Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Regelmäßiger Autor
  • Kommentator
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 28
Registriert: 10.11.2017

Nein hatte mich jetzt nur in der Community über "antworten" eingeloggt. Jetzt kam nach 5 Minuten "Seite nicht gefunden", nach aktualisieren hat an dem Bild mit der grünen Wiese oben ein Stück gefehlt (nach oben verschoben) dann sieht man weder Login noch Logout. Seite komplett neu laden kommt erst "Internetauftritt nicht verfügbar ..."

Nochmal neu starten, dann steht oben wieder ganz normal "Login" aber in der Community ist man noch eingeloggt, kann sich aber nicht mehr höflich verabschieden, bzw. ausloggen.

 

Sieht also so aus, dass das obere Bild mit Menü ein Modul ist, das den Auto-Logout etwas fehlerhaft durchführt und das ganze Communitygedöns ein extra Modul. Problem ist die beiden Module passen nach 5 Minuten nicht mehr zusammen. Wäre noch ne kleine Übung für die IT`ler an ruhigen Tagen. So an Heiligabend bis 2.Weihnachtsfeiertag oder so 😉

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1311
Registriert: 12.01.2019

Hallo @stocksour ,

...jow, 2 Jahre Gewährleistung von Kobil auf den SecurePlus-Terminator. Nach Eintippen von zigtausenden TAN's wird die Kontaktmatte wohl garantiert nach 2 Jahren + ein paar Tage

ihre Kontaktfreudigkeit verlieren. Dann ist wohl ein neuer Kontakt über die Kontaktbörse von Kobil herzustellen. Kostenpunkt 19,95€ + x%-Kostensteigerungsrate + Versand.....-;). Once again.............

Grüße

onra


Autorität
Beiträge: 2461
Registriert: 21.07.2017

Auch so ein Schmankerl, das ich oft zu verdauen habe:

Als man wieder mal wegen Inaktivit

 

(bis hierher habe ich meinen Textanfang eben per Klick auf meinen Nick aus dem "autosave" wieder hergeholt, nachdem plötzlich während des Schreibens wieder einmal unten der altrosa Querbalken mit sinngemäß "so geht das nicht, überprüfen Sie bitte die URL ..." eingeblendet wurde; Weiterschreiben ging dann ohne Neuanmeldung ...)

 

Also nochmal von vorne:

 

Auch so ein Schmankerl, das ich oft zu verdauen habe:

Als ich vorhin wieder mal wegen Inaktivität ausgeloggt worden war und nach geraumer Zeit auf den Login-Button klickte,

öffnete sich die Anmeldemaske, welche sich

die zwei erforderlichen Eingaben reinschreiben ließ, um

beim Klick auf "Einloggen" statt

der erwarteten 2FA-TAN folgendes zu melden / fordern:

 

Sie waren längere Zeit inaktiv. Bitte laden Sie die Seite zu Ihrer Sicherheit neu.

 

Warum erst an dieser Stelle??? Warum nicht gleich? Zählen die bis dahin gemachten Eingaben nicht als Aktivität? Das ist ungefähr so, wie wenn der Fahrlehrer sagt: "Sie hätten die Handbremse lösen müssen" ... wenn die Bremsscheiben schon glühen.

 

Also Kommando zurück, refresh der Seite und die Arie da capo ... al fine.

 

0 Likes

Regelmäßiger Autor
  • Kommentator
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 28
Registriert: 10.11.2017

@stocksour

Moin, also über Nacht wird man in der Community ausgeloggt. Zum jetzt einloggen, hab ich mal die Tan aus "Zählerstand" verwendet, geht auch und man hat gleich die Anzahl verbrauchter Tans. Sehr praktisch 😉

Meine Vermutung ist, "Zählerstand" wurde eingerichtet, weil mal jemand stundenlang zwischen C und Ok hin- und hergedrückt hat, um zu sehen wieviele Tans werden erzeugt bis die Batterien leer sind. Wozu sollte der Zähler sonst die Tans erzeugen und hochzählen, wenn ich nur den Stand wissen will. 🙂

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 26.09.2019

"Banking wie wir leben!".

 

So will ich nicht leben. Meine Banking4i App ruft alle Stunde meine Konten diverser Banken ab. Warum soll ich jetzt jedes mal eine TAN eingeben? Eine TAN ist eine "Transaktionsnummer". Ich habe nicht vor etwas zu transferrieren. Ich will nur die Umsätze abfragen. Wenn das nicht bald wieder vernünftig läuft, werde ich mein Depot und Konten wohl schließen müssen.

