Community

Letzte Antwort zu: Finanzplaner
  • 116.187 Mitglieder, 
  • 71.678 Diskussionen, 
  • 1.158 Gelöste Fragen
Antworten
Diana39
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 28.12.2020
Nachricht 1 von 15 (579 Ansichten)

Etf Trends

Hallo,

ich habe 2 Sparplan Etfs (World und Schwellenländer).

Nun überlege ich ob ich noch einen auf den Dax oder Stoxx dazu nehme oder ob es sinnvoll ist auf Trends zu setzen.

 

Doch gibt es da viele Wasser, KI, Informationstechnik, Gesundheitswesen, Robotechnik, Digitalisierung

 

Was haltet ihr davon? Lohnen sich solche Etfs besonders wenn man bedenkt das jeder Etf auch Kosten verursacht?

Habt ihr solche Trends in euren Depot?

Oder geht ihr bei diesen Themen lieber auf einzelne Aktien?

lg Diana

Antworten
0 Likes
sk_antilles
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 6
Registriert: 21.07.2020
Nachricht 2 von 15 (569 Ansichten)

Betreff: Etf Trends

Moin Diana,

 

Die Basis hast du schon mal mit den World + Schwellenländer (ich nehme an das sind MSCIs). Wenn man in Themen-ETFs investieren möchte, dann nur als kleine Beimischung um eventuell zusätzliche Rendite einzufahren. Die Volatiliät und somit das Risiko dürften aber systematisch größer sein. 

 

Ich selbst habe in meinem Portfolio kleinere Mengen von Wasser (LYX0CA) ,erneuerbare Energien (LYX0CB - der Ishares wäre die bessere Wahl gewesenSmiley (fröhlich)) und Batterie-ETFS (A2H5GK+A2PUJK). Ich denke, dass im kommenden Jahrzehnt Themen sein werden, die sich weiter positiv entwickeln werden. Jedoch sind insbesondere die ETFs der erneuerbaren Energien dieses Jahr extrem stark gestiegen. 

 

Insgesamt würde ich nur einen einstelligen Prozentsatz meines Portfolios in solche ETFs investieren. 

 

VG

 

Enrique

onra
Autorität
Beiträge: 1174
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 3 von 15 (564 Ansichten)

Betreff: Etf Trends

Hallo @Diana39 ,

...welche Mischung hast du denn bei MSCI World/EM gewählt?

Warum möchtest du deine Anlagediversifikation auf DAX/EuroStoxx50 oder 600 verändern?

DAX ist weltweit gesehen nur ein Nischenmarkt, EuroStoxx 50 eigentlich auch. Die Musik spielt meist woanders........

Es gab in den letzten Dekaden in den allermeisten Fällen immer eine Outperformance des MSCI World oder der amerikanischen Märkte (S&P500, Nasdaq, selbst Dow Jones Ind.....) gegenüber DAX und EuroStoxx...

Das ist natürlich keine verlässliche Projektion für die Zukunft, aber eines der Kriterien, die man faktisch nicht außer Acht lassen sollte...

Als Beimischung sind alle von dir genannten Themen aus meiner Sicht immer gute Ansätze. Nimm das, was zu dir passt...

LG

onra

 

sk_antilles
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 6
Registriert: 21.07.2020
Nachricht 4 von 15 (556 Ansichten)

Betreff: Etf Trends

Da stimme ich zu.

Den Dax und Eurostoxx würde ich auch untergewichten und keinesfalls als Alternative zum MSCI World sehen.
Sowohl der Dax oder EuroStoxx(50) haben zu wenig Titel und sind meiner Meinung nach nicht wirklich ausgewogen. Das gilt übrigens auch für den Dow.
Wie onra bereits schreibt perfomen auch amerikanische Aktien besser als europäische. Deswegen gibt es eigentlich keinen Grund europäische Aktien überzugewichten.


VG

Enrique
Diana39
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 28.12.2020
Nachricht 5 von 15 (547 Ansichten)

Betreff: Etf Trends

[ Bearbeitet ]

Hi onra,

zahle im Moment 175€ in den World und 75€ in den Schwellenländer.

beschäftige mich erst seit diesem Jahr mit diesem Thema. Lese zwar viel im Internet aber verstehe immer noch einiges nicht so genau.

