abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Manipulierte Märkte

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Enthusiast
Beiträge: 644
Registriert: 12.02.2014
Es ist schon auffällig, wie der Markt mit dünnen Umsätzen nach oben getrieben wird. Gleichzeitig wird Gold nach unten gedrückt. Mein Eindruck ist der, dass hier die Notenbanken - insbesondere beim Gold - die Hände im Spiel haben. Ich traue dem Braten nicht und setze auf Liquidität und Barrick Gold, die hervorragende Zahlen gemeldet haben. Sollte sich der Markt als Bullenfalle herausstellen, dürften die Kurse schnell implodieren und Gold steigen. Die nächsten Monate sind statisch oft schwache Märkte - Notenbanken hin oder her....
6 Antworten 6

Routinierter Autor
Beiträge: 134
Registriert: 24.01.2016

die Fed und die EZB haben die Quadratur des Kreises und das Perpetuum mobile für sich entdeckt - und es klappt ;-)) 

die Band spielt, die Mucke ist cool wo ist das Problem?

let's go 


Autorität
Beiträge: 1371
Registriert: 06.01.2017

klaro und nicht vergessen, die Reißleine zu ziehen. What goes up, must go down. Irgendwann ist Zahl- oder besser Abkassiertag. Dann erwischt es x wieder die blauäugigen. Gaaanz alte Geschichte. Also: Aufgepasst, nicht schnarchen.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1782
Registriert: 12.12.2016

@Startrader0378 

Manipulierte Märkte?

Ich habe eher den Eindruck , dass du falsch oder nicht (ausreichend) investiert bist .

dass du Goldfan bist.

Weder fundamental noch charttechnisch spricht etwas für deine Erwartungen bezüglich Barrick Gold.

Ich bin kein Goldfan, bin aber beruhigt, dass meine Frau einen ordentlichen Goldschatz hat.

 

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 644
Registriert: 12.02.2014
Lieber Erich, wie du aus meiner Aussage schon so viel ableiten kannst....Wenn wir uns die Inflationszahlen anschauen müsste Gold schon viel höher stehen. Was du fundamental an Barrick Gold auszusetzen hast verstehe ich auch nicht. Die verdienen beim aktuellen Goldpreis noch gutes Geld. Charttechnisch gebe ich dir recht, wobei heute ein schöner Sell Off zu sehen war. Es könnte jetzt eine Wende kommen. Saisonal ist bis Oktober ein guter Zeitpunkt für Goldwerte ich arbeite an der Börse systematisch und werte dazu auch saisonale Muster aus. Schauen wir mal wo die Aktie bis zum 10.09. steht....dann endet das erste zyklsche Muster....Und der Gesamtmarkt ist mir aktuell zu heiß gelaufen, so dass ich meine Long OS verkauft habe. Langfristig bin ich mit bestimmten Aktien immer investiert.

Autorität
Beiträge: 1782
Registriert: 12.12.2016

@Startrader0378 

Ich habe deshalb Rückschlüsse gezogen, weil Meinungen und Einschätzungen häufig etwas mit den eigenen Investments zu tun haben.

 

Darf ich fragen, ob du in Barrick Gold investiert bist oder nicht? 

Und weshalb sprichst du von manipulierten Märkten? Das ist harter Tobak.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du bei einer solchen Aussage voll in Aktien investiert bist. 

Sorry, wenn ich falsch liege.

 

Aber du solltest schon erklären, warum die Märkte manipuliert sind und vor allem von wem.


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 6
Registriert: 14.09.2016

Bei Barrick sehe ich fundamental nur das relativ schwache prognostizierte Umsatz- und Gewinnwachstum als Schwäche. Der Kurs von Goldförderern ist natürlich von aktuellen Goldpreis abhängig. Da hängen wir in Moment in der Konsolidierung nach dem starken Anstieg 2020 fest. 

Antworten