einfach sein, die jew. einzelnen Ergebnisse der Transaktionen offen für den User anzuzeigen.

Vorteil für den Nutzer: ohne langwierige eigene händische Listen auf Basis der Analyse der einzelnen Kauf- und Verkaufsbelege könnte dieser leicht das Ergebnis jeder einzelnen Börsentransaktion sehen, aufgeteilt nach WP Arten, so wie damals bei der DAB.

Dies ist umso gebotener, als Consors Transaktionen auf Basis first in first out bilanziert, was bei Teilverkäufen bspw. zu einer erheblichen Veränderung des Einstandspreises führen kann, den man nach erfolgtem (Teil) _Verkaufs eines WP nicht ohne Weiteres in der dann aktualisierten Depotübersicht nachvollziehen kann.

Der Consors Kundenservice wird hiermit dringend aufgerufen, hierzu einmal seine Meinung zu sagen.

 

Abschliessende Frage: Was ist ein Ideen Blog Wert, wenn es keine Resonanz auf die von den Usern geschilderten Verbesserungsvorschlägen

gibt?

 

von trollgarten
am ‎20.12.2016 21:36
@Cuiaba sehe ich genau so, CB schweigt und wenn dann wurde ja die Tagesperformance Ansicht in die Depotübersicht eingebaut, das aber nur halbgar. Merkwürdige Bank, oder? Ich gebe CB 100 Tage Zeit (Ende 2/2017), bereite aber schon mal einen Depotumzug vor, wo ich es aber auch besser als bei der DAB haben will, den alles war da auch nicht perfekt, aber schon nahe dran.
von hw_aus_s
am ‎22.12.2016 13:25

Auch bei mir läuft die Zeit!

Habe bereits ein weiteres Depot eröffnet,bin dort auch nicht glücklich, aber immer noch besser als CB!

"Schön das Sie hier sind" wie lange noch????????????????

Wie können einem so viele verärgerte Kunden egal sein??

Keine Stellungnahme, nix, absolut nix.

 

Zumindest könnten die einem die DAB-Funktionen gegen "Aufgeld" anbieten.

Da die Auswertungen sehr informativ waren, könnte ich mir vorstellen hierfür einen monatlichen Obulus zu entrichten. (3,- bis 4,-€/Monat wäre angemessen)

 

von Corinna
am ‎29.12.2016 00:24

Ich kann mich den Vorrednern auch nur anschliessen.
Als ehemaliger, langjähriger, sehr zufriedener DAB-Kunde fühle ich mich hier bei Consors wie im falschen Film.
Dank des Tipps eines anderen Forenmitglieds habe ich über den kleinen "Umweg" einer anderen Bank (nein, kein Vermögensverwalter, kein Fondsvermittler und niemand hat eine Vollmacht über mein Depot!) nun wieder ein Depot bei der DAB eröffnet...das hat sich wie "nach Hause kommen" angefühlt, als ich die Schreiben mit der Zugangsnummer, Pin, Identifier und SuperPin erhalten habe;-). Ich werde in Kürze meine Depotwerte "zurückübertragen" und bekomme sogar noch eine Art Depotwechselbonus, die ich als "Schmerzensgeld" betrachte!
Den Namen der Bank darf man hier ja nicht nennen, sonst wird der Post gelöscht...sollte jemand Interesse haben...dann bitte gerne eine PM an mich.

von Muellerskind
am ‎29.12.2016 17:47

Corinna! Herzlichen Dank für Deinen Beitrag.

Er hat mich dazu annimiert , mal im Internet zu recherchieren.

Und ich hab rausgefunden , dass es tatsächlich möglich ist, als Kunde eines Fondvermittlers (welcher nichts extra kostet) ein neues DAB Depot zu eröffnen. Wer mal im Internet das Stichwort DAB in Suchen eingibt, findet sicher schnell einen entsprechenden Fondvermittler. Einfach mal die Hotline wählen und sich informieren.

Und wer mal im Internet nach DAB-Bank sucht, geht mal auf die angezeigte Auswahl der WWW.DAB-Bank.de>Depot und Trading. dort ist der Zugang für nicht-intitutionelle Kunden==== > Kunden von VV Vermögensverwaltern oder Fondverwaltern. Und wer das Login bestätigt kommt zur Hotline-Nr. Falls Fragen bestehen!!!!!!

Ich hab sie gewählt und mich erkundigt.

Das ist der einzige weg, wie man über DAB ein Depot eröffnen kann.

Für mich steht fest: Dieses Depot wird eröffnet!!! 

Und wie gewohnt die liebgewonnenenFunktionalitäten, auf die man bei Consors leider zwangsweise verzichten muss, endlich wieder zur Verfügung zu haben.

 

von Franco
am ‎04.01.2017 13:38

Ohne die Reporting Funktion abgeschlossene Geschäfte mit flexibel wählbaren Zeitraum ist für mich das Trading mit der ConsorsBank unbrauchbar. Ich kann nicht nachvollzien wie die Verantwortlichen der Consorsbank einfach die guten Auswertfunktion der DAB Bank gestrichen haben. Eine Frechheit gegenüber Altkunden und heavy Tradern. Vom Community Manager wird auch nie die Frage korrekt beantwortet, ob die Funktion abgeschlossene Geschäft mit flexibel wählbaren Zeitraum noch kommt oder nicht, stattdessen wir immer nur auf den PIR Report verwiesen, der mich nicht wirklich interessiert.

 

von Baumbusch
am ‎04.01.2017 14:41

Das Reporting/Auswertungen zu Konto und Depot der DAB Bank ist sehr benutzerfreundlich und vor allem kann eine Übersicht zu einem beliebigen Zeitpunkt und Zeitraum der Vergagngenheit erstellt werden. Dies war auch mit einer der Hauptgründe, weshalb ich zur DAB wechselte. Die Performanceübersicht, in der ichim personalierten Zeitraum alles zugegangenes KApital und abgegangenes performanceneutrale Kapital sehen kann und zusätzlich die Wrtentwicklung, möchte ich auf keinen Fall missen. Ich hoffe sehr, dass diese zur Consorsbank mitumzieht.