 

Viele Grüße


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
Beiträge: 11
Registriert: 21.09.2019

100% Zustimmung

(Diese Zustimmung habe ich mit einer TAN bezahlt)

 

0 Likes

Community Manager
Beiträge: 733
Registriert: 27.06.2019

Hallo @galileo,

wir möchten Ihren Beitrag noch einmal aufgreifen und Ihre nachfolgende Aussage kommentieren:

"Damit schafft es die Bank auch IT Kosten (Cloud) drastisch zu reduzieren. Wenn die Kunden nur noch 1/10 der Compute nutzen wie vorher dann werden auch die DBs etc. viel weniger genutzt. Das kann zu enormen Kosteneinsparungen führen."

Durch die Vorgaben von PSD2 ist die Consorsbank, wie andere Zahlungsdienstleistger auch, verpflichtet, einen Online-Zugriff des Kunden auf sein Zahlungskonto spätestens 5 Minuten nach der Authentifizierung des Kunden zu beenden, wenn keine Aktivität des Kunden festzustellen ist.

Damit möchte man verhindern, dass ein Fremder Zugang zum Konto bekommt, wenn beispielsweise der Kunde sich angemeldet aber nicht abgemeldet hat.

Des weiteren sind alle Banken verpflichtet, ihren Login stärker abzusichern. Damit der neue Prozess für Sie eindeutig bleibt, haben wir uns dafür entschieden, bei jedem Login zusätzlich eine TAN abzufragen.

Durch die neuen regulatorischen Vorgaben von PSD2 wird das Sicherheitsniveau für Onlinebanking grundsätzlich stark erhöht. Allein schon durch die Abfrage von 2 unterschiedliche Faktoren beim Login wird das Betrugsrisiko erheblich reduziert.

Darüber hinaus betreibt die Consorsbank vielseitige und tiefschichtige interne Sicherheitsmaßnahmen, um ein zeitgemäßes und sicheres Onlinebanking für ihre Kunden zur Verfügung zu stellen.

@onra: vielen Dank hinsichtlich Ihrer Beschreibung zum Thema Login/Logout. Gerne haben wir Ihre Hinweise an die zuständigen Kollegen weitergeleitet. Sobald uns eine Rückmeldung vorliegt, werden wir Sie an dieser Stelle selbstverständlich umgehend informieren.

Viele Grüße

CB_Stephanie
Community-Moderatorin

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 6
Registriert: 10.04.2016

Ja liebe Bank. Also Informatiker kann ich auch nur sagen 6 setzten Aufgabenstellung wurde nicht erfüllt. Smiley (traurig)

 

Natürlich müssen Gesetzten eingehalten werden aber wieso wird es hier übertrieben? Jeder Kunden sollte sollte zudem selbst die Möglichkeit haben ob auch beim Login zusätzliche Schutzmechanismen aktivert oder deaktivert haben möchte. 

Ich lasse meine meine Bankkonten täglich mehrmals abrufen automatisch im Hintergrund durch unterschiedliche Software. Das wird ja dann zukünftig nicht mehr möglich sein.

 

Sollte das nicht schleunigst entschärft werden sehe ich mich leider gezwungen mein Bankkonto zu kündigen!

 

 


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Kommentator
Beiträge: 13
Registriert: 03.09.2019

Tja, auch durch ständige Wiederholung wird die Aussage nicht wahrer oder gar besser!
Wie andere Banken beweisen kann man die Umsetzung von PSD2 auch kundenfreundlicher gestallten!
Da hat Consors schlichtweg versagt, da hilft auch kein Gesundbeten!
Da heißt es hinsetzen und nochmal machen!!!!!!!!


Enthusiast
Beiträge: 644
Registriert: 10.12.2014

@CB_Stephanie 

Sie haben das Problem mit dem ausloggen nach 5 Minuten einfach nicht verstanden.

Nicht die 5 Minuten sind das Problem, sondern die schlechte Umsetzung von Consors.

Wenn jede Mausbewegung oder jeder Klick diese Frist neu starten würde (wie bei anderen Banken) hätten wahrscheinlich viel weniger Benutzer Probleme mit dieser Regelung.

Antworten