Community

Antworten
dead-head
Enthusiast
Beiträge: 1114
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 121 von 134 (575 Ansichten)

Betreff: Trump und die Medien

@expat   also, dass glaube ich nicht, dass Don´T mit manpower angreift, der wird irgendeinen USBstick an einen Rechner anschließen und wieder ein Schadprogramm installieren lassen.  Oder waren es die Israelis bei den Kern(waffen)anlagen?? Sei´s drum, die militärischen Auseinandersetzungen würden wohl bei solch hochgerüsteten Staaten erst einmal per IT stattfinden, hack-as-you-can. Kann man nicht vergl. mit den 3.Weltauseinandersetzungen in Syrien, IS und Libyen, das wird den Stellvertretern überlassen.

Aber was soll´s, *beep* ist es ehhh. Da sind wir wohl einer Meinung - oder?

Bleibt gesund!

vibou
Enthusiast
Beiträge: 543
Registriert: 30.09.2014
Nachricht 122 von 134 (545 Ansichten)

Betreff: Trump und die Medien

Der Parasit Trumpus egomani ist besiegt. Die Impfung mit 'Sleepy Joe' der Fa. Ameripharm, deren Wirkung auf nur etwas mehr als 65 % vorausgesagt wurde war doch überraschend wirksam. Aber die Nachsorge gegen Morbus Trumpii wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.
Trumpus egomani hat die fatale Eigenschaft, im Laufe seiner parasitären Entwicklung im Körper seiner Wirte, Nachkommen zu erzeugen, die Mediziner allgemein als Trumpus-Family bezeichnen. Diese nisten sich im befallenen Organismus an den Nervenenden ein (Myelinotrumpen) und treten dann nach wenigen Jahren mit Virulenz wieder auf. Es ist zu befürchten, dass man diese Myelinotrumpen nicht so schnell wieder los wird. Nicht selten führen sie dann zu der gefürchteten Psychotrumpose, die dann in den nächsten Jahren kaum zu behandeln sein wird. Wir wünschen dem Patienten gute Besserung.

Workman
Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 25.11.2020
Nachricht 123 von 134 (536 Ansichten)

Betreff: Trump und die Medien

[ Bearbeitet ]

Dieses Forum ist, wie in den Nutzungsbedingungen steht und an dieser Stelle ja auch sinnvoll ist, "eine Wissens-Plattform, die sich an Bank und Anlagethemen interessierte, volljährige Personen richtet". Dieser Beitrag, der reine politische Propaganda ist, hat hier nichts zu suchen, davon gibt es schon genug andernorts.

Gluecksdrache
Enthusiast
Beiträge: 215
Registriert: 07.10.2019
Nachricht 124 von 134 (526 Ansichten)

Betreff: Trump und die Medien

[ Bearbeitet ]

Hallo @vibou,

liebe Community, 

 

Dein Beitrag in der aktuellen Fassung verletzt meiner Meinung nach die Grenzen des guten Geschmacks und der Menschenwürde. 😢

 

Genau so fängt Aggression zwischen Menschen an - bis hin zur Massenschlägerei - mit der Abwertung des Anderen. (Der Begriff para/itäre Entwicklung verletzt die Menschenwürde!!!!!) 

 

Zum Nachdenken die schlimmsten Originalabsätze als Bild. 

 

vibou25112020.jpg

 

Liebe Grüße 

 

Gluecksdrache 

dead-head
Enthusiast
Beiträge: 1114
Registriert: 06.01.2017
Nachricht 125 von 134 (518 Ansichten)

Betreff: Trump und die Medien

[ Bearbeitet ]

@Workman  Willkommen, leider von Dir noch nichts vernommen.

Aber bei allem Respekt, was soll das? Alles hängt mit allem zusammen und Potus ist/ war nun mal da und hat auch die ökonomischen Bedingungen beeinflusst, das ist in den börslichen Anlageentscheidungen bei dieser Bank zu berücksichtigen. Eben deshalb; verdienen die auch an uns Investoren. 

By the way, ich finde den Beitrag lustig. Lachende FrauUnd ein Tipp, wenn´s Dir nicht passt, u.a., nicht diese Rubrik lesen und vor allem nicht aufregen. Mach´s gut und tschüss Herz

Workman
Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 25.11.2020
Nachricht 126 von 134 (508 Ansichten)

Betreff: Trump und die Medien

[ Bearbeitet ]

Der Grund, dass man hier noch nichts von mir vernommen hat, liegt einfach daran, dass ich mich erst jetzt mal mit diesem Forum beschäftigt habe, obwohl ich schon seit mehreren Jahren mein Wertpapierdepot bei der Consors Bank habe. Natürlich kann und muss man sich hier mit Trump beschäftigen, aber eben im Sinne eines Bank-Forums. Also bezüglich der wirtschaftlichen Auswirkungen seines Tuns auf die Wirtschaft der USA und der anderen Weltregionen und auf spezifische Branchen und Unternehmen. Und nicht einfaches Dreckschleudern oder Satire. Politischen Primitivjournalismus statt mühsamer und qualifizierter Analyse gibt es in Deutschland schon mehr als genug, leider auch in den meinungsbildenden  Mainstreammedien. Das führt dann nicht zu Erkenntnisgewinn und vernünftigen Entscheidungen, sondern nur zu Schlammschlachten und Glaubenskriegen, wie wir es gerade im US-Präsidentschaftswahlkampf erlebt haben und seit einigen Jahren immer mehr auch bei uns.

