Ihre Ideen. Ihre Bank.

Übersichtlichkeit der Darstellung (zwischen mehreren Depots)

Status: Zur Diskussion
von am ‎07.01.2017 14:52

Moin,

 

ich verwalte 6 Depots für meine Familie mit Depot-, Verrechnungs-, Tagesgeldkonten etc. Diese werden in der Darstellung hintereinander aufgelistet. Das ist ziemlich unübersichtlich, da die Übergänge nicht selektiv sind.

 

Mein Vorschlag: Trennungslinien zwischen den einzelnen Depots/ Inhabern einfügen, kann eigentlich nicht so schwer sein. Das trägt zur besseren Übersicht bei.

Außerdem könnte das Schriftbild schwärzer sein, ist übrigens auch besser lesbar für ältere Kunden.

 

Na, wie wärs??

 

Mit freundlichem Gruß

dead-head (v.) aus HH

Status: Zur Diskussion
Kommentare
von
am ‎07.01.2017 15:23

Zusätzlich wäre ich dafür, die Abstände zu verringern, damit weniger gescrollt werden muss.

von BingoBuc
am ‎08.01.2017 19:11
an der Übersichtlichkeit ansich kann viel gefeilt werden. Ich hatte das DAB Depot und dieses war um Weiten übersichtlicher als das hier.
von
am ‎09.01.2017 18:19

Hallo Sigrid_W und BingoBuc,

 

ja, kann man/Frau so sehen, ich komme auch von der DAB, war dort über Jahrzehnte sehr zufrieden mit deren Angebot, muss aber anmerken, dass ich nur in Aktien (blue ships, D & US) unterwegs bin. Ich finde das Angebot hier für mich gar nicht einmal so schlecht, ich habe mich jetzt daran gewöhnt und kann bislang nicht klagen (Ausnahme BREXIT overkill, war aber noch bei "DAB- machte echt schlapp" und war demzufolge teuer für mich).

Ich verstehe nicht, dass die Consorsleute nicht einfach ein paar ihrer (vernünftigen) Kunden einladen (aus verschieden Anlagesegmenten), sich deren Vorstellungen anhören und auf die Praktikabilität überprüfen. Das machen schlaue Führungskräfte mit ihrem Team auch immer, um zu optimieren. Ist auch wesentlich billiger, als fremde Designer ins Boot zu hoen, die  vielleicht von Börse keine Ahnung haben. Ist nur meine bescheidene meinung. Schöne Gewinne Euch allen, take care!

Gruß dead-head

 

von
am ‎10.01.2017 12:47
Status geändert in: Zur Diskussion
 
von Enosch
am ‎03.05.2017 19:23
Auch ich gehöre zu den älteren Kunden und frage mich manchmal, warum das Wichtigste so oft so hell dargestellt wird? Es sollte mit höchstem Kontrast, also schwarz dargestellt werden. Ich ünterstütze deshalb voll und ganz den Wunsch von Dead-Dead (s.o) : Außerdem könnte das Schriftbild schwärzer sein, ist übrigens auch besser lesbar für ältere Kunden.