Community

Antworten
Highlighted
dondanielle
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 10.06.2015
Nachricht 1 von 25 (3.765 Ansichten)

ALDI jetzt mit Paypass?

Guten Morgen zusammen,

 

in vielen Tageszeitungen wurde heute früh berichtet, dass es an einigen ALDI-Kassen seid kurzem möglich sein soll mit "NFC-fähigen Maestro- oder V-Pay-Debitkarte" zu bezahlen.

 

Hat hier schon jemand Erfahrungen gemacht?

 

Ist das auch mit unserer VISA möglich?

 

Vielen Dank!

Highlighted
uppereast
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 44
Registriert: 11.02.2014
Nachricht 2 von 25 (3.756 Ansichten)

Betreff: ALDI jetzt mit Paypass?

Da Aldi leider auch noch zu den Unternehmen gehört, die immer noch keine Kreditkarten annehmen, wird die Zahlung mit der Consorbank Visa per NFC nicht möglich sein.

Mit der V-Pay Karte kannst Du natürlich zahlen, allerdings leider nicht kontaktlos per NFC. Die Consorbank V-Pay Karte unterstützt leider meines Wissens nach noch kein NFC (so wie glaube ich alle in Deutschland ausgegeben V-Pay und Maestro Karten).

Vielleicht kann das Consorbank Team hier einmal berichten, ob die Einführung von NFC (V-Pay Paywave) bei der Consorbank geplant ist?
Antworten
0 Likes
Highlighted
Fassbrause
Enthusiast
Beiträge: 278
Registriert: 12.11.2014
Nachricht 3 von 25 (3.752 Ansichten)

Betreff: ALDI jetzt mit Paypass?

Visa Debit wird dort nicht akzeptiert, das habe ich auch kürzlich getestet.

 

Es gibt einige reine Maestro-Karten aus Deutschland (z.B. die alte Payback Maestro oder die Karte der Commerz Finanz), welche PayPass haben. Dazu kommen die Sticker von mpass usw.

Aber ja, es ist eine fragwürdige Innovation, da sie im Grunde nur Nischen anspricht. Und Holländer / Österreicher, die hierzulande urlauben, denn dort ist reines Maestro verbreitet, anders als in Deutschland, wo girocard/Maestro co-branded mit einem technischen Stand von vor 20 Jahren vorherrscht.

Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Jasmin
Moderator
Beiträge: 334
Registriert: 24.02.2015
Nachricht 4 von 25 (3.714 Ansichten)

Betreff: ALDI jetzt mit Paypass?

[ Bearbeitet ]

Hallo @uppereast@dondanielle@Fassbrause ,


vielen Dank für Ihre Beiträge.


Unsere Visa Karte unterstützt bereits die NFC (Near Field Communication) Funktion. Mit dieser können Sie bei bestimmten Handelspartnern kontaktlos bezahlen.


Da Aldi Nord laut Pressemitteilungen nur die Funktion für Maestro- oder V-Pay (girocard) unterstützen wird, ist das kontaktlose Bezahlen mit unseren Karten aktuell noch nicht möglich.


Wir gehen jedoch davon aus, dass die Händler die Kreditkarten ebenfalls demnächst unterstützen werden. Aus diesem Grund ist es aktuell nicht angedacht, die NFC-Funktion der V-Pay Karte (girocard) hinzuzufügen.


Viele Grüße aus Nürnberg,
Jasmin
Community Moderator

Antworten
0 Likes
Highlighted
MariusF
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 11.06.2015
Nachricht 5 von 25 (3.676 Ansichten)

Betreff: ALDI jetzt mit Paypass?

[ Bearbeitet ]

Vielen Dank Jasmin, für die Antwort.

Ich besitze eine Girocard von der Consorsbank, auf der Vorderseite ist ein V-Pay Symbol abgebildet. Ist es damit möglich, die kontaklose Bezahlung durchzuführen und welche Voraussetzungen benötige ich hierfür?

 

Vielen Dank für die Hilfe.

Antworten
0 Likes
Highlighted
Fassbrause
Enthusiast
Beiträge: 278
Registriert: 12.11.2014
Nachricht 6 von 25 (3.663 Ansichten)

Betreff: ALDI jetzt mit Paypass?

[ Bearbeitet ]

Wenn das Wellen-Logo der EMVCo (https://www.emvco.com/best_practices.aspx?id=117) auf der Karte nicht abgebildet ist, dann kann keine Kontaktloszahlung mit der Karte durchgeführt werden.

 

Soweit ich weiß, unterstützen die aktuellen girocard/V Pay der Consorsbank weder V Pay kontaktlos noch girogo. Eine Idee zur Einführung habe ich hier natürlich eingebracht: https://wissen.consorsbank.de/t5/Ideen/girocard-mit-V-Pay-kontaktlos-oder-mit-girogo-ausstatten/idi-...

