Community

Antworten
Wiederaufsteher
Enthusiast
Beiträge: 205
Registriert: 15.11.2016
Nachricht 21 von 31 (2.647 Ansichten)

Betreff: Dividenden bei Aktiensparplänen

Hallo @Rote_Baron
Ich finde deinen Beitrag interessant und auch ich überlege mir ob ich mir ebenfalls einen US Aktien- sparplan ins Depot lege, auf jeden Fall einen halbwegs sicheren Basiswert evtl. Coca :-)
Kannst du weiterhin dazu positives berichten, auch abzüglich Anfallender Quellensteuer und Gebühren?

Antworten
0 Likes
Wiederaufsteher
Enthusiast
Beiträge: 205
Registriert: 15.11.2016
Nachricht 22 von 31 (2.617 Ansichten)

Betreff: Dividenden bei Aktiensparplänen

Guten Abend,

Kann jemand bestätigen dass auf Dividendenzahlungen von US Unternehmen unterm Strich weniger Steuern anfallen, als wenn man Dividenden von deutschen Unternehmen erhält? ( dabei gehe ich aus dass der Freistellungsauftrag natürlich schon ausgeschöpft ist)
Grüße Wiederaufsteher
Antworten
0 Likes
Wiederaufsteher
Enthusiast
Beiträge: 205
Registriert: 15.11.2016
Nachricht 23 von 31 (2.614 Ansichten)

Betreff: Dividenden bei Aktiensparplänen

Die Berechnung die ich dazu gefunden habe, sagt dass durch die 15 % ausländische Quellensteuer, die wiederum mit der in Deutschland anfallenden Steuer verrechnet wird, dann den Soli und gegebenfalls Kirchensteuerabschlag mindern...
Antworten
0 Likes
Myrddin
Enthusiast
Beiträge: 816
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 24 von 31 (2.612 Ansichten)

Betreff: Dividenden bei Aktiensparplänen

Hallo @Wiederaufsteher,

 

Du hast die Antwort bereits gegeben. Ist so wie von Dir beschrieben. :-)

 

Gruß

Myrddin

Antworten
0 Likes
Totti
Enthusiast
Beiträge: 319
Registriert: 18.12.2014
Nachricht 25 von 31 (2.579 Ansichten)

Betreff: Dividenden bei Aktiensparplänen

Jein,

 

wenn man über das 2,5-fache des Freistellungsauftrages Dividende bekommt definitiv. Wenn man weniger bekommt dann kommt es drauf an.

 

Für die ersten 801 Euro US-Dividende (brutto) wird der Freistellungsauftrag auch um 801 Euro verbraucht (obwohl einem nur 85% der 801 Euro zugeflossen sind). Man hat dann aber 120,15 Euro (15% von 801 Euro) im Topf "nicht verrechnete ausländische Quellensteuer".

 

Die weiteren 1201,50 Euro US-Dividende werden dann mit der Quellensteuer verrechnet (10% von 1201,5 Euro sind die 120,15 Euro).

 

Man zahlt also für die ersten 2002,50 Euro (801+1201,5) nur 15% Steuern statt für die ersten 801 Euro 0% Steuern bei deutschen Dividenden. Also fast das Selbe außer man spart etwas Soli, da der Soli nur auf die deutsche Steuer erhoben wird.

 

Wer es allerdings nicht schafft die Quellensteuer bis zum Jahresende zu verrechnen dem wird der Topf Silvester gelöscht.

 

VG Torsten

 

 

Wiederaufsteher
Enthusiast
Beiträge: 205
Registriert: 15.11.2016
Nachricht 26 von 31 (2.570 Ansichten)

Betreff: Dividenden bei Aktiensparplänen

[ Bearbeitet ]

@totti
Hallo Torsten,

super Beitrag. Danke

Ich geh bei meiner Berechnung jetzt mal davon aus, dass ich bereits im Mai ( nach dem üblichen Dividenden Run der Deutschen Unternehmen) den Freistellungsauftrag bereits Komplet ausgeschöpft habe. Beispielhaft bis dahin 1000€ Dividende erhalten habe, also

für die 199Euro (1000 - 801Euro) voll Steuerpflichtig bin.

Beispielrechnung ich habe dem Depot auch die vollen 801 Euro zur Verfügung gestellt.


Und drüber hinaus also in der zweiten Jahreshälfte dann nur noch die quartalsweisen Dividendenzahlungen der US Unternehmen einfließen (Beispiel dem Getränkeriesen).

Und dabei unterm Strich sogar etwas mehr übrig bleibt…(auch wenn ich unter dem 2,5 fachen vom Freistellungsauftrag bleibe) da ich mir dann schonmal den Soli spare, wenn ich dich richtig verstanden habe?

Grüße Oliver

Antworten
0 Likes
Rote_Baron
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 25
Registriert: 24.01.2016
Nachricht 27 von 31 (2.511 Ansichten)

Betreff: Dividenden bei Aktiensparplänen

Moin Moin,

inzwischen habe ich verschiedene solide US Werte im Depot und bin im ersten Jahr sehr zufrieden mit der quartalsweisen Dividendenzahlung. Ich habe es nicht bereut, US Werte mit aufzunehmen.

Zu den steuerlichen Rahmenbedingungen gibt es von gestern ja bereits eine sehr gute Darstellung.

Gruß

Rote_Baron

Wiederaufsteher
Enthusiast
Beiträge: 205
Registriert: 15.11.2016
Nachricht 28 von 31 (2.423 Ansichten)

Betreff: Dividenden bei Aktiensparplänen

Moin Moin,
Ich hab jetzt mal eine blöde Frage, da ich gerade dabei bin mir ein paar Aktiensparpläne anzulegen...
Gibt es einen Vorteil oder eine Empfehlung eurerseits, von "wo" aus der Sparplan einbezogen wird?
Also ich kann doch zum Beispiel wählen, ob der Betrag X monatlich vom " Fremd"Giro Konto eingezogen wird...oder Von meinem Verrechnungskonto hier bei Consors( dafür müsste ich ja in dem Fall bei meiner Hausbank einen Dauerauftrag einrichten damit das Verrechnungskonto auch entsprechend am Buchungstag gedeckt ist)
Gibt es also bei der einen oder anderen Art irgend einen Vorteil oder ist das "Jacke wie Hose"?
von wo also der Sparbetrag einbezogen wird?
Danke der antworten und euch allen ein schönes Weihnachtsfest
Antworten
0 Likes
Wiederaufsteher
Enthusiast
Beiträge: 205
Registriert: 15.11.2016
Nachricht 29 von 31 (2.415 Ansichten)

Betreff: Dividenden bei Aktiensparplänen

Zum Thema Geld- Einzug von welchem Konto macht es für mich mehr Sinn, das vom Verrechnungskonto einzuziehen, weil da ja auch die Dividendenzahlungen einlaufen...
Antworten
0 Likes
Highlighted
Tradix
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 32
Registriert: 23.07.2016
Nachricht 30 von 31 (1.931 Ansichten)

Quartalsweise Dividenden US Aktien

Hallo,

Danke an @immermalanders und @Iceman1981 für die Dividendendaten von Coca-Cola im Beitrag zu "Dividenden US Aktien aus Sparplan" und den Link auf die Tabelle.

Dazu würde mich interessieren, wann ich die Aktie von Coca-Cola in jedem Quartal halten muss, um die Dividende zu bekommen, jeweils am Ex-Dividenden-Datum oder einen Tag vor dem Ex-Tag oder zu noch einem anderen Zeitpunkt?

Vielen Dank im Voraus für jede Antwort.

Viele Grüße

Tradix