Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Regelmäßiger Autor
Beiträge: 47
Registriert: 20.06.2014

"Unser kostenloses Tagesgeldkonto ist für viele unserer Kunden die Basis ihrer Geldanlage: Es bringt gute Zinsen, ist jederzeit verfügbar und außerdem eine sichere Sache."

 

Habe ich etwas verpasst?

Bei 0,05% ist ja der Stromverbrauch für die Buchung höher als der Zinsertrag.

7 ANTWORTEN 7

Enthusiast
Beiträge: 657
Registriert: 22.11.2016

Was soll uns dieser Beitrag sagen? Wieviel Prozent Zinsen möchtest du den in der aktuellen Zinspolitik der EZB von deiner Bank für dein Erspartes haben um es gute Zinsen nennen zu können?

 

Sie schreiben ja auch nur, dass es gute Zinsen bringt und 0,05 € ist besser als 0,00 € und damit wieder gut. Auch ist das ein allgemeiner Text, den sogut wie jede Bank bei ihren Sparkonten zu stehen hat. 

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 813
Registriert: 08.12.2014

Hallo @urvater,

 

die Kritik ist berechtigt. Dann lass ich das "gute Zinsen" eben weg wenn es einfach nicht mehr stimmt.

 

Mein Tagesgeldkonto bei einer anderen Gesellschaft bringt aktuell noch 0,5% , was immerhin das 10-fache ist. Im Vergleich wären dass dann wohl "gute Zinsen". 🙂

 

Gruß

Myrddin

 

 

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 215
Registriert: 14.11.2016

Hier wurde wohl der Begriff "gute" mit "hohe" gleichgesetzt, was natürlich falsch ist.

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 657
Registriert: 22.11.2016

@Myrddin

Ich denke, dass zu Viele zu viel von einem Tagesgeldkonto erwarten. Vermutlich sind die meisten, wie auch ich, noch aus besseren Zeiten verwöhnt.

 

Gut ist sehr subjektiv, wenn man kein eindeutiges System wie in der Schule verwenden kann. Sicherlich sind 0,5% um das 10fache höher, bringen am Ende aber doch nichts. Für mich persönlich wären "Gute Zinsen" nahe der Inflation. Davon sind beide Werte weit entfernt. 


Enthusiast
Beiträge: 545
Registriert: 06.06.2016

Das ist halt das Problem von zu spezifischen Texten. Einmal geschrieben aber nie mehr überprüft.

Kenne ich auch von anderen Banken. Auch von einer, die einen ähnlichen Text hat und keine Zinsen mehr zahlt 🙂 .

 

Die Aktualisierung einer Homepage ist wohl aufwändig.

 

 

0 Likes

Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 11.09.2017
...nicht zu viel über die 'guten Zinsen' bei der CONSORS plaudern.
Wollte in meiner Rezession von alternativen Anlageformen im Tagesgeldbereich berichten,
Fiel aber leider der Zensur der Moderation zum Opfer...
0 Likes

Regelmäßiger Autor
  • Community Junior
  • Top Kommentator
  • Kommentator
  • Community Beobachter
Beiträge: 46
Registriert: 27.01.2018

Ich halte derzeit auch noch einige Tagesgeldkonten und ich habe diese bislang noch nicht aufgelöst - einfach deswegen,weil ich das angelegte Kapital derzeit nicht benötige und deswegen nicht auf mein Girokonto zurückbuchen muß. Die Erträge sind denkbar gering gewesen. Auf einem dieser Konten ist 50.983 Euro angelegt und dieser Betrag brachte 2017 einen Zinsertrag von 50,93 Euro. Auf einem anderen Konto sind 28.135 Euro angelegt und dieser Betrag erbrachte 2017 einen Zinsertrag von 32,63 Euro.

Gegenwärtig beschäfttige ich mich gedanklich mit einer Anlagemöglichkeit  bei der Exporo AG,die eine Anlagemöglichkeit von einer Anleihe für den Immobilienerwerb. Dabei kann man Beträge ab 500 Euro für eine Anlage ab 18 Monate Laufzeit und einer Verzinsung von 4 bis 5 %. Entschieden habe ich mich noch nicht,da ich das Risiko nicht einschätzen kann.

0 Likes
Antworten