Community

Antworten
Highlighted
Fildertrader
Enthusiast
Beiträge: 328
Registriert: 17.10.2019
Nachricht 11 von 23 (1.045 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

[ Bearbeitet ]

@stemmfisch 

"Und all das nur, weil Consors nicht Willens oder in der Lage ist, eine SecureApp für Windows bereitzustellen, so wie andere Banken das ja können".

Das BSI und alle Sicherheitsleute sind sich darin einig, dass zwei Anwendungen auf einem Gerät nicht der Weisheit letzter Schluss sind. Da wird sich in den nächsten Jahren noch einige ändern, da bin ich mir sicher.

Ich hatte das des öfteren angesprochen: Die CB müsste die IT komplett weg vom Generatorsystem umstellen. ChipTan wäre so eine Alternative, die alle Mitbewerber auch haben. Die Karten für alle sind auch nicht so teuer, aber die Umstellung...

Eine weitere Alternative wäre ein Security-Stick, der aber auch nicht billiger als der Generator wäre.

Der neue Personalausweis... das hat aber noch kein Mitbewerber eingeführt.

Ein altes Handy, dass man nur zum Login nimmt wäre auch ok, nur bin ich daran auch gescheitert, weil wieder zu alt.

Das ständige Anmelden geht mir auch so, weil wir hier am Ort eine sehr instabile Netzanbindung haben.

Das führt wiederum zu der Forderung, den Brokerbereich vom Giro besser abzutrennen.

Dann könnte man das Timeout auch anders gestalten.

Und da wären wir dann wieder bei der Umstellung und den Kosten.

Mir war das alles zu stressig und deshalb habe ich Consors in den Winterschlaf geschickt.

Etwas mehr Lebensqualität wäre auch für das neue Jahr zu überlegen.

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
thobaffin
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 11
Registriert: 15.10.2019
Nachricht 12 von 23 (974 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

Inzwischen habe ich mich an das Kobil-Gerät gewöhnt.

Dennoch hat es nervige Eigenschaften.

Die Tasten lassen sich zu leicht drücken. Stecke ich das Ding in eine Jackentasche, dann kann es sich leicht selbst einschalten.

Nervig ist auch, dass ich nicht sofort ein TAN kriege, sondern dass erst mal die Scan-Funktion dran ist.

Insgesamt war das vorige kleine Gerät deutlich besser, und kostete nicht mal etwas. So sollte eigentlich Service sein.

 

Was mich an Consors seit einige Wochen masslos nervt: Bin ich mal schnell aus dem Zimmer, vom Gerät weg, dann bin ich schon wieder abgemeldet.

:-(

Antworten
0 Likes
Highlighted
Fred13
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 31.01.2020
Nachricht 13 von 23 (661 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

Ja ich kann mich nur abschließen, der Preis ist abzocke und mit den Versandkosten stimmt auch . Nennt  man auch Betrug 1,55 aufkleben und 4.95 Euro kassieren und sicher ist das Ding auch nur für 24 Monate wenn überhaupt und dann kommt das nächste gerät auf den Markt was dann 30 Euro kosten soll mal 100.000 Kunden macht 3 Million Umsatz. So kann man auch reich werden. 

Highlighted
pm2006
Routinierter Autor
Beiträge: 83
Registriert: 17.02.2017
Nachricht 14 von 23 (645 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

Es wird niemand gezwungen, einen TAN-Generator zu bestellen. Die Verwendung der App, diese ist übrigens kostenfrei erhältlich, ist ebenfalls möglich. Und, auch wenn der ein oder andere hier etwas anderes behauptet, das funktioniert.
Wer das Online-Banking, wohlgemerkt bei einer reinen Online-Bank, nicht möchte, ist hier wahrscheinlich falsch.
Antworten
0 Likes
Highlighted
stemmfisch
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 9
Registriert: 28.05.2018
Nachricht 15 von 23 (634 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

Das stimmt so nicht. Wer sein Online Banking nicht über sein Smartphone oder Tablett, sondern über ein Rechner mit Windows abwickelt ist sehr wohl gezwungen den TAN Generator zu bestellen, da es keine SecureApp für Windows gibt. Andere Banken bieten sehr wohl SecureApps für Windows an, Consors nicht. Ich beispielsweise nutze bewußt keine portablen Geräte für Bankgeschäfte. Für mich ist das logisch, Consors sieht das offensichtlich anders.

