abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Russische Aktien

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Enthusiast
Beiträge: 589
Registriert: 14.11.2016

Im Zuge der aktuellen geopolitischen Friktionen und Unsicherheiten sind russische Aktien im Kurs stark zurückgekommen. Mit russischen Aktien habe ich mich viele Jahre nicht mehr beschäftigt und deshalb momentan nur gerade Gazprom im Blick und dazu Folgendes gelesen (Quelle: Der Aktionär😞 Gazprom schliesst just 2018 einige teure strategische Investitionen ab, darunter die enorm bedeutende Pipeline nach China ("Power of Siberia"). Die Investitionskosten sinken dann stark, während die Gewinne stetig sehr hoch sind. Bei einer staatlich geforderten Ausschüttungsquote von mindestens 50% ergäbe sich für 2019 ca. 0,60 EUR Dividende. Die Aktie steht momentan bei unter 4 EUR. Klingt nach einer guten Kaufgelegenheit.

73 Antworten 73

Autorität
Beiträge: 2099
Registriert: 12.01.2019

Hallo @Pottler ,

....ja, da hätte man zu Beginn des Krieges oder noch besser zu Beginn des Truppenübungsaufmarsches der Russischen Föderation, mit dem die Ukraine von Norden, Osten und Süden in die Zange genommen wurde, verkaufen müssen. Aber klar...hätte, hätte Fahrradkette......

Aber ein Engagement in russischen Aktien hatte in einem Land eines "lupenreinen Demokraten" immer besondere Risiken, die man als Anleger für sich selbst natürlich hätte abklären müssen. Aber das ist ja jetzt "vergossene Milch".....

Was kann man jetzt tun?

------->

Wer direkt in russische Aktien investiert hat, kann derzeit nur abwarten. Auf dem Papier haben die Aktien durch die Handelsaussetzung nicht an Wert verloren. Allerdings ging es für die meisten zuvor schon deutlich bergab. Anleger haben jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder Sie lehnen sich zurück und setzen darauf, dass sich Ihre Aktien langfristig erholen werden. Wer diese Ruhe nicht hat, muss darauf achten, wann der Handel wieder aufgenommen wird, um dann seine Papiere möglichst schnell zu verkaufen.

 

Viel Glück und hoffentlich bald friedlichere Zeiten, ist wichtiger.....

 

onra

 

 

Autorität
Beiträge: 1566
Registriert: 06.01.2017

Abwarten ist wohl die einzig (richtige) Entscheidung. Und eine Alternative wäre auch, den Finger nahe dem Kaufknopf zu positionieren, um bei der internen Putin-Entmachtung (s. ntv v. heute), sofort einzusteigen, Verluste zu minimieren oder so etwas in der Art: mit der Spekulation, dass sich die Dinge zum Besten für alle klären und auch ändern.

Aber wer kann das schon mit Bestimmtheit sagen, alles bleibt Spekulation auf die Zukunft, weitergehen muss es aber - irgendwie.

Ich wünsche (allen) kein Desaster. 🆓🇺🇦


Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 17
Registriert: 22.04.2020

Bleibt einem nichts übrig als zu warten ....aber wichtiger ist tatsächlich das dieses grausame Morden aufhört! Danke für Eure Meinung !

Bleibt gesund und viel Glück weiterhin!

Glück Auf.......

 


Aufsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 24.02.2015

Mittlerweile ist ein Monat vergangen, ohne Aktionen seitens Consors. Viele Banken haben ihre Kunden angeschrieben. Hier bei Consors passiert nichts. 
Wenn hier keim Umtausch von ADRs in Aktien angeboten und zügig vollzogen wird, dann muss ich mein Portfolio umschichten zu einem Broker, der das anbietet. 

0 Likes
Antworten