Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 16.01.2015

Seit die Zinsen in den Keller gegangen und dort geblieben sind suche ich nach einem Produkt, welches im Grunde mit einem Forward Darlehen für eine Immobilien (Anschluss) Finanzierung zu vergleichen ist.

 

Leider ist keine Bank und kein Finanzanbieter zu finden der so etwas anbieten.

 

Die Idee an einem Beispiel:

- in 48 Monaten wird ein Betrag von 7.500 Euro benötigt (wir haben keine Ahnung wo dann die Zinsen stehen)

- beim heutigem Zinssatz monatlich ausreichend Geld anzulegen um in 48 Monaten den Betrag von 7.500 Euro zur Verfügung zu haben ist wirtschaftlicher Unsinn

- für ca. 3,5% eff. Zins bekommt man einen Konsumerkredit ... noch nicht günstig aber schon gut ... 2,5% wären besser und sollten bei aktuellem Zinssatz für Banken auch möglich sein

- für ca. 2,0% eff. Zins kann man Festgeld anlegen

- Wäre die Differenz zwischen Kreditzins und Festgeldzins nicht so hoch würde ein echt schönes und bei Niedrigzins, echt attraktives Produkt dabei raus kommen

- 7.500 Euro für kleinen Zins aufgenommen und in 48 Monaten mit unter 200 Euro monatlich abbezahlt

- die 7.500 Euro bei gutem Zinssatz für 48 Monate fest angelegt brint noch Zinsen

- Am Ende hat man mit monatlicher kleiner Rate das Geld sicher für in 48 Monaten und die Zinsen des Festgeldkonto armotisieren die Zinsen für den Kredit ein wenig

 

Das müsste doch so funktionieren ... da frage ich mich warum keine Bank das Produkt anbietet ... was meint ihr?

 

0 Likes
4 ANTWORTEN 4

Aufsteiger
Beiträge: 86
Registriert: 10.02.2014
 
0 Likes

Moderator
Beiträge: 557
Registriert: 05.10.2021

Hallo funrider01,

 

vielen Dank für Ihren Beitrag.

 

Da es sich hierbei jedoch um keine Idee Ihrerseits handelt, werde ich Ihn in die Community verschieben. 

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Viele Grüße

 

CB_Evelin
Community-Moderatorin

0 Likes

Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 23
Registriert: 02.03.2017

mein Tipp dazu: wenn ich weiß das ich in 48 Monaten 7500 Euro brauche, dann lege ich 48 Monate lang 156,25 Euro zur Seite und dann hab ich  sie wenn ich sie brauche. Da spielt es dann auch keine Rolle wo der Zinssatz steht. Zurückzahlen muß ich die 7500 € eh... aber mit sicherlich mehr als 156,25 Euro pro Monat wenn ich die "finanziere" da Schuldzinsen auf jeden Fall anfallen ... und die sind sicherlich höher als Guthabenzinsen.


Enthusiast
Beiträge: 764
Registriert: 22.11.2016

Ist zwar schon ewig alt der Beitrag aber aus meiner Sicht nicht mit einer Anschlussfinanzierung zu vergleichen.

 

Wenn man es unbedingt mit einem Kredit umsetzen will, dann kann man sich heute den Kredit über die benötigte Summe auszahlen lassen. Wenn man es dann wirklich nicht innerhalb der nächsten 48 Monate ausgibt, hätte man die Summe zur Verfügung. Ist aber eigentlich nur Augenwischerei. Ich kenne kein Jahr in dem die Zinsen für Fest- oder Tagesgeld bei 48 Monaten höher waren als Kreditzinsen zur gleichen Zeit.

Im Gegensatz zu einer Anschlussfinanzierung bei Immobilien, trägt hier eine Bank aber das Risiko, dass der Schuldner die Summe im Voraus schon anderweitig ausgibt und letztlich erneut einen Kredit benötigt. Sie hätte hier keine Sicherung durch einen Grundbucheintrag oder ähnliches.

 

Ich könnte mir vorstellen, dass ein solches Produkt eher die Gefahr der Insolvenz beschleunigt als es Nutzen für die bringt, die es wie beschrieben einsetzen würden.

0 Likes
Antworten