Dachte da beim World viel USA dabei ist das man noch seperat auf Europa oder Deutschland ausweicht. Smiley (fröhlich)

Möchte die Sparrate noch erhöhen und überlege deshalb auch noch 1 oder 2 Etf dazuzunehmen. Und dann natürlich lange lange laufen zu lassen und hoffen das es sich gut entwickelt.

sk_antilles
Gelegentlicher Autor
  • Community Beobachter
Beiträge: 6
Registriert: 21.07.2020
Nachricht 6 von 15 (539 Ansichten)

Betreff: Etf Trends

Hi,

bei deiner aktuellen Sparrate hat es meiner Meinung nach wenig Sinn, weitere ETFs zu kaufen. Mit diesen zwei fährst du schon mal gut. Das Argument, dass der MSCI World zu stark USA-Lastig ist, ist nicht von der Hand zu weisen. Schließlich machen die USA ca. 60% aus. Falls du die Sparraten nach oben anpassen möchtest, ist der Euro 600 eine Überlegung wert, um noch stärker zu diversifizieren. Von der Performance wird das aber wohl nicht viel bringen.


VG

Enrique

Antworten
0 Likes
urvater
Enthusiast
Beiträge: 638
Registriert: 22.11.2016
Nachricht 7 von 15 (526 Ansichten)

Betreff: Etf Trends

Hallo @Diana39 

 

ETFs auf Trends sollte man wie schon oben beschrieben als kleine Beimischung verwenden. Als Standard für MSCI World/Emergin Markets wird immer 70/30 empfohlen. Um hier noch einen Trend als Beimischung zu nehmen, müsste vorerst einmal das Grunddepot World/Emerging einen gewissen Wert erreicht haben, damit es zu sinnvollen Beimischungen kommen kann.

Nehmen wir mal an, dass du nur einen Trend folgen möchtest. Hier hast du dir gedacht, dass dieser maximal 10 % deines Depotwertes ausmachen sollte. Aus meiner Sicht wäre es unter diesen Bedingungen erst sinnvoll den Trend aufzunehmen, wenn dein Depotwert in etwa 20.000 € aufweist. Aus meiner Sicht sollte eine Beimischung mindestens einen Wert von 2.000 € als Ziel haben.

Ich weiß nicht wie lange du deine Sparpläne schon am laufen hast. Unter 20.000 € würde ich keinen weiteren Sparplan eröffnen. Das ergibt nur zu viel Kleinkram ohne wirklichen Mehrwert.

onra
Autorität
Beiträge: 1174
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 8 von 15 (523 Ansichten)

Betreff: Etf Trends

[ Bearbeitet ]

Hallo @Diana39 ,

....jow, das ist eine Mischung MSCI World/MSCI EM von 70:30; kann man als Standardmischung so machen......; vielleicht schaust du dir mal die letzten 10 Jahre die Entwicklung deines MSCI World und deines MSCI EM einmal separat an und vergleichst, ob es nicht sinnvoller wäre, den EM-Anteil etwas zu verringern (der MSCI World hat in den meisten Fällen wesentlich besser performt als der MSCI EM).  Es gäbe ggfs. auch die Variante mit einem MSCI All Countries. Hier wäre die Anlagegeschichte von EM gleich in einem einzelnen Produkt am Start. Der EM-Anteil wäre allerdings mit durchschnittlich ca. 13% kleiner. Jährliche Kosten müsste man mal vergleichen; meist ist der All Countries etwas gebührenlastiger.....

Du könntest, wenn du die Sparpläne erhöhen möchtest, bei deiner ggfs. angepassten Mischung bleiben (also hier einfach mehr Geld 'reinstecken....) und daneben noch eine Beimischung deiner Wahl, wenn du das unbedingt möchtest  (KI, Wasser, Biotech, Digitalisierung, Gesundheit, neue Energieformen und was dir sonst noch so zukunftsmäßig einfallen sollte....).

 

LG

onra

 

 

Diana39
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 28.12.2020
Nachricht 9 von 15 (519 Ansichten)

Betreff: Etf Trends

Hi Enrique

dann werde ich lieber die 2 bestehenden erhöhen ( möchte mind. 500€ sparen ) und mir überlegen noch 1-2 von den Trend Etf auszusuchen und wie in deiner ersten Antwort minimal investieren. Mir ist ein übersichtliches Depot lieber als zu viele Etfs.

lg

Antworten
0 Likes
Diana39
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 5
Registriert: 28.12.2020
Nachricht 10 von 15 (505 Ansichten)

Betreff: Etf Trends

[ Bearbeitet ]

Hi Urvater

leider sind noch keine 20000 drin. Das wusste ich auch nicht das erst ein gewisses Kapital vorhanden sein sollte, damit sich eine Beimischung lohnt. Bin immer noch Neuling aber man lernt nie aus Smiley (fröhlich)

Antworten
0 Likes