Ihre Ideen. Ihre Bank.

Einstandskurse im Depot

Status: Zur Diskussion
von am ‎19.01.2018 20:25

Liebe Consors Banker,

 

bitte gebt uns unsere tatsächlichen Einstandskurse der Fonds zurück. Die jetzt angezeigten fiktiven Werte sind nur für die Steuerberechnung maßgeblich, nicht aber für die Errechnung der Performance oder des tatsächlichen Veräußerungserfolgs.

 

Ideal wäre natürlich die Anzeige von beiden Werten, wobei dann der tatsächliche Einstandskurs eine korrekte Performance und der fiktive Wert eine Steuervorausschau ermöglichen würde.

Status: Zur Diskussion
Kommentare
von KSCsann
am ‎15.02.2018 23:49

Sehe ich genauso. Bitte die richtigen Einstandskurse zurückbringen.

von X-T-C
am ‎17.02.2018 21:26

Ich unterstütze den Vorschlag auch voll und ganz.

 

Wenn mein Vorschlag, den ich vor einiger Zeit gemacht habe (tägliche Anzeige des aktuellen Steuerabzugs bei Veräußerung), schon nicht möglich ist, sollte wenigstens die aktuelle Gesamtperformance ersichtlich sein, damit man zumindest überschlagsweise sehen kann, wie viel Steuern bei Verkauf anfallen (würden) - ohne erst in den eigenen Unterlagen zu suchen.

von mdosch
am ‎26.02.2018 17:45

Ich finde es unverständlich, dass die CB meint diese Anzeige wäre für die Kunden zufriedenstellend und traurig, dass trotz vieler Klagen bisher nichts geschehen ist.

von Froschi
am ‎07.03.2018 10:09

Auch ich schließe mich allen Vorrednern an. Für uns als alte DAB-Kunden hat sich seit der Übernahme eigentlich alles verschlechtert. Depotübersicht, Reporting ,Sparpläne bei Kindern mit sinnlosen Risikoklassen. Wenn sich hier nicht bald mal was ändert packe ich ich mein Depot und ziehe um.

von Friederiche
am ‎07.03.2018 16:35

Friederiche, 7.3.2018

... auch ich schließe mich sämtl. Kommentare zu dem Depotübersicht an. Das man nicht auf einer Seite sofort das Kaufdatum, den Kaufkurs in der Kaufwährung und in € , Der Tages G/V in € und in %, sovie der  aktuell. Wert mit G/V in € und in , wobei der G/V Angaben in Aktienkurs G/V und in Währungskurs G/V . Außerdem  fehlen die Dividenbeträge. Nur mit diesen Angaben kann man beurteilen ob eine Aktie, insbesondere ausländische Aktien gut oder schlecht laufen. ... MIt anderen Worten: genaus so war es bei der DAB, und damit konnte man wirklich sehr gut arbeiten. Ich versuche schon lange eine neue Bank zu finden, die genau so übersichtliche Depotübersichten haben, wie der DAB Bank, und dann bin ich schnell weg von der Consors Bank. Ich habe es aufgegeben hier auf Besserung zu warten!

von FMS1968
am ‎10.03.2018 12:29

Hallo,

auch ich möchte mich der vielfach geaüßerten Bitte nach Ausweisung der tatsächlichen Einstandskurse anschließen - schade das hier von der Bank keine Reaktion erfolgt. Ja und zum Thema DAB - auch ich war dort Kunde und die Darstellung war um Welten besser. Beim Öffnen der Depotansicht könnte man beispielsweise auf einen Blick die Tagesperfomance des Gesamtdepots in absoluten und prozentualen Werten ablesen.

von KiteSurfUlli
am ‎10.03.2018 12:59

Ich schliesse mich den Vorrednern an. In dieser Form ist die Anzeige vollkommen unbrauchbar. Bitte die richtigen Einstandskurse zurückbringen. 

von 99
am ‎10.03.2018 14:01

Hallo an das Team consorsbank, gebt uns Anlegern doch bitte mal eine Stellungnahme zu eurer Philosophie im Umgang mit uns Anlegern. Wie soll ich als Anleger mit einem umfangreichen Sparplandepot mit mehreren Investmentfonds und ETFs über tlw mehr als 10 Jahre bei euch meinen Ertrag bzw. Verlust erkennen, der für mich eine Verkaufs- oder Haltenentscheidung auslöst. Wie denkt ihr euch das? Welche Seite kann ich für diese Information bei euch nutzen? Dies manuell anhand der mtl. Kaufabrechnungen selbst auszurechnen kann ja nicht euer Ernst sein. Also bitte: Gebt mir darauf eine Antwort ! Ein noch freundliches Dankeschön 

von HDR-28
am ‎11.03.2018 21:45

Guten Tag,

 

auch möchte an die IT der Bank appellieren, das Reporting weiter "aufzubohren". Es könnten z.B. drei Sichten "S", "M" und "L" angeboten werden für unterschiedliche Kundengruppen mit unterschiedlichen Erwartungen/Bedürfnissen.

 

Mein "work around": Ich lade mir mein Depot als xls- oder csv-Datei herunter mit den aktuellen Kurs-Werten und stelle dann die für mich relevanten Berechnungen in einer XLS Tabelle an. In einem Sheet die Berechnungen und dann mit einem Verweis auf ein anderes Sheet die Rohdaten importieren/verknüpen.

 

mfg

von Rapidaps
am ‎14.03.2018 14:30
Auch ich wüsste wirklich gern wie meine richtigen Einstandskurse sind. Da ich monatliche Sparpläne habe ist es sehr zeitaufwendig dies selbst zu berechnen.