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
pm2006
Routinierter Autor
Beiträge: 83
Registriert: 17.02.2017
Nachricht 16 von 23 (623 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

So kann man es natürlich auch sehen, auch wenn ich mich damit sehr schwer tue.
Ich selbst nutze das Online-Banking auch (aber nicht nur) mit einem Windows-PC. Aber was spricht dagegen, mir die TANs über das Smartphone oder Tablet, mit der kostenfreien SecureApp zu erzeugen und die Aufträge am PC "abzuwickeln"? Wer das nicht möchte, ist hier wirklich falsch ... meiner Meinung nach.
Onlinebanking ohne die modernen Kommunikationsmittel, das passt irgendwie nicht zusammen.
Antworten
0 Likes
Highlighted
pm2006
Routinierter Autor
Beiträge: 83
Registriert: 17.02.2017
Nachricht 17 von 23 (618 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

Mich nervt, dass jemand, der seinen PC im eingeloggten Zustand, unbeaufsichtigt in einem Raum "zurück lässt", sich über "nervige Eigenschaften" des Gerätes beklagt.
Das würde ich NIE, NIE, NIEMALS machen. Vor dem Verlassen des PCs / des Raums IMMER abmelden! Auf keinen Fall unbeaufsichtigt lassen. Das ist dann auch sicher.
Antworten
0 Likes
Highlighted
CB_Susan
Moderator
Beiträge: 662
Registriert: 21.08.2017
Nachricht 18 von 23 (604 Ansichten)

Re: Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

Liebe Community,

 

vielen Dank für die vielen Beiträge und die rege Disskusion.

 

Wir können nachvollziehen, dass Sie gerne einen TAN Generator weiterhin kostenlos von uns zur Verfügung gestellt bekommen möchten. Wir möchten Ihnen gerne erklären, warum der neue TAN-Generator nicht mehr kostenlos ist:

 

Die Herstellung des SecurePlus Generator ist aufwendiger als die des alten TAN Generators. Er enthält eine Kamera und muss das sogenannte dynamische Element enthalten, sprich: Sie müssen bei der Generierung der TAN gleich sehen können, zu welcher Transaktion die TAN gehört. Betrag und Empfänger werden angegeben.

 

Wir haben den Preis von 19,95 Euro kostendeckend und fair gestaltet. Im Vergleich zu Mitbewerbern, ist unser Preis günstig. Mitbewerber berechnen für Ihre TAN-Generatoren teilweise über 30 EUR.

 

Die Konto- und Depotführung bleiben nach wie vor bei uns kostenlos.

 

Liebe Grüße

 

CB_Susan

Community-Moderatorin

Antworten
0 Likes
Highlighted
stemmfisch
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 9
Registriert: 28.05.2018
Nachricht 19 von 23 (598 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

Ich gebe zu, der Gedanke die TAN per SecureApp auf dem Smartphone zu generieren und die Transaktion über den PC abzuwickeln hat sich in meinem Kopf bisher nicht entwickelt, da sind sie mir einen Schritt voraus...Respekt! Smiley (Zunge)

 

Antworten
0 Likes
Highlighted
pm2006
Routinierter Autor
Beiträge: 83
Registriert: 17.02.2017
Nachricht 20 von 23 (575 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

Dann hat sich das ja schon gelohnt. Prima.

 

Dennoch möchte ich, auf frühere Beiträge nochmals kurz eingehen: Ich benötige, und will auch gar keine SecureApp für Windows. Eben, weil ich die Transaktionen am Windows-PC ausführen und die TANs vom "Zweitgerät" (bspw. Smartphone o. Tablet) erhalten möchte.

Der TAN-Generator kam für mich nie in Frage. Nicht nur, weil er 19,90 EUR kostet, sondern weil ich ihn im Zweifelsfall auch nicht dabei hätte (im Gegensatz zum Smartphone). Somit habe ich selbst auch nicht die üblichen Probleme eines TAN-Generators (Batterie leer, versehentliche Tastatureingaben etc.).

 

Übrigens, ich bin kein jugendlicher Smartphone-Junkie, aber ich nutze die Geräte, sondern ein auf sicheres Banking bedachter "Mitfünfziger".

Antworten
0 Likes