Community

Antworten
Highlighted
lumix258
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 13
Registriert: 14.12.2014
Nachricht 1 von 36 (3.255 Ansichten)

Mietwagenbuchung

[ Bearbeitet ]

Hallo,

 

ich muss sagen ich bin etwas unzufrieden mit der Consorsbank, was die Kommunikation und Information über die Möglichkeit der Mietwagenbuchung mit der VISA Card von CB angeht.

 

Offiziell heißt es von der Consorsbank, wenn man z. B. anruft, dass es problemlos möglich sein sollte Mietwagen zu buchen. Sollte der Anbieter es ablehnen und auf die Debiteigenschaft der Karte verweisen, solle man dies CB weiterleiten, die dies wiederum VISA weitergeben würden.

 

Das ist leider zu wenig, da sich Erfahrungsberichte häufen, bei denen man mit der VISA der CB keine Kaution hinterlegen bzw. belasten konnte, trotz ausrechender Deckung. Ein Freund von mir, ebenfalls CB-Kunde, musste das vorletzten Monat in Malaga, Spanien, erleben, als seine CB-VISA Karte abgelehnt wurde, da dies eine Debitkarte sei und die Mietwagenanbieter Debitkarten in ihren Bedingungen ausschließen würden (was diese tatsächlich tun).

 

Nebenbei ist mir persönlich beim Bezahlen oft aufgefallen, dass das Terminal die Karte als "Visa Debit" erkennt, was erklären würde, warum ein Mietwagenanbieter dies ablehnen könnte. Die Bank mit dem Löwen wiederum sagt, dass ihre VISA-Karte, obwohl ebenfalls verknüpft mit dem Girokonto, sich als "Visa Credit" anmelden würde.

 

Ich bitte die Consorsbank um eine klare Stellungnahme, ob die VISA-Karte der Consorsbank nicht nur in Einzelfällen ein Problem darstellen kann, wenn man Mietwagen bucht bzw. die Kaution darüber buchen lassen will und was konkret in diesen Einzelfällen unternommen wird.

 

Einfach nur diese Vorfälle an VISA weiterzugeben ohne weitere Schritte kommt für mich einem "hast dann halt Pech gehabt" gleich. Für den Freund, dessen Consorsbank VISA vor Ort abgelehnt wurde, blieb nichts anderes übrig als den über 200 EUR teureren Tarif des Anbieter mit Barkaution zu wählen.

Highlighted
schmucki
Enthusiast
Beiträge: 215
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 2 von 36 (3.227 Ansichten)

Betreff: Mietwagenbuchung

Bei "Hertz" funktioniert die VISA Debit der CB leider auch nicht. Sie kann nichtmal bei einer online Buchung verwendet werden. Sobald man versucht diese Karte seinem Kundenprofil hinzuzufügen, wird dies abgelehnt mit dem Hinweis, dass eben Debitkarten nicht zulässig sind. Sie kann also nichtmal im Profil gespeichert werden. Die CB Gold VISA funktioniert. Diese wird problemlos von Hertz erkannt.

 

Ich finde diese Problematik auch etwas unbefriedigend. Da hat man eine CB VISA Gold oder eine andere Kreditkarte z.B. einer britischen Bank mit einem Limit von auch 2.000 EUR und es läuft. Die Debit, die direkt mit dem Konto verknüpft ist, auf dem z.B. ein Guthaben von 15.000 EUR ist, wird abgewiesen. Wo ist da die Logik? Ist es immer noch so, dass einfach davon ausgegangen wird, eine "richtige" Credit bekommen nur Leute mit sehr guter Bonität? Deswegen behandeln die die Mietwagen anders? Ich verstehe einfach nicht, warum da Unterschiede gemacht werden. Selbste eine Prepaid Karte mit 10.000 EUR Guthaben ist eigentlich mehr wert als die CB VISA Gold mit einem Limit von 2.000 EUR.

