Community

Antworten
Highlighted
Thebat
Gelegentlicher Autor
  • Kommentator
Beiträge: 22
Registriert: 09.09.2019
Nachricht 1 von 2 (258 Ansichten)

Viel Gemecker hier

 

Teilweise berechtigt, da das Handling im Vergleich zu anderen Banken wirklich nicht gut gelöst ist.

 

Teilweise aber auch unberechtigt, da mittlerweile der größte Teil der Fehler hier auf die Software-Anbieter (fehlerhafte oder zu späte Programmanpassungen), nicht erfolgte Programm-Updates der Benutzer oder nicht vorgenommene Änderungen/Aktualisierungen der Einstellungen durch die Benutzer zurückzuführen ist.

 

Wer eine externe Software einsetzt, der muss sich bei solchen Umstellungen natürlich selber um die korrekten Einstellungen kümmern und ggfls. den Support seines Anbieters löchern. Hier zeigt sich dann auch, welcher Anbieter den Nutzer im Regen stehen lässt und welcher Anbieter sich kümmert.

 

Für mich sind solche Momente immer ein Anlass, nicht nur meine Bank zu hinterfragen (ich habe die ING in den Wind geschossen, weil sie keine HBCI-Schnittstelle mehr anbieten wollten) sondern auch zu schauen, ob ich mein Vermögen mit einer vernünftigen Software verwalte.

 

Antworten
0 Likes
JokerClz
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 67
Registriert: 08.12.2014
Nachricht 2 von 2 (238 Ansichten)

Betreff: Viel Gemecker hier

Hallo @Thebat 

 

was schätzt du, wieviele Beschwerden würde es hier geben, wenn

 

a) Consors, so wie viele andere Banken auch, für einen einfachen Kontorunduf nur alle 90 Tagen eine TAN haben möchte, und

 

b) wenn das neue Verfahren nicht innerhalb von wenigen Wochen, sondern über einen längeren Zeitraum eingeführt worden wäre

?

 

Selbst Microsoft hat inzwischen gelernt, daß man Updates nicht von einem Tag auf den anderen allen Usern vor die Füße wirft, sondern Änderungen nach und nach an verschiedene Gruppen ausrollt.

Hier hätte man z.B. Neukunden mit dem neuen System versorgen, oder technisch versierten Kunden einen Test anbieten können.

 

Und zu der Finanz-Software: Nach übereinstimmender Aussage gab es bei vielen Kreditinstituten keine oder kaum Probleme. Nur bei Consors hängts nun schon ein paar Tage, ohne daß etwas voran geht. Mein Starmoney meldet bei der Umsatzanfrage nach wie vor "Verarbeitung nicht möglich", trotz Update. In den Konteneinstellungen wird bei den TAN-Verfahren nur noch SecurePlus angeboten, aber keine mTAN mehr. Und ich werde sicher nicht auf SecurePlus wechseln, bis die ganzen Probleme einigermaßen behoben sind. Wenn dann wechsel ich lieber die Bank, das scheint der geringere Aufwand zu sein.