Community

Antworten
ibvg
Aufsteiger
Beiträge: 11
Registriert: 21.12.2016
Nachricht 1 von 9 (1.539 Ansichten)

verlustverrechnungstopf 2018

Was passiert mit dem Verlustverrechnungstopf 2018?

Antworten
0 Likes
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1275
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 2 von 9 (1.511 Ansichten)

Betreff: verlustverrechnungstopf 2018

Was ist der Hintergrund Deiner Frage? Ich wüsste nicht, dass sich hinsichtlich der Verlustverrechnungstöpfe 2018 eine Änderung ergibt.

Antworten
0 Likes
Highlighted
ibvg
Aufsteiger
Beiträge: 11
Registriert: 21.12.2016
Nachricht 3 von 9 (1.491 Ansichten)

Betreff: verlustverrechnungstopf 2018

Ich wüsste gern, ob im Rahmen der neuen Fondsbesteuerung ab 2018, Verluste noch mit Gewinnen verrechnet werden.

Antworten
0 Likes
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1275
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 4 von 9 (1.482 Ansichten)

Betreff: verlustverrechnungstopf 2018

Bis jetzt habe ich nichts gelesen, wonach das nicht mehr so sein sollte. Bei der Neugestaltung geht es um die Besteuerung der laufenden Erträge der Fonds und die teilweise Aushebelung des Bestandsschutzes für Altbestände.

Antworten
0 Likes
Fridolino
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 04.04.2015
Nachricht 5 von 9 (498 Ansichten)

Betreff: verlustverrechnungstopf 2018

wann kann ich ihn im Netz betrachten und für meine Einkommensteuer ausdrucken?

Antworten
0 Likes
onra
Enthusiast
Beiträge: 272
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 6 von 9 (485 Ansichten)

Betreff: verlustverrechnungstopf 2018

Hallo @Fridolino ,

.....deine Verluste 2018 wurden in den jeweiligen Verrechnungstöpfen der CB mit deinen Erträgen 2018 bereits verrechnet und sind insoweit Inhalt der Steuerbescheinigung 2018.

Diese ist dann fürs Finanzamt bestimmt.......

Noch offene Verluste werden für beide Töpfe nach 2019 übertragen und dann in diesem Jahr mit positiven Erträgen verrechnet. Dies wiederholt sich Jahr für Jahr, es sei denn, du hattest bis zum 15.12. eines Jahres eine Verlustbescheinigung beantragt, um z.B. depotübergreifende Verluste der CB mit positiven Erträgen einer x-Bank verrechnen zu können. Aber immer unterscheiden zwischen Verlustverr.-Topf Aktien und Allgem. Verlustverr.-Topf, weil die entsprechenden Verluste natürlich auch nur mit positiven Erträgen der gleichen Einkunftsart verrechnet werden können......

Hoffe, das stimmt so einigermaßen.......

 

LG

onra

stocksour
Enthusiast
Beiträge: 738
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 7 von 9 (467 Ansichten)

Betreff: verlustverrechnungstopf 2018

Hallo, @Fridolino ,

am besten liest Du den thread "Steuerbescheinigung 2018", und zwar von hinten; da findest Du die Informationen, wie Du an die Steuerbescheinigung kommst.

 

Hallo, @onra ,

"stimmt so einigermaßen ..."

bis auf den letzten etwas ungenauen Satz:

Aktienverluste können nur mit Aktiengewinnen verrechnet werden.

Allgemeine Verluste können auch zur Minderung von Aktiengewinnen führen.

Und weil ich heute meinen pingeligen Tag habe:

In beiden Fällen handelt es sich um die gleiche Einkunftsart.

 

onra
Enthusiast
Beiträge: 272
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 8 von 9 (456 Ansichten)

Betreff: verlustverrechnungstopf 2018

Hallo @stocksour ,

.......ich war immerhin nahe dran, oder?                                                           

Die Beiträge aufaddiert und sie Summe der Infos ist jetzt ok.....-Smiley (fröhlich).

 

LG

 

onra

Antworten
0 Likes
stocksour
Enthusiast
Beiträge: 738
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 9 von 9 (415 Ansichten)

Betreff: verlustverrechnungstopf 2018

Hallo, @onra ,

definitiv ganz nah dran.

Den Rest kann nur @Fridolino beurteilen.

Antworten
0 Likes