Community

Antworten
Kraezie
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 19
Registriert: 08.05.2017
Nachricht 11 von 20 (1.207 Ansichten)

Re: Betreff: Börsenäquivalenz Schweiz

Hallo,

kann man die in Zürich gekauften Aktien bei Lang&Schwarz verkaufen.

Oder ist der Lagerplatz der Aktien in der Schweiz, dann dürfte es nicht funktionieren.

Die Börsengebühren in der Schweiz waren mir ETWAS  zu teuer.

Mfg

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3211
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 12 von 20 (1.184 Ansichten)

Re: Betreff: Börsenäquivalenz Schweiz

@Kraezie 

Die Lagerstelle der Wertpapiere steht immer auf der Kauf-Abrechnung drauf. Ob eine Änderung der Lagerstelle notwendig ist bzw. was das kostet, kann Dir die Kundenbetreuung beantworten.

stocksour
Autorität
Beiträge: 1246
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 13 von 20 (1.180 Ansichten)

Re: Betreff: Börsenäquivalenz Schweiz

Hallo, @immermalanders ,

wenn sich die Angabe der Lagerstelle auf dem Kaufbeleg hinter z. B.

 

CBF 2126 (= Clearstream Banking Frankfurt + Abwicklungskonto-Nr. der Consorsbank)

CBL 62126 (= Clearstream Banking Luxemburg + Abwicklungskonto-Nr. der Consorsbank)

 

verbirgt, bedanke ich mich herzlichst dafür, dass ich erheblich klüger ins Wochenende gehen darf.

 

Antworten
0 Likes
Kraezie
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 19
Registriert: 08.05.2017
Nachricht 14 von 20 (1.078 Ansichten)

Re: Betreff: Börsenäquivalenz Schweiz

Der Lagerplatz/Ausführungsort ist CBL 62126.
Warum ich bei meiner Minimalorder von 100 Stück wieder 2 mal Gebühren bezahlt habe erschliesst sich mir nicht. Wahrscheinlich muss ich wieder mal die AGBs durchlesen um solchen Fallen zu entgehen.

 

Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3211
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 15 von 20 (1.062 Ansichten)

Re: Betreff: Börsenäquivalenz Schweiz

@Kraezie 

Bei jeder Order, mit mehr als einem Wertpapier, kann es zu Teilausführungen kommen. Wie genau die Order ausgeführt wurde findet man in der Orderübersicht und später im OnlineArchiv in den entsprechenden Abrechnungen zur Transaktion.

Antworten
0 Likes
Kraezie
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 19
Registriert: 08.05.2017
Nachricht 16 von 20 (1.024 Ansichten)

Re: Betreff: Börsenäquivalenz Schweiz

Warum nicht gleich 100 Teilausführungen, dann kann man auch 100 mal Gebühren kassieren.

Tolle Logik, könnte von der Angie sein. Ernst beiseite. Es ist mir ziemlich egal, wie die Consorsbank den Auftrag ausführt, solange ich nicht dafür zahlen muss. Ich habe einmal, bei der guten alten DAB, eine Order gehabt , das waren  ca. 10 Teilausführungen und nur einmal Gebühren.

Antworten
0 Likes
JoE1205
Aufsteiger
  • Community Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 16.05.2019
Nachricht 17 von 20 (997 Ansichten)

Betreff: Börsenäquivalenz Schweiz

Man zahlt maximal für 2 Teilausführung , wenn ich mich richtig erinnere
Antworten
0 Likes
immermalanders
Autorität
Beiträge: 3211
Registriert: 06.02.2015
Nachricht 18 von 20 (986 Ansichten)

Betreff: Börsenäquivalenz Schweiz

@JoE1205 

[...] Man zahlt maximal für 2 Teilausführung , wenn ich mich richtig erinnere [...]

Diese Aussage ist korrekt und gleichzeitig nicht korrekt. Es kommt auf den Handelsplatz an, ob die Grundgebühr ab der 2. Teilausführung entfällt. Findet der Handel z.B. nicht an einer deutschen Börse statt, zahlt man, wenn ich mich richtig erinnere, bei jeder Teilausführung die Grundgebühr.

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
Soundmaster88
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 14
Registriert: 01.10.2018
Nachricht 19 von 20 (750 Ansichten)

Betreff: Börsenäquivalenz Schweiz

mich wundert es etwas, dass das Thema relativ wenig Beachtung bekommt, sowohl hier als auch in den sonstigen Medien oder Finanzapps. Finde meist nur die usprünglichen Meldungen aus Ende Juni Anfang Juli wo es losging. Kennt jemand den aktuellen Stand? Aktien wie Nestle und Roche gehören trotz der Quellensteuerumstände für mich zu den interessantesten der Welt und viele Schweizer Aktien stehen einfach für AAA-Qualität, die ich gerne weiter ausbauen würde, besonders die beiden genannten per Sparplan, mich ärgert daher die Nichtausführung der Sparpläne durch den Streit wirklich sehr

Antworten
0 Likes
Wiederaufsteher
Enthusiast
Beiträge: 214
Registriert: 15.11.2016
Nachricht 20 von 20 (545 Ansichten)

Betreff: Börsenäquivalenz Schweiz

Hallo in die Runde,

auch ich bin der Meinung das Aktien wie Nestle etc. in jedes (defensive) Depot gehört.

Was spricht denn gegen den Handel jetzt nur noch über den Handelsplatz Lang & Schwarz?

Hat das Auswirkungen auf den Kurs (Hoher Spread) als Alleinhandelspartner in der EU?

 

Und gibt es auch Auswirkungen auf die künftige Dividendenauszahlung der zuvor gekauften Anteile über deutsche Börsen wie Tradegate etc.)?

Vielen dank

Antworten
0 Likes