Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 18
Registriert: 16.06.2014

Ich hatte in einem anderen Beitrag angefangen, konkrete Bugs der neuen Watchlist zu sammeln. Mein Beitrag war allerdings wenig sichtbar mitten in einem langen allgemeinen Thread zu den Nachteilen der alten Watchlist, zudem darf ich diesen Beitrag nicht mehr ergänzen.

Im Sinne konstruktiver Kundenbeiträge halte ich es allerdings für sinnvoll, die Probleme ganz konkret aufzuführen. Vielleicht mögen andere Kunden diesen Thread erweitern um spezifische Fehlerbeschreibungen?

 

  1. Regression: Die tägliche Veränderung der Watchlist (Daily Performance) wird nicht mehr angezeigt, weder absolut noch in Prozent
  2. Die Anpassung der "Ergebnisse pro Seite" unter Einstellungen wird nicht gespeichert, d.h. nach bei jeder Nutzung der Watchlist muss diese Anpassung erneut durchgeführt werden. Dasselbe Problem existiert für die Option "Vollbild".
  3. "Dividendenrendite für dieses Jahr", "Dividendenrendite für nächstes Jahr", "KGV für dieses Jahr", "KGV für nächstes Jahr" sind in meiner Watchlist nur für etwa jeden fünften Wert vorhanden. Selbst DAX-Werte wie die Allianz bleiben ohne entsprechende Angaben.
  4. Regression: Beim Datum des aktuellen Kurses fehlen die Uhrzeiten, wie sie in der alten Watchlist noch vorhanden waren. Dies ist ein für viele Nutzer gerade an lebhaften Handelstagen sehr relevantes Feature, welches unerklärlicherweise entfernt wurde.
  5. Die Spalten "Kursveränderung %" und "Volatilität %" lassen sich im Unterschied zu den anderen Spalten nur absteigend sortieren, nicht jedoch aufsteigend.
  6. Man klicke auf das "i" neben der Überschrift "Watchlist". Es wird als Popup ein Link namens "Watchlist FAQ" angezeigt. Der Link führt ins Nichts: "Keine Beiträge für diese Anzeige vorhanden."
  7. Die Übernahme von Kaufpreisen einzelner Positionen von Nicht-EUR-Handelsplätzen geschah oftmals in der falschen Währung, dadurch sind die gesamten Daten für die Position komplett falsch. Beispiel: Zuvor (in der alten Watchlist) erfolgte die Eingabe des Kaufpreises in EUR, nunmehr wird dieser Preis in DKK angegeben, und zusätzlich ein gänzlich falscher EUR-Kurs für die Position eingetragen. Effektiv muss in diesen Fällen die Position komplett neu angelegt werden.
  8. Regression: Bei Anlage einer Position war es bislang möglich, einfach nur die Anzahl anzugeben und den Gesamt-Kaufbetrag. Eine solche Eingabe wird nunmehr verhindert. Warum dies so ist, bleibt unklar.
  9. Für 15 meiner bisherigen 43 Einträge in der Watchlist wurde zwar das Kaufdatum übernommen (wie jeweils in "Wert bearbeiten" eindeutig sichtbar), dieses wird jedoch in der eigentlichen Watchlist unter "Kaufdatum" nicht angezeigt. Für die anderen 28 Einträge funktioniert dies jedoch einwandfrei. Was die eine Gruppe von Positionen von der anderen unterscheidet bleibt unklar.
  10. Ändert man den Börsenplatz einer Position von einem EUR-Börsenplatz auf einen Nicht-EUR-Börsenplatz oder zurück. werden alle Daten des Eintrags (wie z.B. „Kaufkurs“) auf 0 gesetzt. Dies gilt sogar, wenn man die Änderung noch gar nicht gespeichert hat!
  11. Nach Neuanlage oder Löschung einer Position wird oft (nicht immer) die Sortierung der bestehenden Watchlist geändert, etwa auf „Kaufdatum“, obwohl vorher nach „Name“ sortiert wurde. Ähnlich unvorhersehbar sind die Sortierungsänderungen nach Änderungen einzelner Watchlist-Werte (z.B. Änderung des Handelsplatzes). Eine allgemeine Regel war für mich nicht erkennbar.
  12. Manche Börsenplätze tauchen oft zweimal in der Liste verfügbarerer Börsenplätze auf, etwa „SIX Schweiz“: einmal für Käufe in EUR, einmal für Käufe in CHF. Dies ist aber in der Liste nicht zu unterscheiden, zudem ist es eine Regression, denn in der alten Watchlist konnte man die Währung als Nutzer selber wählen.
  13. Die Spalten "Hoch", "Tief", "Eröffnungskurs", "Vortagesschluss" usw. werden stupide nach Ziffern sortiert, ohne Berücksichtigung der Währung und damit des tatsächlichen Wertes.
  14. Die Sortierung nach "Differenz zum Vortag %" und "Differenz zum Vortag abs" ist fehlerhaft, da Differenzen von Null (also 0% oder 0,00 Euro) oft falsch einsortiert werden, nämlich stur am Anfang oder am Ende, aber nicht (wie es korrekt wäre) zwischen den positiven und den negativen Werten. Beispiel-Screenshot:
    VicT_0-1639474473561.png
  15. Die Sortierung nach WKN ist fehlerhaft. Beispiel aus meinem Depot: LYX049, LYX04H, LYX01Z. Das ist falsch. Im Deutschen werden Ziffern vor Buchstaben sortiert. Korrekt wäre also LYX01Z, LYX049, LYX04H (oder natürlich anders herum, je nach gewählter Sortierreihenfolge).
  16. Die verfügbare Bildschirmbreite wird völlig unzulänglich genutzt. Es ist nicht erkennbar, warum sowohl links als auch rechts der Watchlist per Default weite senkrechte Bereiche nicht genutzt werden und weiß bleiben, zugleich aber bei Nutzung zahlreicher Spalten waagrecht gescrollt werden muss. Dies ist ergonomisch klarer Unsinn, und wird auch nicht durch die Möglichkeit eines sogenannten "Vollbildmodus" besser (zumal dieser seinerseits Probleme hat, siehe separate Fehlerbeschreibung).
    Beispiel-Screenshot (Firefox, Size 100%):
    VicT_0-1639479875000.jpeg
  17. Bei intensiver Nutzung ist sowohl vertikales als auch horizontales Scrollen in der Liste notwendig. Da der horizontale Scrollbalken ausschließlich am unteren Bildschirmrand angezeigt wird, verschwinden bei dessen Nutzung die am oberen Rand befindlichen Beschreibungen der Spalten (Spaltenköpfe). Neben der Reduktion des notwendigen Scrollens (siehe separate Bugbeschreibung) sollten daher die Spaltenköpfe fixiert werden, damit diese auch sichtbar bleiben, wenn nach unten gescrollt werden muss, etwa um den am unteren Rand befindlichen horizontalen Scrollbalken zu nutzen. Etwas gelindert würde dieses ergonomische Problem auch dadurch, wenn der horizontale Scrollbalken auch am oberen Bildschirmrand angezeigt würde.
  18. Temporär waren einzelne Angaben zu "Wert aktuell" schlicht falsch, d.h. die Werte wichen massiv ab von "Anzahl" multipliziert mit "aktueller Kurs". Ein ziemlich übler Bug, jedoch für mich nicht reproduzierbar: bei manuellem Reload kam es jeweils zu einer Korrektur, zumindest der jeweilig betroffenen Position. Das Problem beobachte ich jedoch immer wieder mal, vor allem bei Positionen, die nicht in EUR notiert waren.
    Beispiel-Screenshot:
    VicT_2-1639471763965.jpeg

