Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Autorität
Beiträge: 1830
Registriert: 12.01.2019

Hallo @all,

......ja, da haben sich die Märkte ordentlich infiziert und das Ende der Fahnenstange könnte wohl noch nicht erreicht sein, wenn man dem verlinkten Indikator "Baltic Dry Index" Glauben schenken sollte...........;).

https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Mit-einer-Billion-den-Crash-aufhalten-article21...

 

Grüße

onra

0 Likes
7 ANTWORTEN 7

Autorität
Beiträge: 4191
Registriert: 06.02.2015

@onra 

Aber "natürlich" wird dort nicht erwähnt, dass vor 12 Monaten der Index bei ca. 600 Punkten stand und Anfang September bei 2.460 Punkten stand. Danach vielen die Frachtraten kontinuierlich (siehe Chart bei Bloomberg). Meiner Meinung nach, hat der Virus auch einen Einfluss auf die Menge der transportierten Ware, aber noch stärker die weltweite Konjunktur. Den historischen Verlauf des BDI findet man hier.

 


Enthusiast
Beiträge: 638
Registriert: 14.11.2016

Ich bin nicht über die ganze Lage, die der Artikel behandelt, informiert, aber betreffend Honda und seinem Partner Dongfeng in Wuhan schon, weil ich hier  heute morgen gerade gekauft habe Mann (fröhlich)

 

Im Artikel steht: "Immer mehr Konzerne - auch die großen Autobauer und Elektronikproduzenten - stellen ihre Produktion völlig ein. Honda Motor, das in der Krisenstadt Wuhan drei Fabriken hat und dort rund 750.000 Fahrzeuge im Jahr produziert, hat diese geschlossen."

 

Das stimmt schon. Aber das nur die halbe Wahrheit. Die andere Hälfte ist, dass die Produktion am 14.2. planmässig wieder aufgenommen werden soll: Klick. Dieser Artikel stammt von gestern, also einen Tag vor dem von N-TV.  Die Produktion ist also nicht einfach "völlig eingestellt", sondern sie ist pausiert. Eine logische Folge, wenn die Belegschaft in Quarantäne ist, oder?

 

Betreffend anderer grosser Hersteller habe ich gerade das gefunden. Ja, sie schliessen. Aber nicht für immer oder weil die Nachfrage ausbleibt und wir in den Weltuntergang rauschen. Auch eine Virusepidemie ist nicht der Grund, sondern die Quarantänemassnahmen, um genau diese zu verhindern. Sorry, aber damit sieht  der N-TV Artikel leider einmal mehr wie eine Mischung aus Inkompetenz oder schlechter Recherche verbunden mit völlig übertriebener Panikmache aus. Man muss sich leider wirklich im Ausland informieren.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1830
Registriert: 12.01.2019

Hallo @expat ,

.....ich bin kein Verteidiger des n-tv-Artikels, aber was die Kausalität angeht: Die Virusepedemie ist der Grund, sonst bräuchte man keine Quarantänemaßnahmen! Die Epedemie kann dadurch eingedämmt, aber nicht verhindert werden........

Panikmache......, jeder so wie er es braucht und empfindet....;).

Was noch kommen wird, sind u.U. die enttäuschenden Zahlen für Q1 und ff....., das könnte den Markt noch einmal dippen........

Im übrigen waren "Panikhandlungen" ja momentan im breiten Markt zu sehen. Preisfrage: Wie geht es weiter und geht schlimmer immer? Kaufkurse oder noch weitere Konsolidierung?

We will see.......

 

Grüße

onra

 

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 638
Registriert: 14.11.2016

Hallo @onra: Ich würde eben sagen es ist mit ein paar Tausend Infizierten eben noch keine Epidemie, sondern ein einfacher Virenausbruch. Insbesondere für die Grössenordnungen in China... Und auch, weil noch ganz gut unter  Kontrolle. Aber seis drum. Hier ist noch eine IMHO gute und aktuelle Statistikseite: https://www.worldometers.info/coronavirus/

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1830
Registriert: 12.01.2019

Hallo @expat ,

....immerhin hat die WHO am 31.01.2020 "eine gesundheitliche Notlage von inertnationaler Tragweite" ausgerufen. Das machen die nicht mal eben wegen ein paar tausend Infizierter!

Es sind schon deutlich mehr Infizierte unterwegs wie vor 17 Jahren bei der SARS-Pandemie!

Ich würde die mutierten SARS-Viren, die jetzt unter dem Namen Corona-Viren ihr Unwesen treiben nicht unterschätzen......und kontrollieren, das ist so eine Sache........

Wie du sagst, ....seis drum: Wir versuchen, gesund zu bleiben und die Unsicherheiten an den Märkten irgendwie zu lesen und daraus Anlageentscheidungen für uns abzuleiten/zu treffen, die hoffentlich für die Zukunft halbwegs optimal sein könnten......

 

Gesundheit + happy trades

onra

 

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 638
Registriert: 14.11.2016

@onra: ".immerhin hat die WHO am 31.01.2020 "eine gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite" ausgerufen"

 

Zitat WHO (Fettmarkierung ist von mir):

"For all of these reasons, I’m declaring a public health emergency of international concern over the global outbreak of novel coronavirus. The main reason for this declaration is not because of what is happening in China, but because of what is happening in other countries. Our greatest concern is the potential for the virus to spread to countries with weaker health systems and which are ill-prepared to deal with it."

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1830
Registriert: 12.01.2019

Hallo@expat,

....genau dieses Statement, das du zitiert hast: "The main reason...........Our greatest concern is the potential of the virus to spread to countries with weaker health systems and which are ill-prepared to deal with it." ..... ist ja gerade die Gefahr, die als Bumerang-Effekt dann auch auf andere weiter entwickelte Länder übergreifen kann. Viren kennen keine Landesgrenzen und auch in Ländern mit schlecht entwickelten Gesundheitssystemen sind Personen aus anderen Kontinenten unterwegs, die das Virus weiter verbreiten werden......

Aber ich denke, dass wir nun genug über dieses Thema hin und her geschrieben haben. Wir sollten uns wieder den Märkten zuwenden....;).

 

Beste Grüße

onra

Antworten