Antworten
0 Likes
Highlighted
Monarch
Routinierter Autor
Beiträge: 136
Registriert: 05.04.2017
Nachricht 3 von 36 (3.183 Ansichten)

Betreff: Mietwagenbuchung

Ich habe die Vermutung, dass die diversen Mietwagen-Firmen da einfach vollkommen unbeweglich sind und das aus historischen Gründen so handhaben. 

 

Das ändert natürlich nichts an den Auswirkungen, die das für den Consors-Kunden hat, der den Aussagen der Moderation hier im Forum vertraut, und dann blöd da steht.

 

Warum Consors den Kunden keine "Credit" VISA ausstellt, darüber kann ich auch nur mutmaßen. Vermutlich sind diese Karten aus Bankensicht kostengünstiger Smiley (zwinkernd)

Das Argument, dass die "Debit"-Karte zur besseren Ausgabenkontrolle beiträgt, halte ich für vorgeschoben.

 

Für mich taugt die Consors-Karte nur zum Geldabheben am Automaten und zum Bezahlen im Supermarkt. Für alles andere nutze ich eine meiner "richtigen" Kreditkarten, die überall funktionieren und die über größere Abbuchungen sofort per SMS/E-Mail informieren (soviel zur Ausgabenkontrolle...).

Highlighted
desibonn
Routinierter Autor
Beiträge: 98
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 4 von 36 (3.151 Ansichten)

Betreff: Mietwagenbuchung

also Leute - ihr müsst aber auch mal etwas lernen:
VISA Debit wird durch das Lastschrift (Einzugsermächtigung) Verfahren abgewickelt, ist billiger aber kann ja durch den Leistungsempfänger widerrufen werden. Dann muss der Leistungserbringer sehen wie er an sein Geld kommt, da hat dann Consors nix mit zu tun. Das Debit Verfahren ist ja sehr ähnlich mit dem Scheck-Verfahren, was ja in USA sehr verbereitet war.
Bei einer echten Kreditkarte garantiert der Herausgeber der Karte (z.B. Visa), dass der Leistungserbringer immer sein Geld bekommt. Die Bank garantiert die Bonität des Leistungsempfänger. Daher ist dieses Verfahren ein bisschen teurer.
Somit will kein seriöser Autovermieter eine Debitkarte sehen. Die Idee, dass ein möglicher Kautionsbetrag blockiert wird ist viel zu kompliziert zu verwalten. Daher wollen die Vermieter auch kein Bargeld sehen, was früher mal als Kaution möglich war.
Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Michael
Community Manager
Beiträge: 581
Registriert: 14.01.2014
Nachricht 5 von 36 (3.142 Ansichten)

Re: Mietwagenbuchung

Hallo @Monarch,

liebe Community,

 

vielen Dank für Ihre Berichte zum Einsatz der VISA Card (Debit). Ihre Erfahrungen hierzu sind nicht positiv, ich bedauere dies und kann Ihren Ärger darüber nachvollziehen.

Um die hier geschilderten Situationen zu klären bin ich gerne noch einmal auf meine Kollegen zugegangen und habe Ihre Beiträge diskutiert.

 

Bitte berücksichtigen Sie bei den bereits gegebenen sowie folgenden Informationen, dass wir als Moderatoren eines öffentlichen Forums ausschließlich allgemeingültige Sachlagen beschreiben können.

 

Entsprechend der VISA Regularien sind Händler, Mietwagenfirmen eingeschlossen, dazu angehalten beide Karten, also Kredit und Debit, gleichermaßen zu akzeptieren. In der Realität schließen Mietwagenfirmen diesen Grundsatz in ihren AGBs jedoch teilweise aus. In der Folge wird Ihre VISA Card (Debit) entgegen der Vorgaben von VISA nicht akzeptiert.

Auf die AGB-Gestaltung der Mietwagenfirmen hat die Consorsbank keinen Einfluss.

 

Eine wirkliche Lösung kann ich Ihnen vor diesem Hintergrund leider nicht anbieten. Soweit es die individuelle Situation zulässt, möchte ich Ihnen nahelegen sich im Vorfeld über die AGBs der Mietwagenfirma zu informieren und zu klären, ob sich ein Mietvertrag über die VISA Card schließen lässt.