     

  19. Regression: Die Möglichkeit eines CSV-Exports ist nicht mehr gegeben. Anscheinend habe ich das Feature jedoch übersehen (oder es wurde später freigeschaltet), denn ein anderer Kunde meldet, dass beim Export der Watschlist die Reihenfolge der Werte in der Watchlist und Excel unterschiedlich sei.
  20. Regression: Man kann nicht mehr mit einem einzigen Klick handeln.
  21. Im Modus "Ergebnisse pro Seite: alle" und dem Scrollen nach unten in einer langen Liste werden neu angezeigte Positionen erst bei Bedarf nachgeladen. Das ist absolut üblich und in Ordnung als performanceoptimierende Maßnahme, allerdings werden die entsprechenden Daten oft erst deutlich zu spät nachgeladen, so dass es für längere Zeit große leere Bereiche gibt. Der Nutzer muss erst durch daher durch weiteres Scrollen explizit das Nachladen triggern. [Update: Möglicherweise ist dieses Problem bereits gefixt, dies ist aktuell von mir nicht mehr reproduzierbar]
  22. Es bleibt unklar, warum die Watchlist nur nach Zwei-Faktor-Authentifizierung zugänglich ist. Da es sich nicht um ein Depot oder ein Konto handelt, kann die Watchlist von gesetzlicher und aufsichtsrechtlicher Seite her ohne Weiteres nur mit einem einzigen Faktor (also einem Passwort ohne zusätzliche SecurePlus-Authentifizierung) zugänglich sein, wie dies auch bei einigen Wettbewerbern der Fall ist. Sicherlich nur eine fehlende Komfortfunktion, jedoch eine wesentliche.
  23. Unter "Kontostand Watchlist" (rechts oben) kann man ausschließlich Euro-Angaben eingeben, kann jedoch für das jeweilige Konto keinen Namen vergeben. Ohne Namen ist dieses Feature jedoch weitgehend unbrauchbar, wenn man die Watchlist mit mehreren Konten ergänzen möchte.

