Community

Antworten
Highlighted
Sewefri
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 08.02.2015
Nachricht 1 von 5 (1.421 Ansichten)

Verbot der Erhöhung des Überweisungsllimits bei Consors

Ich habe ein neues Kfz gekauft und habe erwartet dass nach Rücksprache bzw. Nachricht an die Bank, der entsprechende Geldbetrag überwiesen werden kann.

Der Schock war groß als ich feststellen musste daß

- eine Einzelüberweisung nur bis 50.000.- € möglich ist,

- ein schriftlicher Antrag mit Personalausweis-Kopie zur Consorsbank geschickt werden muss.

 

Ich hatte erwartet daß Consors auf Antrag und digitaler Nachricht mit TAN-Bestätigung an einem bestimmten Tag das Überweisungslimit auf den gewünschten Betrag erhöht und danach wieder zurücksetzt.

Stattdessen wird die oben erwähnte "mittelalterliche" Methode verwendet.

Um meinem Kfz-Händler den Kaufreis rechtzeitig zukommen zu lassen, musste ich das Geld von meinem Girokonto bei Consorsbank mittels VIER Überweisungen!!! auf mein Girokonto bei einer anderen Bank überweisen. Bei meiner anderen Bank habe ich eine Nachricht mit TAN-Eingabe zur Erhöhung des Überweisungslimits für einen Tag aufgesetzt und das war's.

Bitte, Consorsbank, überlegt Euch einen digitalen Workflow, wie heutzutage solche zwar nicht alltäglichen, aber durchaus nicht ungewöhnlichen Transaktionen von Euren Kunden

abgewickelt werden können.

Vom Service-Standpunkt aus gesehen, ist das ein dickes Minus und hätte ich kein anderes Girokonto bei einer anderen Bank gehabt, hätte dies für mich ziemliche Probleme verursacht.

 

 

Highlighted
CB_Kai
Moderator
Beiträge: 845
Registriert: 17.09.2015
Nachricht 2 von 5 (1.384 Ansichten)

Re: Verbot der Erhöhung des Überweisungsllimits bei Consors

Hallo @Sewefri,

die maximale Überweisungshöhe von 50.000 Euro für eine Einzelüberweisung ist ein Kompromiss zwischen Komfort und Sicherheit. In der Praxis hinterlegen Kunden oft auch deutlich niedrigere Limits. Der Bedarf an Sicherheit ist hier also klar gegeben. Dem werden wir auch in Zukunft Rechnung tragen.

Ich bitte den Mehraufwand welchen Sie hatten zu entschuldigen, kann Ihnen aber keine zukünftige Änderung versprechen.

Allzeit Gute Fahrt und

Beste Grüße

CB_Kai

 

Community Moderator

Antworten
0 Likes
Highlighted
lumix258
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 13
Registriert: 14.12.2014
Nachricht 3 von 5 (1.335 Ansichten)

Betreff: Verbot der Erhöhung des Überweisungsllimits bei Consors

Ich weiß ja nicht, wie häufig Sie Transaktionen über mehr als 150.000 EUR in einem Schlag tätigen, aber der Mehraufwand von vier ggü. einer Überweisung liegt bei höchstens 5 Minuten inkl. Anlegung des Empfängers als Vorlage. Der Aufwand, der Ihrem Kfz-Händler entsteht, dürfte bei entsprechendem Verwendungszweck ebenfalls minimal sein.

Gerade wenn Sie erst 4x an Ihr anderes Girokonto überweisen, nur um es dann 1x an den Händler zu überweisen, dann verstehe ich nicht wieso Sie den zweiten Schritt nicht ausgelassen und direkt an den Empfänger überwiesen haben.

Highlighted
Sewefri
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 08.02.2015
Nachricht 4 von 5 (1.299 Ansichten)

Betreff: Verbot der Erhöhung des Überweisungsllimits bei Consors

1, Das maximale Überweisungslimit der Consorsbank per Einzelüberweisung beträgt 50.000. - € und nicht 150.000. €

2, Das Standardüberweisungslimit bei Consorsbank beträgt 20.000. €. Ich hätte auch dieses Limit von meinem Konto zuerst schriftlich von 20.000. € auf 50.000. - € bei der Consorsbank erhöhen müssen und es hätte nicht gereicht.

3, Ich fahre keinen Rolls Royce und der Kaufpreis für mein Fahrzeug betrug 68.000.- €

4, Der Händler hat mich gebeten, aus buchhalterischen Gründen eine Einzelüberweisung zu schicken. Da laufen am Tag nicht ein paar einzelne, sondern zig bis 100 Transaktionen und mehr ein. Ich habe also 4 Teiltransaktionen (3 x 20.000.- + 1 x 8000.-) gebündelt an mein anderes Konto überwiesen und dann als Einzeltransaktion an den Händer weitergeleitet.

 

Wie ich bereits mitgeteit habe existieren bei anderen Banken ja auch Möglichkeiten, solche Fälle zeitnah zu regeln.

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
schmucki
Enthusiast
Beiträge: 388
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 5 von 5 (1.139 Ansichten)

Betreff: Verbot der Erhöhung des Überweisungsllimits bei Consors

@Sewefri

Also ich finde es ungewöhnlich und kann es ehrlich gesagt fast nicht glauben, dass der Händler Sie gebeten hat, die Summe in einer Überweisung auszuführen. Besonders in dem hart umkämpften Automarkt. Da hätte ich gesagt, es gibt leider keine andere Möglichkeit, als mehrere Einzelüberweisungen. Aber gerne kann ich mein Auto bei einem anderen Händler kaufen. Ich nutze die Consorsbank "nur" als Zweitbank und habe mein Überweisungslimit auf 1.000 € gesetzt. Bisher kam es sehr selten vor, dass ich doch mal mehr überweisen musste. Einmal musste ich an eine Apotheke 3.360 € überweisen. Egal! Also habe ich 3x 1.000 € und 1x 360 € überwiesen. Alles bestens! Geld ist Geld und alles angekommen. Muss ich mich jetzt dafür schämen? Was meinen Sie?

Antworten
0 Likes