 

Ich hoffe, wir konnten hiermit etwas zur Aufklärung beitragen.

Viele Grüße aus Nürnberg

Michael Herbst

Community Manager

Highlighted
schmucki
Enthusiast
Beiträge: 215
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 6 von 36 (3.126 Ansichten)

Betreff: Mietwagenbuchung

@desibonn

Sag mal, wie kommst Du denn auf diesen Quatsch? VISA Debit hat nichts mit Lastschrift zu tun. Eine Zahlung kann auch nicht widerrufen werden. Das wäre ja noch schöner! Sowohl "credit" als auch "debit" VISA Zahlungen sind garantierte Zahlungen. Ich möchte da jetzt nicht weiter drauf eingehen, aber da solltest Du wohl noch etwas lernen und Dich mal schlau machen.

Antworten
0 Likes
Highlighted
schmucki
Enthusiast
Beiträge: 215
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 7 von 36 (3.121 Ansichten)

Re: Mietwagenbuchung

@CB_Michael

Was mich mal interessiert: warum steht eigentlich seit neustem auf Kreditkarten ob es "debit" oder "credit" ist? Was hat das für einen Sinn bzw. Hintergrund? Was steht eigentlich auf prepaid Karten?

Highlighted
lumix258
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 13
Registriert: 14.12.2014
Nachricht 8 von 36 (3.113 Ansichten)

Re: Mietwagenbuchung

Ich habe mir alle Mietwagenanbieter in den gängigen Mietwagen-Preisvergleichen angeguckt. Ausnahmslos jeder hat in seinen AGB Debitkarten ausgeschlossen. Daher hat sich das wohl erledigt, eine zusätzliche Kreditkarte nur für Mietwagenbuchungen will ich nicht anschaffen, in die kostenpflichtige VISA Gold durch diesen Umstand "gedrängt" werden auch nicht.

 

Leider bedeutet das für mich in Konsequenz, dass ich mein Gehalts- bzw. Girokonto, mit dem ich jahrelang bei der Consorsbank war, nun auch wechseln werde, nachdem ich mich lange dagegen entschieden hatte. In Zusammenhang mit den kürzlich vorgenommenen Änderungen bietet CB leider absolut nichts mehr, was nicht andere Direktbanken mit einigen Vorteilen mehr auch schon bieten.

 

Traurige Entwicklung, aber die Cortal-Consors-Zeiten sind nun leider vorbei. Trotzdem bedanke ich mich bei Ihnen aber für die klare Antwort diesmal.

Highlighted
SmithA1
Enthusiast
Beiträge: 221
Registriert: 05.12.2016
Nachricht 9 von 36 (3.099 Ansichten)

Re: Mietwagenbuchung

Theoretisch könntest du dir eine zweite, kostenlose und richtige Kreditkarte bei einer anderen Bank holen. Ich finde es eh immer besser wenn man 2 Karten dabei hat falls mal was mit der einen sein sollte.
Highlighted
Monarch
Routinierter Autor
Beiträge: 136
Registriert: 05.04.2017
Nachricht 10 von 36 (3.089 Ansichten)

Re: Mietwagenbuchung

 @schmucki Genau das ist die einzige Frage, die sich mir hier überhaupt stellt!

 

@CB_Michael danke für die Hinweise. Ich habe noch keine negativen Erfahrungen gemacht, ich habe es aufgrund der Diskussionen hier überhaupt schon gar nicht mit der Consors-Karte versucht, als ich z.B. letzte Woche wieder einen Mietwagen gebraucht habe Smiley (zwinkernd)

Zumal ich mit der Consorskarte keine Meilen sammeln kann, aber das ist ein anderes Thema...

 

Meine beiden "richtigen" Kreditkarten hatte ich bereits bevor ich bei Consors Kunde wurde, und die bleiben auch. Das Consors-Girokonto ist in vielerlei Hinsicht deutlich besser als mein vorheriges Gehaltskonto, daher kann ich persönlich aktuell mit der Situation gut leben, wie sie ist.

 

Antworten
0 Likes