 

Bei aller konstruktiv gehaltenen Kritik sollte aber schon diese verkürzte und unvollständige Liste klarmachen, dass eine angemessene Reaktion zunächst nur ein Rollback zur alten Watchlist sein kann. Die Fehler der „neuen“ Watchlist sind einfach zu schwerwiegend, die mangelnde Funktionalität ist viel zu umfangreich, um Kunden ernsthaft die Benutzung dieser Watchlist zuzumuten. Ein Rollback wäre kein Zeichen von Schwäche, sondern vielmehr ein starkes Zeichen dafür, dass die Verantwortlichen der Consorsbank ihre Kunden ernst nehmen!

 

Update: Dieser Beitrag wurde ursprünglich mit den Kategorien "Bugliste, Bugs, Fehler, Fehlerliste, Watchlist" verfasst. Bei einem Update dieser Liste kam es jedoch zur Fehlermeldung "Die folgenden Kategorien stehen hier nicht zur Verfügung: Bugliste, Bugs, Fehler, Fehlerliste, Watchlist". Die Kategorien wurden daher entfernt.

92 ANTWORTEN 92

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 5
Registriert: 26.01.2020

Nachtrag:

Nr 31

Über jede Watchliste gehört für mich oben in den Kopfberiech

Einstandswert, aktueller Wert, Gewinn/Verlust absolut und Gewinn/Verlust in %

 

Nr 32

Die oberste Zeile mit den Spaltenköpfen sollte sichtbar bleiben beim Scrollen.

Unter Excel heißt die Funktion oberste Zeile einfrieren. Durch den ungünsigen dysfunktional großen Fond muss man ja jetzt dauert scrollen, da viel weniger Werte auf gleicher Fläche angezeigt werden.

 

Ansonsten kann ich der langen Liste von VicT nur zustimmen. Danke für die Arbeit.

Ich hatte auch schon in Kopf eine Liste der Art an CB zu schicken, hätte das aber nie so vollständig hinbebekommen.


Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 25
Registriert: 06.06.2017

Nr 33

Beim Exportieren der Watchlist muss die aktuell eingestellte Sortierreihenfolge beachtet werden.

 

Nr 34

Beim Exportieren der Watchlist sollte die Währung nicht im Feld 'aktueller Kurs' stehen, sondern in einer eigenen Spalte.

 


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 12
Registriert: 14.12.2021
Danke! Der Beitrag benennt die Probleme. Zu ergänzen wäre noch der extrem ungünstige Zeitpunkt der "Relaunches". Wahrscheinlich ging man davon aus, dass Anleger ab Mitte Dezember nicht mehr ins Depot schauen? Ich hatte mich schon nicht damit abgefunden, die Überarbeitung der Chartfunktionen (ab Oktober) einfach so hinzunehmen. Auf meine schriftliche Anfrage hieß es damals jedoch, es wird noch daran gearbeitet. Das Ergebnis ist nun derart unfunktional, das die Watchlist als wertvolle Hilfe für alle Depot-Entscheidungen komplett ausfällt.!!!!!!! Daher schließe ich mich der Aufforderung ZURÜCK ZUR BEWÄHRTEN WATCHLIST ausdrücklich an!!!!!

Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2021

Ihr Engagement ist bemerkenswert.

Die Zeit mag und kann ich mir nicht nehmen, den Verantwortlichen eine Fehlerliste zu präsentieren.

Üblicherweise gehe ich bei Veränderungen/Umgestaltungen davon aus, dass Fehler ausgemerzt und Neuheiten implementiert werden. Dies stellt sich bei der aktuellen Änderung komplett anders dar.
Die Watchlist ist für mich ein elementarer Bestandteil meines Tradings und ich sehe mich genötigt, mit einem anderen Partner zu arbeiten, sollte sich das neue Konzept nicht grundlegend ändern oder idealerweise der alte Zustand wieder hergestellt werden.


