Community

Antworten
Newbe01
Aufsteiger
  • Community Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 15.07.2018
Nachricht 1 von 5 (312 Ansichten)

Dividendenangabe der Consorsbank teilweise falsch?

[ Bearbeitet ]

Guten Tag, liebe Börsianer!

Täusche ich mich oder sind bei den "Fundamentaldaten" der Consorsbank bei manchen Aktien falsche Werte bei den Divinden eingetragen?

Z. B.: Gazprom: WKN 903276

Consorsbank sagt: Dividende 0,00

Boerse online sagt: gut 5 % Dividendenrandite? (https://www.boerse.de/dividenden/Gazprom-ADR-Aktie/US3682872078)

 

Ähnlich bei Puma u. a.

 

Wäre halt schon gut, wenn man sich auf die Daten der Consorsbank verlassen könnte. Wenn ich dann ohnehin noch in weiteren Tradingportalen nach den korrekten Daten suchen muss, ist das ein wenig umständlich.

 

Grüße

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 493
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 2 von 5 (247 Ansichten)

Betreff: Dividendenangabe der Consorsbank teilweise falsch?

Die Daten in der Übersicht sind grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen, da sind häufig Fehler enthalten und sie gelten auch nicht auf den aktuellen Kurs, sondern den Vortag.

Bei Dividenden sind es ja für die Zukunft sowieso nur Schätzungen und wenns wie bei Gazprom auch noch vom Rubelkurs abhängt, lohnt sich sicher eine etwas tiefere Recherche z.B. auch über Quellensteuer etc.

Antworten
0 Likes
expat
Enthusiast
Beiträge: 423
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 3 von 5 (228 Ansichten)

Betreff: Dividendenangabe der Consorsbank teilweise falsch?

[ Bearbeitet ]

Ich sehe das etwas anders. Es ist der Job der Bank hier Daten einzustellen, die richtig sind. Wenn die Bank selbst die Daten nicht pflegen kann oder will (wahrscheinlich zu teuer...), muss sie diese einkaufen. In - meinem Eindruck nach - grossem Stil fehlerhafte Fundamentaldaten zu publizieren ist - meiner Meinung nach - recht fahrlässig und vor allem aber sehr unprofessionell. Da wäre es besser, keine Daten einzustellen als solche, wo der Nutzer bzw. Kunde nie weiss, ob sie stimmen oder nicht.

Der Hinweis auf die Komplexität greift mir auch zu kurz. Meine Steuererklärung ist ebenfalls komplex. Kann ich auch nicht hingehen und sagen, dass ich keine Gewähr übernehme, das Ganze sowohl Wechselkursschwankungen als auch Änderungen in der Rechtssprechung diverser Länder unterliegt und das Finanzamt sich daher 'sicherheitshalber' selbst informieren und selbst rechnen solle. Die nötigen Daten haben sie heute nämlich schon. Da praktisch alle Banken heute sehr behördennah operieren, weil sie de lege ein verlängerter Arm des Staates geworden sind, ist der Vergleich übrigens überaus naheliegend.

 

Kurzum: Wenn die Bank Daten publiziert, sollte sie das richtig tun oder gar nicht.

Antworten
0 Likes
juvol
Enthusiast
Beiträge: 493
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 4 von 5 (205 Ansichten)

Betreff: Dividendenangabe der Consorsbank teilweise falsch?

Wenn du eine Bank kennst, bei der diese Daten alle richtig und aktuell sind, wäre ich dir für eine kurze Mitteilung per Mail sehr dankbar. Ich habe bisher hierzu keine Bank gefunden.

Fast alle lassen sich extern von WM Daten beliefern und bei denen passieren halt sehr viele Fehler, wie die meisten auch schon an falschen Abrechnungen von Dividenden- oder Zinszahlungen bemerkt haben.

Als grobe Orientierung sind mir diese Angaben aber lieber, als gar keine.

Prinzipiell wäre es natürlich super, wenn die für 2020 angenommene Dividende auch richtig sein müsste Smiley (fröhlich)

Antworten
0 Likes
Highlighted
erich12
Autorität
Beiträge: 1145
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 5 von 5 (187 Ansichten)

Betreff: Dividendenangabe der Consorsbank teilweise falsch?

[ Bearbeitet ]

„Man darf das Schiff nicht an einen einzigen Anker und das Leben nicht an eine einzige Hoffnung binden.“

(Epiktet, um 50 – 138 n. Chr)

Will sagen: Ich verlasse mich nie auf eine Information, sondern hinterfrage auch die Aussage des größten Börsenguru und recherchiere selbst.

 

Bei den Dividendenangaben finde ich bei nasdaq.com und bei den Unternehmen selbst die beste Information.  Ich kenne schon im Vorhinein ex Tag , Zahltag, und den Betrag -

 

Was in der Zukunft gezahlt wird, sind Prognosen.

Recht verlässlich sind die Daten bei finanzen.de

Sicherlich gibt es auch andere Quellen.

Siehe die Weisheit von Epiktet.

 

Damit kommt man(n) gut durchs Leben.Smiley (zwinkernd)