abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Welche Dividende starken Aktien sind im Moment interessant?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2016

Hallo allerseits,

würde gerne im Moment dividendenstarke Aktien kaufen, auch um den Wert meines Aktiondepots bei der Consorsbank, das leider auf Grund der Lage etwas unter 6000,- Euro gerutscht ist, auszugleichen.

Könnt ihr mir was Solides, am besten BlueChip, empfehlen?

Danke und Gruß

Kessy

 

2.046 Antworten 2.046

Autorität
Beiträge: 1702
Registriert: 12.12.2016

Ich weiß nicht, ob du meine Intention verstanden hast.

Mein Beitrag bezog sich vor allem auf den Beitrag von zeitblom, der wegen der nächsten Dividendenzahlungen, die in D bevorstehen, warten will.

Dass eine einmalige Zahlung einen höheren Abschlag auf den Kurs bewirkt als gestückelte Zahlungen vierteljährlich, daran besteht doch kein Zweifel oder?

In der Summe gibt es sicherlich keinen Unterschied. Ich bevorzuge aber die vierteljährlichen Zahlungen, so dass in meinen Depots jeden Monat  ein stetiger Zahlungsfluss erfolgt, vor allem in den Monaten 3,4,5,6,7 ,9,12.

Dass es außerhalb von Deutschland viele Dividendenaristokraten gibt, also Unternehmen , die mehr als 25 Jahre ihre Dividenden immer wieder erhöhen, ist auch bekannt.

Fresenius gehört als einziges deutsches Unternehmen zu diesem Kreis. 

Aber die magere Rendite kann absolut nicht überzeugen.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 589
Registriert: 14.11.2016

@staudamm24:

Ganz das Gleiche ist es nicht.

 

1. Wenn man eine Infaltion annimmt ist es (etwas) günstiger, Geld früher zu erhalten als später. Stichwort Abzinsung.

 

2. Ist es für den Anleger einfacher, einen stetigen monatlichen Einkommensstrom zu generieren. Im Idealfall genügen dafür drei US-Aktien. Bei deutschen Aktien wären es idR. zwölf. Die meisten Privatpersonen machen nämlich keine Jahresabschlüsse und -budgets, sondern rechnen in Monatsperioden 🙂

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 790
Registriert: 08.12.2014

@expatim Idealfall, oder sollte ich Extremfall schreiben, reicht sogar eine US Aktie. - klugsch**ss Modus off - 😉

 

Gruß

Myrddin

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 138
Registriert: 19.11.2015

@erich12

 

Der Zusammenhang mit dem Beitrag von @zeitblom ist (mir) nicht ersichtlich (gewesen). Und - OK - mit "Abschlag" habe ich dann die Abzüge (Kap.St. und Soli) in Verbindung gesetzt, nicht die Abzüge der Dividenzahlung vom Kurs.. Wenigstens sind wir soweit konform, dass es in der Summe gleich bleibt (dann sogar mit den Abschlägen die du meintest; denn auch die sollten - egal ob 1x oder 4x im Jahr, gleich sein ....)

 

@expat

 

zu 1: Aber es kommen auch Währungsschwankungen hinzu ... 

zu 2: Es liegt in jedem eigenen Interesse, ob er monatlich/quartalsmässig ein Einkommen aus den Dividenden erhalten möchte. Kommt schliesslich darauf an, was einer damit vorhat (manchem passt die Summe eher für den Urlaub, manchem eher zu Weihnachten, der dritte legt es kontinuierlich wieder an usw.)

 

Ich möchte keinesfalls gegen mehrfach, auf's Jahr verteilte Dividendenzahlungen sprechen - aber sie sind nun auch nicht der heilige Gral. Auch ich habe einige Papiere, die quartalsmässig ausschütten. Das ist für mich kein Hinderungsgrund, solche Papiere zu kaufen (wenn die Kurse stimmen), aber es ist auch kein generelles Muss, dass ich nur danach Ausschau halte, in welchen Zeitabständen Kapitalzufluss aus Dividenden erfolgt - denn auf's Jahr gerechnet (siehe erich12), bleibt es sich dann doch gleich.

Und (erich12) das es ausserhalb von D die meisten Div.-Aristokraten gibt, bestreite ich ja auch nicht.

 

Staudamm24

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3693
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @juvol,

bezüglich GE teile ich Deine Bedenken, und zwar voll und ganz.

 

Trotzdem bin ich - nach dreieinhalb Jahren an der Seitenlinie - heute zu €10,30.- wieder eingestiegen, allerdings mit einem überschaubaren Betrag, was einerseits noch mögliche Verluste begrenzt, andererseits aber eventuelle Nachkäufe gestattet.

Als Kaufgründe kann ich nur anführen

- die Dividende von knapp 4% (wenn's dabei bleibt ...)

- der m. E. nachlassende negative Newsflow

- die seit Monaten unveränderte Leerverkaufsquote von knapp 1,6%

 

Richtig gute Kaufargumente sind das nicht.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 719
Registriert: 10.12.2014

Hallo @stocksour,

meine Bedenken gegen GE resultieren ja schon länger, als manche User hier Kaufkurse bei 20 € ausriefen. Zwischenzeitlich habe ich GE bei 11 € auch auf die Watchlist genommen,

Gestern hätte ich auch fast eine erste Position gekauft, habe dann aber davon abgesehen, weil GE gegen einen stark steigenden Markt wieder als fast einziges Unternehmen gefallen ist. Jetzt schaue ich erst mal, ob da neue schlechte Nachrichten kommen, oder ob sich sofort bei steigendem Markt größere Investoren von ihren Papieren trennen.

Ich glaube, du hast nichts falsch gemacht und die Chance zumindest auf eine kurzfristige Gegenbewegung nach den letzten Verlusten stehen gutSmiley (fröhlich)

 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1559
Registriert: 06.01.2017

Frustrierte Smiley Die momentane Situation nennt man wohl besser: BAISSE in kleinen Schritten. Mit ev. Kaufgelegenheiten bei Erreichen der sehbaren "bottom-lines",

I´m going fishing...

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 262
Registriert: 03.12.2016
dead-head:I´m going fishing...
Auch in heimischen Gewässern oder in Übersee? Bei mir beisst noch nichts an!
0 Likes

Autorität
Beiträge: 1559
Registriert: 06.01.2017

@badisch  s. Baywa vl; HSBC < 7,7€; Telefonica <8; BP<5,4; LLoyds Bk<0,75?? Gen.Mills; Sanofi!?

=> alles kein Muss, aber kann....Smiley (fröhlich) kannste gut als Beistellfische innen Teich tun, wachsen mit Sicherheit - oder?

Und da die gr. Bankhäuser wieder vermehrt Unmengen von Geld Smiley (traurig) in fossile Vorkommen investieren, u.a. Dt.BK., finde ich EXXON, ENI, REPSOL, BP, Shell (gerade Div.zahlung)  interessant. Leider.


Enthusiast
Beiträge: 262
Registriert: 03.12.2016

Smiley (fröhlich)Danke, werde mir die Werte genauer anschauen. Hab erst vor kurzem meine Statoil, shell und OMV verkauft, waren schon ganz gut gelaufen. Vielleicht war`s mal wieder zu früh, mein ewiger Fehler! 

0 Likes
Antworten