 

Ich meine aber, dass "nacktes" V Pay oder Maestro in Deutschland schlechter akzeptiert wird als girocard, und V Pay kontaktlos jedenfalls heutzutage nicht mit der girocard kombinierbar sei. Die girocard ist letztlich ein Produkt einer anderen Ära und ist darin stehengeblieben – einer Ära, als man bei Karte an "Scheckgarantiekarte" dachte, an eine "Karte als Sahnehäubchen zum Konto", "Karte zum Geldabheben". Die girocard ist keine Karte für die Informationsgesellschaft, mit der man im Fernabsatz zahlen kann (was mit Visa Delta in Großbritannien schon vor 20 Jahren ging – hierzulande halten manche Banken die Hand nochmals auf für eine zusätzliche Kreditkarte, obwohl die Leute nur den Zugang zum Zahlungssystem wollen und gar nicht den Kredit brauchen), mit der man kontaktlos zahlen kann usw.

 

In vielen unserer Nachbarstaaten gibt es mittlerweile aus gutem Grund Visa Debit und Debit MasterCard als "Standardkarte" zum Bankkonto. Und ich bin auch ganz zufrieden mit dem Kartendoppel hier.

Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Jasmin
Moderator
Beiträge: 334
Registriert: 24.02.2015
Nachricht 7 von 25 (3.639 Ansichten)

Betreff: ALDI jetzt mit Paypass?

Hallo @MariusF,

 

Aldi akzeptiert nur unsere girocard (auch V-Pay Karte genannt) und nicht unsere Visa Card. Unsere girocard unterstützt die NFC Funktion nicht. Somit können Sie diese Karte auch nicht zum "kontaktlosen bezahlen" nutzen. Nur unsere Visa Card hat dieses Feature.

 

@Fassbrause vielen Dank für Ihre ausführliche Einschätzung! Wir freuen uns, wenn Sie mit unseren Karten zufrieden sind.

 

Viele Grüße aus Nürnberg,
Jasmin
Community Moderator

Highlighted
VollDerGangster
Enthusiast
Beiträge: 320
Registriert: 30.12.2014
Nachricht 8 von 25 (3.532 Ansichten)

Betreff: ALDI jetzt mit Paypass?

@Fassbrause

Fürs Shoppen im Geschäft brauche ich eine fälschungssichere Plastikkarte mit der ein Gauner möglichst wenig anfangen kann. Die Tatsache das man Girocard, Maestro und V-Pay nicht fürs Onlineshopping benutzen kann, sondern die Karte zwangsläufig mit ihrem Chip bei der Zahlung im Geschäft anwesend sein muss, ist vom Sicherheitsaspekt vorteilhaft.

Fürs Onlineshopping brauche ich kein Stück Plastik in der Hand, da reicht es wenn man die entsprechenden Codes (z.B. Kartennummer, Datum, CIC) auf einer Webseite einsehen kann, sog. virtuelle Kreditkarte. Das alle diese Daten offen auf der Kreditkarte gedruckt sind und man die einfach so ablesen kann, ist sehr unsicher, grober unfug und überhaupt nicht zeitgemäss.

Antworten
0 Likes
Highlighted
Fassbrause
Enthusiast
Beiträge: 278
Registriert: 12.11.2014
Nachricht 9 von 25 (3.453 Ansichten)

Betreff: ALDI jetzt mit Paypass?

Sicherheit und Komfort / Benutzbarkeit stehen halt immer in einem gewissen Spannungsverhältnis zueinander. Die Visa-Debit-Karte als Allzweckwaffe ist schon in Ordnung so. 

 

Wobei virtuelle Kreditkarten, quasi analog zur Wegwerf-E-Mail-Adresse, durchaus ihren Reiz haben. Gerade wenn man bedenkt, dass einige Hotel-Buchungsportale wohl noch die Kartennummern per Fax durch die Welt schicken. Als ich auf der ITB dieses Jahr in Berlin u.a. bei Zahlungsdienstleistern und Hotelportalen zu Gast war, musste ich feststellen, dass PCI-DSS-Einhaltung noch nicht überall vorausgesetzt wird.

Antworten
0 Likes
Highlighted
VollDerGangster
Enthusiast
Beiträge: 320
Registriert: 30.12.2014
Nachricht 10 von 25 (3.450 Ansichten)

Betreff: ALDI jetzt mit Paypass?

Für die Onlinezahlung sind Systeme wie Paypal oder Skrill viel besser geeignet. Kreditkarten sind da ein wirklicher Anachronismus den man in die Onlinewelt gehoben hat. Das man da eine Nummer eingibt, die sich der Shop speichert aber später noch von jedem anderen quasi als Blankoscheck benutzt werden kann, ist schon sehr wild. Das man diese Nummern dann auch noch auf die Plastikkarte druckt, muss nun wirklich nicht sein.

Antworten
0 Likes