Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Routinierter Autor
Beiträge: 79
Registriert: 03.03.2016

Hallo zusammen,

angesichts Negativzinsen auf breiter Front und schwacher Wachstumsaussichten sowie enormer Verschuldung ist Gold immer mehr eine Alternativwährung geworden.

Was kauft ihr Xetra Gold oder Goldminen, da der Effekt hier noch größer wird - die waren ja all die jahre im Keller.

0 Likes
43 ANTWORTEN 43

Routinierter Autor
Beiträge: 79
Registriert: 03.03.2016

Hier der Autor des Beitrages: ich habe vor Monaten gelesen, dass der Aufstieg des Goldes an der Comex künstlich behindert würde, die Notenbanken sollen auch nicht besonders erfreut sein  wg. Goldkurs Entwicklung ?? Die ganze Gelddruckerei wird ab absurdum geführt

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 813
Registriert: 08.12.2014

Ich finde den unerschütterliche Glaube vieler Gold-Fans an diese Anlageklasse hat oft religiös anmutende Züge. Und genau das stört mich wenn ich Meinungen und Analysen überzeugter Gold-Befürworter lese. Da werden die wildesten Storys und Theorien angeführt, Annahmen und Szenarien konstruiert, nur um den eigenen Glauben zu stützen.

 

Mir sind solche scheinbar von Emotionen und Glauben getriebenen Analysen irgendwie suspekt und entsprechend als Grundlage für eine Investitionsentscheidung nicht geeignet.

 

Davon ganz unabhängig könnte es natürlich schon sein das Gold in 2016 sein großes Comback feiert. Als gesichert würde ich das aber auch nach den aktuellen Verläufen sind sehen.

 

Gruß

Myrddin


Routinierter Autor
Beiträge: 79
Registriert: 03.03.2016

Bei allen anderen Anlageklassen haben Sie auch nur solche Analysen, Annahmen, Spekulationen und Charts, wo viele sagen, dass Chart Analyse Kaffeesatzleserei darstellt.

Schauen Sie sich aber den Chart von Gold an - absolut bullisch. Und was sagen Sie dazu, dass die Notenbanken nichts mehr bewirken können, die Inflation steigt nicht, Wachstum auch nicht da, wird nur QE und Gelddrucken betrieben. In dem Umfeld wird Gold groß rauskommen müssen und das schon bald. Nächste und übernächste Woche wissen wir zunächst mehr (EZB und FED Sitzung), das Jahr ist aber noch nicht zu Ende.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 813
Registriert: 08.12.2014

Hallo @lion2016,

 

und jetzt sind wir genau in dieser ganzen Gemengelage angekommen die ich meine. Ich verfolge das Thema Gold seit Jahren recht intensiv. Mehr so aus persönlichen Interesse, denn vom Gold geht für mich wie wohl für viele Menschen eine gewisse Faszination aus. Ich vermute mal weil Gold einfach für Reichtum in Verbindung mit "echtem Wert" steht. Genau dass macht sich aber so manche Argumentation irgendwie zu nutze.

 

Grundsätzlich hat für mich Gold ein paar Probleme. Der Wert kommt nur daher das die Menschen meinen es hätte Wert. Gold wird quasi für nichts wirklich gebraucht. Ein Großteil der Produktion geht in Wertanlage und Schmuckherstellung. Anders als andere Rohstoffe gibt es quasi keinen wirklich Nutzen oder Verbrauch.

 

Dann wirft Gold als Investment nichts ab. Es erwirtschaftet nichts, keine Zinsen, keine Dividenden, nichts. Und je nachdem ob es gerade "in" ist, oder die Leute Angst vor irgend einer subtilen Finanzgefahr haben steigt und sinkt der Goldpreis. Gut ein bisschen mag hier noch die Produktionsmenge also Verfügbarkeit mit rein spielen.

