Community

Antworten
Highlighted
Trader96
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 10
Registriert: 04.11.2020
Nachricht 11 von 25 (662 Ansichten)

Betreff: Schadensersatz durch CB wegen entgangenem Gewinn und noch möglichen Kursverlusten aufgrund eines technischen Problems

Könntest du mir bitte schicken, wo du das mit der neuen Lagerstelle gelesen hast? Ich will auch nicht sagen, dass jemand von der Consorsbank persönlich was dafür kann. Aber dann sollte doch die Bank mir etwas erstatten, und sich das wiederum von der anderen Firma holen, wenn die nicht rechtzeitig informiert hat.

Und auch dazu was gefunden:

Probleme bei Dritten. Discount-broker müssen für entgangene Gewinne ihrer Kunden bei technischen Störungen haften, auch wenn das Problem beim Systemhausvertragspartner des Anbieters liegt. Ein Mitverschulden des Anlegers, der sich zu einem späteren Zeitpunkt nicht zum Erwerb der Aktien bei einem ähnlich günstigen Kurs entscheidet, liegt nicht vor. (OLG Nürnberg, Az. 8 U 36/03)
Antworten
0 Likes
Highlighted
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3647
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 12 von 25 (646 Ansichten)

Betreff: Schadensersatz durch CB wegen entgangenem Gewinn und noch möglichen Kursverlusten aufgrund eines technischen Problems

@Trader96 

Ich habe das in einem anderem Wertpapierforum gelesen, die genaue Fundstelle habe ich nicht mehr.

 

In dem Urteil (OLG Nürnberg, Az. 8 U 36/03) geht es um Schadensersatz bei technische Störungen. Nach meinem Verständnis lag eine solche nicht vor, sondern die Firma hat die Lagerstelle der ADRs geändert und aus diesem Grund war der Handel zeitweise nicht an allen Handelsplätzen möglich. Ich bin mir auch nicht sicher, ob bei ADR die Anleger im Vorfeld über einen Wechsel der Lagerstelle informieren werden müssen.

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
Trader96
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 10
Registriert: 04.11.2020
Nachricht 13 von 25 (637 Ansichten)

Betreff: Schadensersatz durch CB wegen entgangenem Gewinn und noch möglichen Kursverlusten aufgrund eines technischen Problems

Dann wäre die Frage zu klären:

Bei "Lagerland" als Information "Das Lagerland wird beim Kauf durch den Handelsplatz bestimmt.". Mein Kauf-Handelsplatz war Tradegate, also nicht USA/Kanada. Dann darf doch nicht ohne meine Zustimmung/Kenntnis das Lagerland USA/Kanada gesetzt werden (egal, durch welche Firma verschuldet); allein aus steuerlichen Gründen.

Bei anderen consorsbank-Nutzern geht es lt. einem Börsenchat heute. Bei mir weiterhin nicht...
Antworten
0 Likes
Highlighted
Trader96
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 10
Registriert: 04.11.2020
Nachricht 14 von 25 (604 Ansichten)

Betreff: Schadensersatz durch CB wegen entgangenem Gewinn und noch möglichen Kursverlusten aufgrund eines technischen Problems

@habelip

Update:

Mir wurde jetzt endlich mal richtig erklärt, wo -genau- überhaupt das Problem liegt.

Meine Stücke liegen aktuell in den USA. Der Umschichtungsauftrag ist wie ein "offener Auftrag", der meine Stückzahl blockiert. Ich könnte bei erneuter Verkaufsentscheidung den Umschichtungsauftrag telefonisch stornieren lassen, und dann innerhalb von Minuten in den USA in USD-Währung verkaufen lassen.

Bisher war es für mich sehr vernebelt, warum es überhaupt nicht geht... Jetzt kann ich damit aber leben Roboter (fröhlich)


Geht es bei dir aktuell schon wieder über Tradegate?
Highlighted
Trader96
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 10
Registriert: 04.11.2020
Nachricht 15 von 25 (589 Ansichten)

Betreff: Schadensersatz durch CB wegen entgangenem Gewinn und noch möglichen Kursverlusten aufgrund eines technischen Problems

nochmal Update: Es geht wieder! Ich hoffe bei dir auch Smiley (fröhlich)
Antworten
0 Likes
Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1917
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 16 von 25 (578 Ansichten)

Betreff: Schadensersatz durch CB wegen entgangenem Gewinn und noch möglichen Kursverlusten aufgrund eines technischen Problems