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 12
Registriert: 14.12.2021
Einen Punkt möchte ich noch ergänzen: Die Intrady-Veränderung der Einzelpositionen steht jetzt bei/unter dem Einstandskurs (Kurswert und absoluter Wert der Position). Was nicht viel Sinn macht, da sich die angegebene Veränderung ja auf den Vortageswert bezieht!!!. Hier bitte zurück zur vorigen, sinnvollen Angabe.

Gelegentlicher Autor
  • Top Beitragsunterstützer
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
Beiträge: 8
Registriert: 12.09.2019

35 Verlust/Gewinn (der betreffenden Watchlist) gegenüber Vortag wird nicht ausgewiesen. Unverzichtbar für den schnellen Überblick!


Autorität
Beiträge: 3320
Registriert: 21.07.2017

Nr. 31 und Nr. 35 bitte ignorieren; der Punkt war und ist zu Recht Nr. 1 auf @VicT 's Liste.


Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 13.12.2021

Vielen Dank für die Mühe, die kritischen Punkte aus den vielen Posts zusammenzusuchen und in einer Übersicht gut darzustellen!

Ohne im Detail auf alle zu Recht genannten Punkte einzugehen: ohne Intraday Performance an prominenter Stelle ist eine Watchlist fürs tägliche Arbeiten nicht zu gebrauchen - gut, dass dieser Punkt an oberster Stelle steht!

Natürlich stimme ich auch allen anderen Topics 100% zu.

Consors ist jetzt den Weg wie viele andere gegangen, die Richtlinie "Mobile First" umzusetzen.
Leider geht dabei die Usability auf dem großen Bildschirm verloren. Einmal mehr wurde Responsive Design falsch verstanden. Es geht doch darum, für das mobile Gerät zu optimieren, für den Large Screen aber die volle Funktionalität zu erhalten. So ist es leider nur ein Handy Design auf dem PC Monitor, Spalte in der Mitte mit viel White Space drumherum.
Bin durchaus nicht gegen Neues und selbst Software Entwickler für Frontend. Daher weiß ich: das kann man deutlich besser machen!

Die ARD hatte in diesem Jahr einen ähnlichen Relaunch, der zu einer Flut von über 3000 Kommentaren führte, ein klarer Verriss.
https://blog.tagesschau.de/2021/01/26/willkommen-bei-der-neuen-tagesschau-de/

Es hat sich nichts geändert, die zahlreich wiederholte Kritik lief einfach ins Leere.

Ich verstehe, dass Nachrichten oft auf dem Smartphone konsumiert werden. Eine Banking Software zur Darstellung von Depot-Werten kann es sich aber nicht leisten, ihre Nutzer zu verlieren, die am PC wohlüberlegt ihre Handelsentscheidungen treffen. Kann mir nicht vorstellen, dass viele auf dem Weg von A nach B in der U-Bahn mal eben schnell einen Blick darauf werfen und auf Basis dieser unkomfortablen Ansicht sich für einen Trade entschließen 😞


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 13
Registriert: 28.12.2016

Punkt 36: in der alten Watchlist gab es eine Spalte in der ich die Performance einer Aktie bezogen auf eine Woche (W), einen Monat (M) und ein Jahr (J) auf einen Blick sehen konnte. Ich habe diese Info genutzt, um das Momentum einer Aktie bzw. einer Aktie im Vergleich zu anderen Aktien in der Watchlist zu beurteilen. Diese Info gibt es in dieser Form (W/M/J) in der neuen Watchlist leider nicht mehr. 

 

Punkt 37: in der alten Watchlist habe ich einen "Trick" in der Namensgebubung angewendet, damit die für mich wichtigsten Watchlists ganz oben im Auswahlfenster stehen (z.B. 1..Europa; 1...USA; 1....Finanztitel; etc.  geht vermutlich auch mit "1 Name"; "2Name"; etc.). Nun scheint die Sortierung völlig willkürlich zu sein. Wie kann ich eine Sortierung gem. meinen Anforderungen wieder herstellen.


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 13
Registriert: 28.12.2016

Punkt 38: wie kann ich eigentlich mein Depot in eine Watchlist exportieren? In der alten Watchlist ging das sehr mühelos. 

0 Likes
Antworten