Community

Antworten
juvol
Enthusiast
Beiträge: 465
Registriert: 10.12.2014
Nachricht 131 von 203 (623 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

Apple ist das beste Beispiel, warum es sich lohnt mit Stopkursen zu arbeitenSmiley (fröhlich)

Nach dem Kauf Mitte 2016 zu unter 100 Dollar konnte man die Gewinne laufen lassen und wurde dann bei knapp über 200 Dollar ausgestoppt.

Man hat nicht zu früh verkauft, hat aber die Abwärtsbewegung nicht voll mitgemacht.

Mir hilft das, weil ich selbst wahrscheinlich nicht die Notbremse gezogen hätte.

Bei meinen steuerfreien United Internet hatte ich keinen Stopp gesetzt und damit 40 Prozent verlorenSmiley (wütend)

Antworten
0 Likes
erich12
Autorität
Beiträge: 1048
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 132 von 203 (577 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

@Marliese234 Ich bin kein Äppel Fan. Ich mag den Hype nicht. Mann sollte auch nur das kaufen, was man versteht, sagt auch W. Buffett.

 

Buffett versteht wohl das Geschäftsmodell von  Apple, sonst hätte er wohl nicht zu Höchstkursen gekauft. Von Stopkursen hält er auch nicht viel. 

Er investiert langfristig. Wie sich die Börse kurzfristig entwickelt, weiß er auch nicht.

😕

Börsenversteher wissen es immer im Nachhinein.😁

Antworten
0 Likes
Marliese234
Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 20.02.2017
Nachricht 133 von 203 (543 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

@erich12

 

Ich bin auch kein Apple-Fan und mag den Hype auch nicht. Aber ich verstehe das Geschäftsmodell und wenn ich denke, dass mit der Aktie was zu verdienen ist, dann kaufe ich sie. Ich bin da ziemlich emotionslos. Ich kaufe auch Tabakaktien, obwohl ich nicht rauche und mich schon oft über rücksichtslose Raucher geärgert habe. Ich habe Diageo gekauft obwohl ich keinen Alkohol trinke und ich habe Coca-Cola gekauft, obwohl ich die Produkte seit Jahrzehnten nicht mehr konsumiere. Andere tun's und ich verdiene daran.

erich12
Autorität
Beiträge: 1048
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 134 von 203 (531 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

Ich tu es ebenso wie du, nur nicht bei Apple und Co. Vielleicht ändere ich meine Meinung dazu. Ich setze vor allem auf bekannte Marken aus dem Konsum- undPharmabereich,  wie Mcd, PG, RBS, Pfizer, habe auch die alten Technologiewerte Msft, Cisco und Intel.

Alles okay. 

Jetzt aber weiter mit : Die Börse macht, was sie will.

 

Antworten
0 Likes
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1238
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 135 von 203 (521 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

[ Bearbeitet ]

@erich12

 

Ups, da hatte ich mich versehentlich mit meinem Test-Account Marliese234 angemeldet, den ich angelegt hatte, um Problemen mit meinem normalen Account auf den Grund zu gehen. Posten wollte ich damit eigentlich nicht.

 

Jetzt aber weiter mit : Die Börse macht, was sie will.

 

Mal sehen, was sie ab morgen für uns bereit hält. Ich tippe auf einen weiteren kleinen Anstieg bevor es wieder runter geht.

Antworten
0 Likes
badisch
Routinierter Autor
Beiträge: 88
Registriert: 03.12.2016
Nachricht 136 von 203 (503 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

[ Bearbeitet ]

Laut Spiegel Bericht rechnet Minister Scholz mit einer bevorstehenden Rezession und soll bereits an Notfallplänen für Deutschland arbeiten. Da bin ich mal gespannt wie es tatsächlich kommt. Wenn alle von einer bestimmten Entwicklung ausgehen tritt oft genau das Gegenteil ein. Wird bestimmt ein spannendes Börsenjahr. Ich gehe von einer größer werdenden Volatilität aus. Welche Märkte, Branchen, Werte werden sich dieses Jahr gut und welche schlecht entwickeln? Wenn ich`s nur wüßte Frustrierte Smiley

Antworten
0 Likes
expat
Enthusiast
Beiträge: 411
Registriert: 14.11.2016
Nachricht 137 von 203 (443 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

[ Bearbeitet ]

@badisch:

Wenn, wie ich es mal gelernt habe, die Börse der Realwirtschaft vorausläuft, ist das nicht unplausibel.