Gluecksdrache
Enthusiast
Beiträge: 215
Registriert: 07.10.2019
Nachricht 127 von 134 (500 Ansichten)

Betreff: Trump und die Medien

[ Bearbeitet ]

Hallo @Workman,

 

ich entschuldige mich für den Ausraster eines anderen Forenteilnehmers. Normalerweise geht es hier menschlicher zu. 

 

Dabei geht vor allem unter, dass Trump einer der wenigen Fürsprecher für die klassische Energien-/Auto-Industrie ist. 👍

 

Das ging im epischen Wahlkampf vollkommen unter. 

 

Liebe Grüße 

 

Gluecksdrache

stocksour
Autorität
Beiträge: 2411
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 128 von 134 (463 Ansichten)

Betreff: Trump und die Medien

Ich nehme @vibou 's so bezeichneten "Ausraster" eindeutig als Glosse wahr, noch dazu mit feiner Klinge geschrieben.

 

Um den Zusammenhang mit Finanzthemen herzustellen:

Meinem Depot hat gut getan, was jenseits des großen Teichs geschehen ist. Seit der US-Wahl hat der S&P 500 um 12%, der DOW sogar um 14% zugelegt, sehr leicht nachprüfbar am aktuellen Monatschart.

 

Die Story vom "dead horse", das man nicht reiten soll, will ich hier nicht schon wieder erzählen.

onra
Autorität
Beiträge: 1297
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 129 von 134 (442 Ansichten)

Betreff: Trump und die Medien

[ Bearbeitet ]

Hallo @Workman ,

...du schreibst...

"...politischer Primitivjournalismus..." - Wer ist aus deiner Sicht damit gemeint?

"...qualitative Analyse..." - Wer macht die aus deiner Sicht?

"...meinungsbildende Mainstreammedien..." - Wer sind die aus deiner Sicht?

"...Erkenntnisgewinn und vernünftige Entscheidungen..." - Was sind hier die Begründungen aus deiner Sicht?

"...Glaubenskriege seit einigen Jahren immer mehr bei uns..." - Was meinst du konkret damit?

--------------------> Erkenntnisgewinn aus deiner Botschaft = 0

--------------------> Verweise, Beisspiele und Quellen = 0

--------------------> in der Summe alles Phrasenhüllen ohne konkreten Inhalt.

--------------------> Resume: Was soll man denn inhaltlich mit deinem Statement anfangen????

 

LG

onra

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"...

onra
Autorität
Beiträge: 1297
Registriert: 12.01.2019
Nachricht 130 von 134 (439 Ansichten)

Betreff: Trump und die Medien

[ Bearbeitet ]

Hallo @Gluecksdrache ,

.....das mit der Entschuldigung für andere Forenteilnehmer für einen mehr oder weniger satirischen Beitrag halte ich für übertriebenen Voraus-Aktionismus, insbesondere vor dem Hintergrund, dass unser gemeinsamer Freund "T" nahezu jeden Tag richtig austeilt und beleidigt und das nicht erst ab seiner Präsidentschaftszeit. Ich habe von dieser Seite noch keine einzige Entschuldigung vernommen, oder sollte ich mich da irren? Es gibt ja sogar aus seinem näheren Umfeld nur wenige, die sich für ihn in irgendeiner Form entschuldigen; meist die, die dann u.U. gewisse Konsequenzen aus ihrem Verhalten ziehen müssen oder man ihnen die Ziehung der Konsequenzen abnimmt..."You're fired......!"

 

Sieh es einfach so:

Deine Meinung ist dein ganz persönlicher Blickwinkel, aus dem du die Welt beurteilst. In deiner Meinung fließen die unterschiedlichsten Aspekte mit ein – wie beispielsweise

  • deine Erfahrungen,
  • deine Wertvorstellungen
  • deine Bedürfnisse,
  • deine momentane Stimmung und körperliche Verfassung,
  • deine Vorlieben und
  • die Beziehung zu deinem Gegenüber.

Auch wenn deine Meinung für andere nicht immer angenehm ist, darfst du diese äußern. Und wenn der andere verletzt reagiert, dann deshalb, weil er sie in bestimmter Weise auffasst und sich zu Herzen nimmt.

 

In diesem Sinne + für kontroverse Diskussionen mit Inhalt

LG

onra