Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2018

Guten Tag zusammen, 

 

wie ist das beim Laufzeitende von Cap-Zertifikaten auf Aktien, wenn eine Laufzeit zB. Ende des Jahres, 30.12.19, ausläuft, wird dann der Gegenwert des Zertifikates zuzüglich Zins automatisch auf mein Verrechungskonto übertragen oder muss ich einen "Verkauf" zu diesem Zeitpunkt tätigen?

 

Ich bitte um eine kurze Antwort

 

MfG Prackalasa

0 Likes
5 ANTWORTEN 5

Autorität
Beiträge: 3307
Registriert: 21.07.2017

Hallo, @Prackalasa ,

ohne konkretere Angaben, wie z.B. der WKN, wird sich hier wahrscheinlich niemand in den Zertifikate-Dschungel begeben, um Deine Frage zu beantworten.

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2018

Zum Beispiel WKN PP78L8

 

Ich freue mich auf eine Antwort

0 Likes

Autorität
Beiträge: 3307
Registriert: 21.07.2017

Du brauchst nichts veranlassen.

Bei Fälligkeit wird das Zertifikat aus Deinem Depot ausgebucht und der Gegenwert Deinem Verrechnungskonto gutgeschrieben.

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2018

vielen Dank für die schnelle Hilfe.

 

Gruß Prackalasa

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4130
Registriert: 06.02.2015

@Prackalasa 

Zu beachten ist noch, dass bei Fälligkeit von Wertpapieren T+3 (Letzter Handelstag bzw. Bewertungstag + 3 Bankarbeitstage) beträgt. Dieses Wertpapier hat am 20.12. den Bewertungstag, somit erfolgt am 30.12. die Auszahlung.

 

0 Likes
Antworten