 

Mittlerweile wird, nicht zuletzt unter der beflissenen Zuarbeit u.a. der Banken, mit immensem personellem und bürokratischem Aufwand bei den dt. Steuereinahmen das letzte Quäntchen herausgequetscht, d.h. dort sind keine grossen Steigerungen mehr zu erwarten.

 

Umgekehrt zu erwartende Einnahmenrückgänge hätten eine beträchtliches Wirkungspotential, nachdem der Staat immer noch stetig weiter ausgebaut und dessen  Superbudget "Arbeit und Soziales" auf absehbare Zeit weiter fröhlich wachsen wird. Eine Rezession käme da "nun gerade sehr ungünstig", würde Loriot wohl sagen.

 

Spannende Zeiten, in der Tat.

Antworten
0 Likes
erich12
Autorität
Beiträge: 1048
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 138 von 203 (361 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

Sieht doch heute wieder gut aus. Das Wetter sowieso.😎

Keiner spricht mehr vom Jahresendcrash.  

Die meisten Kurse haben sich wieder deutlich erholt, vor allem die Rohstoffaktien.

+10%in 1 Monat. Das lässt hoffen, dass sich die wirtschaftliche Lage wieder stabilisiert.

Ob das für Deutschland gilt? Deutschland ist weltweit nur eine kleine Nummer, vor allem was Aktien betrifft. 

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 814
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 139 von 203 (338 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

Ein paar Tage grün und die Laune ist wieder glänzend ... wie schnell der Mensch doch vergisst. ;-)

 

Na wenn das mal nicht eine Bullenfalle ist. Martin Hlouschek hat die Tage nochmals ein Video raus gehauen, dass sich potente Markteilnehmer für Ende januar auf den nächsten großen Einschlag einrichten. Er erklärt auch schön, dass bis dahin der VIX durch eine kleine Rally hübsch gedrückt werden müsse, damit deren Rechnung richtig auf geht. Ha und was sehen da meine trüben Augen gerade? ;-)

 

Und irgendwie habe ich so das Gefühl, das war nur das Vorspiel für den großen Knall in den nächsten 6-24 Monaten. Bin dahin habe ich hoffentlich wieder genug Cash zusammen ... ;-)

 

Gruß

Myrddin

erich12
Autorität
Beiträge: 1048
Registriert: 12.12.2016
Nachricht 140 von 203 (328 Ansichten)

Betreff: April, April, die Börse macht ,was sie will!

[ Bearbeitet ]

@Myrddin

Wie unschwer in meinen Beiträgen zu erkennen ist, bin ich Optimist,  nicht nur was Börse betrifft. Du warnst in deinen Beiträgen immer vor Aktiencrashs, vor allem, wenn es mal wieder gerumst hat.

ICH weiß selbst, dass die Börse keine Einbahnstraße ist. Wenn es wirklich mal runtergeht, sehe ich das als Gelegenheit, günstiger an gute Dividendenwerte zu kommen.

2018 War sicherlich ein schwieriges Jahr. Wegen der Jahresendbaisse ist mein Depot  noch ins Minus gerutscht. Vielen Anlegern ist es viel schlimmer ergangen, auch den besten Fondsmanagern.

Die guten Tage im neuen Jahr haben mein Jahresminus 2018 fast völlig ausgeglichen.

Ich bleibe weiterhin Optimist und halte Aktien langfristig.

Aktien verkaufen und dann warten auf den Crash. Geht nicht.

Wann kommt der Crash ? Ich weiß das nicht. 

Und bei der Depotgrösse macht es absolut keinen Sinn. Meine Depots generieren Jahr für Jahr steigende Dividendenerträge.

 

Antworten
0 Likes