Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 29
Registriert: 07.07.2016

Was hat sich Consors eigentlich dabei gedacht, auf der Website bei der Übersicht zu einem Wertpapier keine Bid und Ask Kurse mehr anzuzeigen?

Professionalität schaut anders aus!

Consors baut stetig ab... 

649 ANTWORTEN 649

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 22.12.2021

Liebes Consorsbank Team,

 

auch ich habe mit der neuen WL Probleme, da zuvor vorhandene Funktionalität einfach wegrationalisiert wurde. Folgende Punkte stören besonders, dass ich um deren Verbesserung bitte:

 

  • Einige nützliche Spalten wie zum Beispiel die Anzeige des RSI oder der Intradayänderung sind einfach weggefallen. Warum? Die Consorsbank hatte mit ihrer alten WL ein Alleinstellungsmerkmal in der Menge anzeigbarer Informationen, das komplett (selbst-) zerstört wurde.

 

  • Die Menge anzeigbarer Werte auf 50 voreingestellt zu begrenzen, ist grober Quatsch. Es nervt einfach, jedes mal aufs Neue erst den Regler auf alle setzen zu müssen, wenn man viele lange WLs nutzt.

 

  • Warum ist es nicht mehr möglich, mehr als 150 Werte pro WL zu führen und warum dauert das Laden langer Listen jetzt sehr viel länger? Das Update hat in diesem Punkt nur zu Verschlechterung anstatt zu Verbesserung geführt.

 

  • Die verschiedenen Watchlists ändern ihre Reihenfolge bei mir immer aufs Neue. Bei einer größeren Anzahl an WLs scrollt man also erstmal jedes Mal unnütz, bis die gerade wichtige Auswahl ins Auge fällt. Bitte bietet eine Möglichkeit an, die WLs zu sortieren oder legt wie zuvor wieder eine Reihenfolge nach Alphabet fest.

 

  • Der Name eines Papiers kann unter Ansicht bearbeiten nicht mehr abgewählt werden. Ich hatte zuvor einige Watchlisten, bei denen ich der Platzersparnis halber mir nur die WKN habe abbilden lassen, damit mehr Platz für andere Spalten bleibt. Jetzt wirkt stattdessen alles schnell sehr zusammengequetscht, die Personalisierbarkeit und mögliche Informationsdichte haben abgenommen.

 

  • Bei einigen Wertpapieren werden die Kurse in den Minicharts nicht mehr geladen, egal welchen Handelsplatz man auswählt. Früher funktionierte das bei denselben Papieren einwandfrei.

 

  • Wie einige User bereits berichtet haben, streikt die Exportfunktion noch stellenweise. Auf meinem System (Win 10 / Firefox 95.0.2) wird jedes Mal vermeldet, dass der Export funktioniert habe, obwohl nie etwas abgespeichert wird / ein Download überhaupt startet.

Autorität
Beiträge: 1579
Registriert: 31.10.2016

Anscheinend sind die gleichen selbstherrlichen Manager, die damals den neuen Coca-Cola Geschmack als das einzig Wahre verkaufen wollten, inzwischen bei Consors aufgeschlagen. Wie die Sache mit Coke geendet ist, weiß wohl jeder. Eines der "Größten Vermaktungsdisaster der Werbegeschichte". Consors will eben auch in die Geschichte eingehen,


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 26
Registriert: 27.02.2015

Einstellungen werden von alle immer wieder auf 50 Positionen zurückgestellt.

So muss man bei jedem Aufruf neu einstellen, wenn man mehr Positionen hat !

Ist das wirklich ein Problem, die Anzahl der Positionen wie eingestellt oder gleich maximal einzustellen ?

 

 


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 26
Registriert: 27.02.2015

bei den drei Punkten: Wert bearbeiten usw.

in unregelmäßigen Abständen ist eine Bearbeitung nicht mehr möglich, da die Auswahl nur kurz aufblinkt !!

auch wenn man neu anwählt geht nichts mehr....

Banale Dinge gehen nicht !!!!!!

 


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 26
Registriert: 27.02.2015

Bei Emittent Fälligkeit ( Datenfelder viel zu lang - hatte ich schon früher moniert )

kommen nicht immer die Daten hoch -

vor allem wichtig sind die Fälligkeitsdaten

Beispiele:

SF56PK  KF0HT8  MA66LC  SD4SSW  SD2ZQ1  PD658J


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 26
Registriert: 27.02.2015

bei Spalte Veränderung absolut:

das sind Abweichungen zwischen Wertstellung der Gesamtposition und dem Kaufwert:

wer braucht denn da 4 Stellen hinter dem Komma ???

 


Autorität
Beiträge: 3320
Registriert: 21.07.2017

@Burgii :

Das fragst Du besser den user, der mit 2 Stellen hinter dem Komma nicht zufrieden war.


Enthusiast
Beiträge: 638
Registriert: 14.11.2016

Tja, heutzutage wird eben Alles angepasst an Tablets und den/die/das dümmste anzunehmende Benutzer*in. Auch Analphabet*innen dürfen sich auf keinen Fall diskriminiert fühlen. Naturgemäß, aber auch um Kosten zu sparen und den Support (=dieses Forum) nicht zu überlasten, wird damit "Alles einfacher" 😄

 

Mich würde nicht wundern, wenn der nächste große Wurf an dem "bereits mit Hochdruck gearbeitet" wird ist, die ganze Oberfläche auf bunte 3D-Kacheln zu portieren wo jeder Mausklick Touch eine Animation und einen fröhlichen Ton auslöst - und sich bei Aktivitäten ein Konto mit virtuellen Goldmünzen füllt.

 

Dass fortgeschrittene Nutzer und erst recht Profis dabei über die Klinge springen ist wahrscheinlich mehr als nur ein Nebeneffekt. Mancherorts wurde dieses Problem mit einem Expertenmodus gelöst, würde ich aber nicht drauf hoffen, dass dies hier passiert. Die Zielgruppe scheint einfach eine andere zu sein. Retail-Banking eben.

 

Gute Idee, die hoffentlich hinreichend diversen Entwickler*innen die alte und die neue Version der WL auf Youtube vergleichen zu lassen. Hätte sicher Unterhaltungswert. Namensvorschlag: Der Blaue Kanal


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 31
Registriert: 15.03.2016

Im Moment läuft eine Abfrage zur Wahl des besten Online-Brokers 2022.
Leute, da könnt ihr euch mal richtig auskotzen über Qualität eures Online-Brokers.

 

Kostet nichts, aber .... vielleicht hilft´s ...


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 9
Registriert: 21.12.2018

Naja, ich wäre ja schon froh, wenn Orderstreichungen, die mittlerweile seit über 72Stunden festhängen, dann auch gestrichen werden. Während man dem fallenden Kurs des Wertpapiers hinterher schaut und nicht traden kann.
Das gleicht ja einem Spielbank-Besuch. Chartanalyse, Fundamentaldaten, etc. alles egal, wenn der Broker nicht im Stande ist, die entsprechenden Orders auszuführen oder eben zu streichen....

 

Ich weiß, wer 2022 oder wann die Bank, dann endlich vielleicht mal darüber nachdenkt, das Problem zu beheben (2025 oder so), bei der Konkurrenz sein Depot  eröffnet

Antworten