Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Routinierter Autor
Beiträge: 79
Registriert: 13.02.2014

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 17
Registriert: 20.07.2015
Für mich ist es klar. Wenn Paypal eingebucht ist. Depotwechsel zu onvista.
Frage an Consors warum?, was passiert wenn? Wird nicht beantwortet. Ist das Service? Ich denke hier sollen Altkunden vertrieben werden.

Routinierter Autor
Beiträge: 79
Registriert: 13.02.2014

Die Chance PayPal zum heutigen Höchstand für 39,17€ zu verkaufen, wurde uns schon einmal genommen 😞
Verlust je Aktie zur Zeit 1,27€ !!! (37,90)

Die ersten Aktionäre nehmen bereits Gewinne mit; und wir schauen in die Röhre 😞


Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 21.07.2015

Hier die Antwort via Email zu meiner Frage dazu:

 

Wir gehen bei Kapitalmaßnahmen grundsätzlich nicht in Vorleistung. Wir können auch in diesem Fall die Stücke erst einbuchen, sobald wir diese von der Verwahrstelle erhalten. Dies ist voraussichtlich ab den 22.07.2015 der Fall. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

 

Das kann nicht wirklich deren ernst sein. Ich dachte zuerst, dass dies nur mich und meinem Depot betrifft!


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 17
Registriert: 20.07.2015
Entschuldigung. Aber ich lag am Boden und hab mich fast totgelacht. Ich stell mir vor da ist jemand von Consors der die Papieraktien in ein Lager legt. Nun ist es soweit, wir sind wieder da im Jahr 1900. Ich habe mir jetzt vorgestellt wieviele Bunker es sein muessen. Zum weglachen! Das kann nicht sein?

Community Manager
Beiträge: 1882
Registriert: 13.01.2014

Liebe Community-Mitglieder,

 

vielen Dank für Ihre zahlreichen Beiträge zum Thema Paypal Aktien!

 

Wie bereits von einigen Mitgliedern richtig geschrieben, gehen wir bei der Einbuchung von Aktien nicht in Vorleistung. Das bedeutet, dass wir Ihnen die Aktien erst einbuchen können, sobald wir sie selbst von der Verwahrstelle erhalten haben.
Im diesem Fall erhalten wir die Stücke voraussichtlich zum 22.07.2015 und können Ihnen die Aktien an diesem Tag einbuchen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

Viele Grüße aus Nürnberg,
Sonja
Community Moderator

0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 79
Registriert: 13.02.2014
unglaublich die meisten Banken (gefühlte 99%) gehen also hier in Vorleistung? Respekt !!!

Gelegentlicher Autor
Beiträge: 18
Registriert: 22.07.2015

heute ist der 22.07.2015. Es wurden immernoch keine Paypal Aktien ins Depot gebucht... Ich verstehe ja das CC nicht in Vorleistung geht, aber wenn es von EBAY heißt die Aktien werden am 17.07. nach Börsenschluß zugeteilt dann rechne ich damit! Wenn die Aktien erst heute zum börsensrtart USA oder sogar erst nachbörslich in unseren Depots sind, wären das 6Tage Verspätung!!! In der Heutigen Aktienwelt ist soetwas nicht tragbar, ander Broker haben doch auch am 17. gebucht, die sind mit Sicherheit auch  nicht in Vorleistung gegangen. Aktuell steht Paypal bei 35,5€ das sind  ca.10% Verlust seit Höchststand und wir hatten keinerlei Chance die Aktie zu handeln!


Gelegentlicher Autor
Beiträge: 17
Registriert: 20.07.2015
Jetzt bin ich gespannt wieviel CC an Steuern erhebt. Obwohl das gerade das Thema in Foren ist. Nicht wundern wenn auf einmal dicke Steuerabführung ansteht plus paypal fällt. Eine bodelose Frechheit von CC. Ich werde mich an den Ombutsmann wenden.

Autorität
Beiträge: 3779
Registriert: 06.02.2015

Wenn ich das richtig verstanden habe (Aktikel der Börse Online), kann man die eingebuchten Aktien eh erst ab heute handeln. Wer die wirklich schon handeln wollte, konnte das seit dem 06.07. direkt in den USA.

 

Was die Steuern betrifft, da hat ein Broker keinen Einfluss. Er richtet sich nach den Informationen der Spezialisten. Im Artikel steht: "Nach den Vorgaben der Finanzverwaltung erfolgt die Versteuerung mit dem Kurs der PayPal-Aktie im Zeitpunkt der Einbuchung."

Man hat auch die Möglichkeit Einspruch gegeb den Bescheid zu erheben.

Es ist zwas doof, dass das Steuerrecht das so sieht, aber mir persönlich ist es lieber wenn ich jetzt die Steuern zahle und mir diese zurückholen kann. Stellt sich später heraus, dass keine Steuern abgezogen wurden, können je nachdem wie lange das ganze zurückliegt noch Verzugszinsen zur zu zahlenden Steuer dazukommen.

 

Grüße

immermalanders

 

Antworten