Auf Xetra Newsboard erschien heute um 00.02 Uhr diese Meldung:

 

NEW INSTRUMENT AVAILABLE - 05.11.2020;Das Instrument 22UA US09075V1026 BIONTECH SE SPON. ADRS 1 EQUITY hat seinen ersten Handelstag am 05.11.2020: CONTINUOUS TRADING WITH AUCTIONS, PAG NAM0, SettlCurr EUR, CCP Y


The instrument 22UA US09075V1026 BIONTECH SE SPON. ADRS 1 EQUITY has its first trading date on 05.11.2020: CONTINUOUS TRADING WITH AUCTIONS, PAG NAM0, SettlCurr EUR, CCP Y

 

Wenn jemand weiss, ob zwischen dieser Meldung und dem inzwischen gelösten Problem von @Trader96 ein irgendwie gearteter Zusammenhang besteht:

Mich würde interessieren, ob etwas bzw. was an der Ausstattung des Finanzinstruments jetzt anders ist.

Antworten
0 Likes
Highlighted
Trader96
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 10
Registriert: 04.11.2020
Nachricht 17 von 25 (573 Ansichten)

Betreff: Schadensersatz durch CB wegen entgangenem Gewinn und noch möglichen Kursverlusten aufgrund eines technischen Problems

Vielleicht bin ich nur zu optimistisch; aber vielleicht will sich Biontech in irgendeiner Form besser handelbar machen, weil sie mehr große Investoren erwarten? Sowas wie ein "Upgrade" an der Börse?
Antworten
0 Likes
Highlighted
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3647
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 18 von 25 (480 Ansichten)

Betreff: Schadensersatz durch CB wegen entgangenem Gewinn und noch möglichen Kursverlusten aufgrund eines technischen Problems

@Trader96 

Ein Grund könnte sein, dass man beim Emittieren von ADR (in den USA) automatisch die Lagerstelle USA verwendet wird, da man US-Investoren mit dem ADR erreichen will. Inzwischen sind wohl genügend europäische Investoren dabei, dass sich die Lagerung der ADR bei einer europäischen Lagerstelle lohnt. Möglich, dass die den notwendigen Verwaltungsaufwand bzw. die entstehenden Kosten reduziert.

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
Flexitor
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 06.11.2020
Nachricht 19 von 25 (373 Ansichten)

Betreff: Schadensersatz durch CB wegen entgangenem Gewinn und noch möglichen Kursverlusten aufgrund eines technischen Problems

[ Bearbeitet ]

Ich weiß nicht von was ihr redet. Das Problem besteht bei mir nach wie vor. Ich versuche schon den ganzen morgen Verkaufsorders einzustellen.

 

Die Conors-Hotline meinte gestern, das Problem besteht schon seit zwei Tagen. Die Lagerstelle wurde in die USA/Kanada verlegt und es gäbe ein technisches Problem, welches hoffentlich heute oder spätestens nächste Woche behoben. Es hieß auch ich könnte meine Aktie über USA/Kanada verkaufen.

 

Leider lässt sich überhaupt keine Verkaufsorder einstellen, egal welchen Handelsplatz ich auswähle (Baader Bank, L&S, Tradegate, XETRA...). Auf der Website (nicht über App ersichtlich) ist in der Verkaufsorder die Lagerstelle USA/Kanada eingetragen. Auch bei Verkauf in den USA kommt die Meldung (wobei hier zu beachten ist, dass der Börsenplatz gerade noch geschlossen ist).

 

Biontech steht kurz vor großen Neuigkeiten, die die Aktie nach oben oder nach unten katapultieren können. Es besteht keine Möglichkeit für mich die Aktie zu handeln. Ich kann keine Gewinne realisieren und/oder erleide womöglich einen finanziellen Schaden.

 

Das ist völlig inakzeptabel.

 

Mir würde es aktuell schon ausreichen eine Info zu erhalten, ab wann der Handel definitiv wieder möglich ist. Das muss doch absehbar sein.

Highlighted
Flexitor
Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 06.11.2020
Nachricht 20 von 25 (333 Ansichten)

Betreff: Schadensersatz durch CB wegen entgangenem Gewinn und noch möglichen Kursverlusten aufgrund eines technischen Problems

Vielleicht hat der Foreneintrag hier ja geholfen... jedenfalls konnte ich soeben meine Verkaufsorder einstellen (Tradegate). Danke.
Antworten
0 Likes