Ihre Ideen. Ihre Bank.

Dividenen und Verrechnungskonto

Status: Zur Diskussion
von matzZz3 am ‎18.09.2017 14:43

Guten Tag,

 

grundsätzlich bin ich mit meinem Depot bzw. Banking allgemein mit der Consors zufrieden.

Mich stört allerdings ein kleiner Punkt im Gegensatz zur "Konkurrenz".

 

Ich habe diverse Sparpläne im Einsatz, diese werden jedoch immer zuerst auf das Verrechnungskonto umgebucht und dann ausgeführt.

Die erhaltenen Dividenen werden ja ebenfalls auf das Verrechnungskonto gebucht.

 

Für mich ist jetzt auf den ersten Blick nicht ersichtlich wieviel Dividenen ich insg. erhalten habe.

 

Mein Wunsch wäre, dass die Sparpläne entweder NICHT auf das Verrechnungskonto gebucht werden oder man die erhaltenen Dividenen automatisch auf ein separates / eigenes Verrechnungskonto buchen kann.

 

Ich finde es halt einfach schön auf einen Blick zu sehen wie die Dividenen anwachsen und ich dann bei erreichen des Betrags XY diese wieder anlegen kann (was übrigens bei der Konkurrenz wie z.B. 1822 Bank automatisch geschene kann)

 

Danke & Viele Grüße

Mathias Müller

 

Status: Zur Diskussion
Kommentare
von
am ‎19.09.2017 12:01
Status geändert in: Zur Diskussion
 
von
am ‎22.09.2017 14:41

"Ich habe diverse Sparpläne im Einsatz, diese werden jedoch immer zuerst auf das Verrechnungskonto umgebucht und dann ausgeführt."

vs

"Mein Wunsch wäre, dass die Sparpläne entweder NICHT auf das Verrechnungskonto gebucht werden oder .."

 

Das mit dem Umbuchen verstehe ich nicht ganz. Meinst du damit das Konto von dem ein Sparplan abgebucht werden soll? Wenn ja, dann kann man doch beim Erstellen eines Sparplanes ein anderes Konto angeben. Auch kann man dies nachträglich bei den Sparplänen ändern.

Einzige Bedingung ist, dass dieses "Fremdkonto" einem persönlich gehören muss oder man mindestens berechtigt ist Abbuchungen zu legitimieren.