Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Enthusiast
Beiträge: 982
Registriert: 06.01.2017

Mist, verdamm mich, Schande über mich!! Danke, @stocksour, für Deine Information! Habe ich doch glatt unwissend wieder zu früh gekauft und nachgekauft. Ich lerne es einfach nicht. Schiete, muss ich unter € 25,00 glatt aufstocken und dass bei 1$ Div. p.a. Solche Fehler muss ich glatt wiederholen, eingedenk der Tatsache, dass ich mit AT&T mir schon x einen nagelneuen 1/2 S-Stern besorgen konnte. Das brummt so schön und tut so gut. Warnung, ist nicht für jede(n) etwas, nicht nachmachen, da alles Spekulation (!!!). Vor allem, da die FED wohl die Zinsen a la long eindampfen will (10 J., oder wissen die Experten mehr?).

Ruhig bleiben und an die eigene Gesundheit denken, ist viel wichtiger als schnöder Mammon. HerzHerz

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1438
Registriert: 12.01.2019

Hallo @dead-head ,

....AT&T after hours on friday  +1,2%......; mal sehen, was noch so nächste Woche hier passiert...;)...

https://seekingalpha.com/news/3609879-t-exploring-new-sale-effort-for-directv-wsj?utm_source=feed_ne...

 

Noch ein schönes WE+

onra


Enthusiast
Beiträge: 507
Registriert: 30.09.2014

Das meint der Stuttgarter AktienBrief zu Nestlé:

 

Nestlé gegen Erdnussallergie, am Mo, 28.8.2020:
Nestlé möchte das US-Biopharmaunternehmen Aimmune Therapeutics übernehmen. Dafür will der Schweizer Lebensmittelkonzern rund 2,6 Milliarden Dollar auf den Tisch legen – die Aimmune-Aktionäre sollen 34,50 US-Dollar je Aktie erhalten. Der Zukauf ist als Ergänzung für die Tochter Nestlé Health Science vorgesehen, die bereits einen Anteil von etwa 26 Prozent an dem Übernahmekandidaten besitzt. Aimmune entwickelt und vermarktet Therapien zur Behandlung lebensbedrohlicher Lebensmittelallergien. Weltweit leiden bis zu 240 Millionen Menschen an Lebensmittelallergien, am häufigsten kommt die gegen Erdnüsse vor. Anfang des Jahres wurde von der US-Gesundheitsbehörde FDA Aimmunes Medikament Palforzia zugelassen. Die erste und bislang einzige von der FDA zugelassene Behandlung von Erdnussallergien wird dazu beitragen, die Häufigkeit und Schwere allergischer Reaktionen bei Kindern im Alter von 4 bis 17 Jahren zu reduzieren. Laut Nestlé soll die Übernahme das organische Wachstum im Jahr 2021 fördern und ab 2022/2023 zu den Bareinnahmen beitragen. Die Transaktion wird voraussichtlich im vierten Quartal dieses Jahres abgeschlossen und durch Barmittel finanziert. Die Nestlé-Aktie ist derzeit auf einem guten Weg, ein neues Allzeithoch zu markieren!


Enthusiast
Beiträge: 982
Registriert: 06.01.2017

BP ,1k, wurde heute bei € 2,93 ausgelöst. Ja, macht doch nix. Corona ist schlimmer.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 982
Registriert: 06.01.2017

Singapore Telecom bei € 1,37 finde ich auch gar nicht so schlecht. Die fundamentalen Daten gibt es u.a. hier bei der Cb (aufbereitet, einfach). Check it out.

BT Group bekommt heute auch wieder auf den Rüssel, wg. Brexit und so... schön sind die gr. Beteiligungen von Dt.Telekom (Mehrheitsaktionär!) u. Blackrock, d.h. ziemlich sicher. Oder watt??

Anleger, was willste mehr in unsicheren Zeiten? So viele Gelegenheiten, Milliardär müsste man sein Lachende Frau

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1486
Registriert: 12.12.2016

Betr. BT Group 

Das Unternehmen hat die Dividende bis Ende 2021 ausgesetzt. 

Um 1,20 scheint der Kurs einen Boden gefunden zu haben. 

 

Für mich sind und waren folgende dividendenstarke Unternehmen interessant

und wurden deshalb sukzessive  gekauft

Cardinal Health, Cisco, Fresenius, Intel, At&T, CKH, Ping An


Autorität
Beiträge: 2671
Registriert: 21.07.2017

Für Anhänger der Dividendenaristokratie ein "foolisher" Artikel zu AT&T.

Ich bzw. die Aktie kann sowas brauchen ...


Enthusiast
Beiträge: 600
Registriert: 14.11.2016

Der eigentlich sehr solide Dividendenwert Aviva hebt gerade mächtig ab mit +5%. Offenbar haben sie eine Beteiligung in Singapur verkauft. Chartisten wussten das bereits vor einigen Tagen 😉


Autorität
Beiträge: 1486
Registriert: 12.12.2016

Ich bin gut in AT&T investiert und warte schon längere Zeit auf einen Kursaufschwung. 

Bei einer Rendite über 7% will ich aber auch nicht meckern.

Mein Nachkauf von CAH  unter 41€ hat heute geklappt. Rendite über 4%.

Und Basf undCovestro liegen in letzter Zeit gut im Trend. 


Enthusiast
Beiträge: 507
Registriert: 30.09.2014

Gelesen im Stuttgarter AktienBrief vom 11.9.2020:

 

General Mills gewinnt weiter Marktanteile
Wo es Verlierer gibt, gibt es meist auch Gewinner. So hat die Coronapandemie vielen Unternehmen geschadet, während General Mills von ihr profitiert. Das zumindest zeigt die Entwicklung der Marktanteile. Nach eigenen Angaben hat unser Wachstumskonzern in den letzten Monaten in allen wichtigen Regionen Marktanteile hinzugewonnen. Dies liegt vor allem daran, dass die Menschen jetzt mehr zu Hause essen als arbeitsbedingt auswärts und deshalb im Supermarkt zu den Produkten von General Mills greifen. Die Suppen, Frühstücksflocken oder auch Mehl und Backmischungen des Konzerns waren zeitweise ausverkauft. Sogar Büromitarbeiter wurden gebeten, in den Produktionsfabriken auszuhelfen. Zum Erfolg beigetragen haben natürlich auch die vielen neuen und überarbeiteten Produkte, die die gesundheitsbewusstere Klientel ansprechen. Vor einer Investorenkonferenz Anfang der Woche hat das Management des Nahrungsmittelherstellers zudem betont, dass man auf einem guten Weg sei, den Verschuldungsgrad wie geplant zu senken. Die Gewinnmarge soll im laufenden Geschäftsjahr 2021 trotz gestiegener, pandemiebedingter Kosten so hoch wie im Vorjahr liegen. Wir sind in jedem Fall zuversichtlich, dass die Aktie – wenn auch unter Schwankungen – weiter in Richtung Höchstkurs laufen wird. Und zum Schluss noch eine Anekdote: Ein Mitarbeiter des Unternehmens hat jüngst im Firmenarchiv gekramt und Aufzeichnungen von 1918 und 1919 gefunden, also zu Zeiten der Spanischen Grippe. Die Anweisung an die Angestellten damals: Hände waschen und Gesicht bedecken ….

Antworten