 

Die Argumente gehen oft in Richtung Sicherheit von Gold, doch dann ist es doch eher ein Instrument zur Vermögenssicherung, jedoch kein Investment. So sehe ich das übrigens, ein Sachwert in den man einen Teil seines Vermögens parken kann.

Dann aber Gründe wieso Gold eine Sicherungsfunktion hat, dann als Grundlage für eine Investitionsentscheidung zu verkaufen empfinde ich als Vermischung. Das Ganze wird dann auch fast immer mit so einer gewissen apokalyptischen Grundstimmung verkauft die auch das Siegel der Unvermeidbarkeit trägt. Man manch den Leuten Angst und Menschen mit Angst handeln nicht vernünftig.

 

Seit vielen Jahren höre ich das Gold ein toller Inflationsschutz ist. Das Geld wird immer weniger Wert, aber Gold bleibt wertstabil. Wenn nun aber das wertstabile Gold in Euro im Wert steigt haben wir dann nicht Inflation?

 

Wenn jemand wirklich denkt das der Goldpreis nach Jahren des Siechtums nun die Wende geschafft hat kann natürlich auf weitere Kurssteigerungen spekulieren und sich entsprechend einkaufen. Das mag mag sogar richtig sein. Aber es als unvermeidliches Investment zu sehen, weil in Kürze unser ganzes Währungssystem zusammen bricht, halte ich für ein gewagtes Szenario.

 

Gruß

Myrddin


Routinierter Autor
Beiträge: 79
Registriert: 03.03.2016

Sie müssen Gold nicht kaufen wie z.B. Xetra Gold (nach einem Jahr Haltedauer steuerfrei)

sondern Goldminen wie Barrick oder US Goldminen oder Goldminen Fonds von blackrock oder ComStage ETF091 Goldminen Fonds

Dann hält man kein Gold sondern Aktien

Da das Geld immer weniger wert wird (Negativzinsen) ist Realvermögen Aktien und Gold besser

Manche sieht das Gold nächstes Jahr bei 5000 $ Unze

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 813
Registriert: 08.12.2014

Hallo @lion2016,

 

sorry wenn ich jetzt so spitzfindig bin, aber müsste das Thema des Threads dann nicht lauten "Aktien von Goldförderern - das Investment des Jahres"?. Und das macht schon einen deutlichen Unterschied, oder? Evtl. sogar mehr Sinn!? 🙂

 

Und 5000$ pro Unze? Ich kenne "Analysten" die meinten vor 2-3 Jahren 10.000$ pro Unze kommt "in Kürze". Aber Günter Hannich ist ja auch seit Jahren der Meinung der Euro bricht "in Kürze" zusammen. Sprechen wir in einem Jahr doch mal drüber. 😄

 

Gruß

Myrddin

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 79
Registriert: 03.03.2016

Draghis Schachzug scheint zu verpuffen.

Börse Online hat heute Xetra Gold zum Kauf empfohlen. Nach einem Jahr Haltedauer steuerfrei, haben die auch schon früher berichtet.

Gold gilt eben als sicherer Hafen.

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 15.10.2015

Myr. Großartig!

 

Wo Emotionen im Spiel sind, da ist Psychologie ein wichtiger Aspekt. Danke für diesen Tip.

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 79
Registriert: 03.03.2016

Noch ist das jahr nicht zu Ende. Gold ist aber mit Abstand die beste Entscheidung des Jahres gewesen - seit Jan. über 20% im Plus. Welche Anlageklase war besser?

US Zins wird im September nicht erhöht, die Mini Zins Anhebung im Dezember, wenn sie denn überhaupt kommt, stellt kein Problem dar. Nächste Woche entscheidet die Notenbank in Japan über ihre Zinspolitik.

Langfristig wird Gold eher steigen. Die Käufe auch in Papiergold sollen die physikalische Menge deutlich übersteigen, die Goldminen werden also auch genug zu tun haben.

0 Likes
Antworten