abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Welche Dividende starken Aktien sind im Moment interessant?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Beitragsunterstützer
  • Community Junior
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2016

Hallo allerseits,

würde gerne im Moment dividendenstarke Aktien kaufen, auch um den Wert meines Aktiondepots bei der Consorsbank, das leider auf Grund der Lage etwas unter 6000,- Euro gerutscht ist, auszugleichen.

Könnt ihr mir was Solides, am besten BlueChip, empfehlen?

Danke und Gruß

Kessy

 

2.046 Antworten 2.046

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 38
Registriert: 06.10.2021

Ein herzliches Hallo mit o,
bevor AT&T abgetaucht war im April 2023, habe ich AT&T verkauft und meine VERIZON-Position damit aufgepolstert. Ich hatte Glück mit dem Zeitpunkt. VERIZON werde ich weiter nachkaufen, weil niedriger KGV, KUV, KBV, > 7 Prozent Div.-Rendite.

Ich habe Limitorder für zwei Small-mid-cap-U.S.-Zykliker (UNDER ARMOUR, ADVANCE AUTO PARTS) mit einem langen Zeithorizont sowie zwei große Banken (U.S. BANKCORP und BANK OF AMERICA)  gestern gesetzt.

Im Kauf liegt der Gewinn. Was für große Rabattaktionen es aktuell gibt? Stellt euch die Geschäftsanteile vor, als wären das Klopapierpakete zur Covid-19-Anfangszeit. LOL *-*


Autorität
Beiträge: 1559
Registriert: 06.01.2017

Sehe ich ähnlich, ich kaufe aber beide zu, denn beide sind eigentlich too big to fail! Oder??

US Telekom habe ich auch im Visier……


Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 21
Registriert: 19.01.2020
Bezüglich Verizon sehe ich nur eine Aktie die seit 10 Jahren kontinuierlich fällt ohne das ein Ende in Sicht ist. Bei anderen Telkos wie Bt oder vodafone ist es vergleichbar… Ich habe jetzt kleinere Positionen Norwegian Air, Svenska cellulose und (bei einem Broker mit Handelsplatz Warschau im Angebot) Astarta aufgebaut.

Was haltet ihr vom europäischen Immobiliensektor?
0 Likes

Autorität
Beiträge: 1559
Registriert: 06.01.2017

@Blasphemist  Hallo und oha! Da ich immer neugierig bin, habe ich mir Deine Werte angeschaut (Wertungen entsprechen einzig meiner Strategie und sind daher nur für mich relevant!):

- Norwigian Air, A0BLAH?, dann KGV ok, keine Div., Kurs ok. Was machen die genau?

- Svenska Cell., KGV zu hoch, Div. zu niedrig, für mich zu niedrig kapitalisiert, zu risikobehaftet. Aber wer weiß das schon?

- Astarta, ist wohl ein heisses Eisen, Notierung in London?, NL in PL?, Div. 33??, KGV 2,12. Der Landwirtschaftssektor in NL wird stark diskutiert, Stichwort: Überdüngung. Sind die deshalb nach PL ausgewichen ? Wie die Tomatenproduktionen in Spanien? All or nothing!!

- Immobilien habe ich gekauft und halte die im Bestand, werden vererbt.

Dir viel Glück zu Deinen Entscheidungen und gute Gewinne! Es ist und bleibt alles Spekulation, je höher das Risiko, desto höher der Gewinn oder der Verlust. Wird schon werden…

0 Likes

Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 21
Registriert: 19.01.2020

Norwegian Air ist eine Airline… vor einigen Jahren gerade noch die Kurve bekommen. Übernehmen jetzt den Inlandskonkurremten und wie man hört sind Tickets bei ausreichender Auslastung europaweit teuerer geworden. Der Aktienkurs spiegelt es aber nicht wieder - da ist das Image am Finanzmarkt meines Erachtens noch nachhaltig beschädigt.

Astarta ist tatsächlich etwas riskanter. Der zweitgrößte Landwirtschaftsbetrieb in der Ukraine. Könnte sein das der formelle Sitz mal woanders war…

Gelistet in Warschau, in London gibt es schon länger keine neuen Kurse mehr. Fundamental aber sehr interessant, der Krieg ist irgendwann auch zu ende und Felder bekommt man auch nicht mit einer Rakete zerstört. Logistik haben sie auch etwas… Dividende wurden jetzt etwas um die 50 Cent ausgezahlt wenn ich mich richtig erinnere.

Svenska cellulose:
Ja, wer weiß das schon… Der Holzpreis ist aktuell im Keller, vielleicht ändert sich das ja mal wieder. Vielleicht auch nicht….

Hast du zu deiner Immobilie auch Immobilien Aktien? Tag, Leg, Fastighets Balder? Aktuell gehen die Kurse scheinbar wieder aufwärts…

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1767
Registriert: 31.10.2016

Von Norwegian Airline Shuttle habe ich mich vor rund 9 Monaten getrennt. Diverse Erholungspotentiale und auch die avisierte Übernahme durch British Airways haben nur Geld gekostet.


Autorität
Beiträge: 1559
Registriert: 06.01.2017

@Blasphemist  hallo, danke für die Frage. Bei Immobilienwerten halte ich mich zurück, da sind für mich zu viele Unwägbarkeiten enthalten. Vonovia, TAG AG, Patrizia hätte man kaufen können zu den Tiefkursen, gewohnt wird zwar immer, aber die Politik greift ein….Und was dann? Ich verwalte lieber selber. Von Reits: keine Ahnung, also Füsse still halten. Viel Glück - könnten wir demnächst vielleicht gebrauchen. Daher bleibe ich bei den B.C.!


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 38
Registriert: 06.10.2021

USA, keine Wohnimmobilienverwalter:
Boston Properties Inc (BXP)
Alexandria Real Estate Equities Inc (ARE)


Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 21
Registriert: 19.01.2020

@dead-head 

Bist du in Philips investiert? Ich könnte mir vorstellen das es nicht so weit weg von deiner Strategie ist.

Und - beteiligst du dich am Ipo von ARM wenn es denn irgendwann stattfinden sollte?

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1559
Registriert: 06.01.2017

@Blasphemien  Hallo, danke für Deine Frage. Nein zu P. oder den anderen, nie Neuemissionen (da weiß ich nix genaues), es sei denn, die werden ins Depot gespült wie zB. GE, Mercedes; möglichst nur US-B.C. (s.u. in den Beiträgen) oder andere große Werte, die den Rückwärtsgang eingelegt hatten, intern. Grundstoffwerte a la Gold u. Öl, Siem.Energ., als die gerade gebeutelt wurden. Ing.Gr.  gegeben, so sieht´s aus. Locker und dran bleiben. Viel Glück.

0 Likes
Antworten