Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Google Pay

Google Pay

Google Pay ist seit gestern in Deutschland verfügbar. Die App teilt mir jedoch bei dem Versuch meine Kreditkarte zu registrieren mit, dass der Dienst von meiner Bank nicht unterstützt wird.
Es wäre schön, wenn dies möglich wäre, damit die lästigen Karten in naher Zukunft endlich zusammen mit den Münzen zuhause liegen bleiben können.

105 Kommentare

Regelmäßiger Besucher

Ich bin auch sehr zufrieden mit der Consorsbank und habe diese immer als INNOVATIV empfunden.

 

Insofern hoffe ich auch, dass Sie die Zahlungsfunktion mit Google Pay ermöglichen.

 

Bis dahin hab ich erst einmal ein Konto bei einer anderen Bank eröffnet.
Ich hoffe jedoch, das ein kompletter Wechsel nicht notwendig wird ^^

Dem gesamten Consorsbank ansonsten ein großes Dankeschön für den großartigen Service rund ums Konto 😉

MfG,
Hendrik Knop


Gelegentlicher Besucher

Wäre schön.


Aufsteiger

Innovationsfreudige Kunden sind doch - jedenfalls meiner Wahrnehmung nach - die Kernzielgruppe der Consorsbank. Insofern verstehe ich diese Schwerfälligkeit beim Thema "Mobile Payment" nicht. Es ist offensichtlich, dass sich Systeme auf Basis von NFC-Bezahlkarten (VISA, MasterCard, AMEX, Maestro, VPAY, girocard) in Deutschland längst durchgesetzt haben. Diese Lösung um ein mobiles Wallet zu ergänzen ist nur der logische nächste Schritt. Ob dieses Wallet nun von Google, Apple, Samsung, LG, Huawei, Garmin, Fitbit oder der Bank selbst (wie bei den deutschen Nicht-Privatbanken) kommt ist für den Kunden erstmal zweitrangig. Bei Consors äußert man sich aber einfach gar nicht zum Thema. Das hat mich bewogen, mein Konto dorthin zu verlagern, wo man solche Lösungen schon heute nutzen kann. Ein Kunde weniger.


Regelmäßiger Besucher
Ich bin ebenfalls auf der Suche nach einer Möglichkeit meine consors-Karten bei gpay hinzuzufügen.
Bitte setzt das um.

Aufsteiger

@diddy_hgw Da wirst Du vergeblich warten - das sind politische Erwägungen ...


Gelegentlicher Autor
Ich hab jetzt ein Kostenloses Konto bei einem Mitbewerber beantragt mit Google Pay. Wenn das Mobile Payment genau so lange dauert, wie die PIN änderung und mobiles TAN (immer noch nicht implementiert) , dann folgt in naher Zukunft meine Kündigung bei Consors.

Gelegentlicher Besucher

Um Google Pay testen zu können habe ich mir inzwischen auch ein Girokonto bei einer der Banken erstellt, die es unterstützen.

 

Ich habe es nicht wirklich eilig und muss nicht sofort vollständig die Bank wechseln - aber sollte sich herausstellen, dass über einen langen Zeitraum wirklich keine Unterstützung oder wenigstens Aussagen zu den Plänen dazu kommen, dann werde ich wohl zumindest mit dem Girokonto umziehen. Ich habe mich ursprünglich für die Consorsbank entschieden, weil sie beim Onlinebanking und der Konto- und Depotverwaltung fortschrittlich ist (im Gegensatz zu meiner vorherigen Bank, die für alles, das moderner als ein TAN-Zettel in der Post war, Extragebühren verlangte oder es schlicht nicht anbot).

 


Häufiger Besucher

Es ist einfach traurig, das keinerlei Reaktion seitens der Consorsbank erfolgt. Das Thema ist ja nicht wirklich neu, aber scheinbar keinen Kommentar wert...


Gelegentlicher Autor

@Hendrik_Knop@bassmaster@MSattelwarum macht ihr ein extra Girokonto für Google Pay auf? Es gibt schon seit mehreren Jahren NFC-Wallets wo die Zahlungen dann per Lastschrift vom Konto abgebucht werden. Sowas nutze ich auch mit meinem Consorsbank Konto, und da speichert Google nicht alle meine Einkäufe. Außerdem gibt es noch eine irische Direktbank, wo man vor deutschem Marktstart ein Konto mit Google Pay eröffnen konnte.

Also warum braucht ihr das jetzt unbedingt so schnell?


Gelegentlicher Autor
@andaci von welchen NFC Wallets sprichst du. Das, was ich bis jetzt immer gehört habe, hatte immer irgendwelche riesen nachteile. beim vodafone wallet musste ich eine vodafone simkarte haben... wer das jetzt erfolgreich macht, ist mir prinzipiell egal. ich habe eher gedacht, paypal wäre der erste.