Community

Antworten
Highlighted
thobaffin
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 12
Registriert: 15.10.2019
Nachricht 1 von 29 (3.184 Ansichten)

TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

Nachdem man seit Mitte September bei allen Banken nur noch mit dem neuen Sicherheitsstandard reinkommt, blieb mir nichts anderes übrig, als mir doch evtl. ein Smartphone anzuschaffen [ja, richtig gelesen bzw. vermutet, ich gehöre zu den Leuten die kein Smartphone haben! ]

Nachdem ich allerdings befürchtete mit diesem neumodischen Ding nicht zurecht zu kommen und ich keine TAN-Nummer kriege und dann für einen Auftrag über den Consors-Mitarbeiter satte 14,95 Gebühr bezahlen muss, entschloss ich mich, diesen Kobil-TAN-Generator zu kaufen.

Jetzt wo ich den habe, bin ich doch etwas sauer!

Rund 20,-Euro für dieses poplige Ding löhnen, sieht nach Abzocke aus. Was soll daran mit diesen paar Funktionen soviel wert sein?

Und dann die Versandkosten, wieviel waren das, 4,65 oder 4,95?

Frankiert wurden 1,55 !!

Plus 3,- Euro für die lächerliche Papp-Verpackung, kann das sein ??

Was für eine Abzock-Firma hat Consors sich da nur ausgesucht?

KOBIL Systems, Geschäftsführer "Ismet Koyun"

;-(

Ich hoffe das Ding funktioniert ansonsten problemlos.

Highlighted
hek-2
Regelmäßiger Autor
  • Top Kommentator
  • Community Junior
  • Kommentator
  • Community Beobachter
Beiträge: 63
Registriert: 13.09.2018
Nachricht 2 von 29 (3.177 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

Wenn die genug davon verkauft haben, fällt ihnen ein, dass es noch immer nicht 100% sicher ist. Siehe:

 

https://wissen.consorsbank.de/t5/SecurePlus/2FA-gehackt/m-p/88204

 

Dann muss man wahrscheinlich zum Aldi an die Kasse mit dem QR-Code ...

Highlighted
GerdA
Aufsteiger
Beiträge: 4
Registriert: 15.10.2019
Nachricht 3 von 29 (3.132 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

[ Bearbeitet ]

Generator Kauf ist tatsächlich eine riesige Abzocke. Die Consorsbank macht sich zum Büttel des Tan-Generatoranbieters und macht diesen durch sein Abietermonopol reich. Ich habe bereits zwei Generatoren. Beide funktionieren nicht bei Consors. Nun soll ich einen dritten kaufen. Ein Unverschämtheit. nachdem ich in der Vergangenheit mannigfaltige Unangenehmheiten durch die Consors-Bank erfahren musste werde ich jetzt daraufhin meine Konten und mein Depot bei dieser Bank kündigen. 

Geht zur der anderen Bank die macht Alles (auch den Abruf der Pinnummern) kostenlos!!!! 

Highlighted
stocksour
Autorität
Beiträge: 1450
Registriert: 21.07.2017
Nachricht 4 von 29 (3.115 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

@GerdA:

Da machst Du nur einen anderen Anbietermonopolisten reich, weil auch da der TAN-Generator nicht gratis ist.

Und die Pinnummern kannst Du bei jeder Bank kostenlos von unterhalb des eigenen Scheitels beziehen.

Highlighted
Fildertrader
Enthusiast
Beiträge: 329
Registriert: 17.10.2019
Nachricht 5 von 29 (2.978 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

Na ja,

 

ob es Kaufabzocke ist, lass ich mal im Raum stehen...

 

Generell ist es richtig, dass Consors hier einen eigenen Weg beschreitet, der vom ChipTanVerfahren abweicht.

Man muss diesen Kobil-Generator erwerben, der nur für die CB funktioniert.

Wobei dieser Generator ähnlich funktioniert wie der Alte.

Neu ist hier die Kamera, um den QR-Code zu übertragen.

 

Das Problem ist aber, dass das CB-Verfahren alle User abdecken muß, auch die, die kein Girokonto und somit keine Chipkarte haben.

Damit scheiden leider alle anderen Generatoren aus.

 

Eine Alternative wäre gewesen, einen universelleren Generator einzusetzen, aber dann hätten die "Nicht-Giro-User" auch eine Bankkarte benötigt. Das hätte auch Geld gekostet und das ganze Verfahren wäre vermutlich für Consors sehr teuer gekommen.

 

Mich trifft das übrigens auch, weil ich meinen Rainer SCT Komfort nicht nutzen kann und mein altes Smartphon kein Android  5.0 hat. Ärgerlich, aber ein anderes Thema...

Antworten
0 Likes
Highlighted
Martin70
Aufsteiger
Beiträge: 2
Registriert: 22.11.2019
Nachricht 6 von 29 (2.606 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

Hallo,
eine echte Option wäre für mich (habe ein Android Handy) auch gewesen eine App bereitzustellen, die:
- Solide programiert ist
- Nur ein Minimum an Berechtigungen benötigt (was bei gängigen OTP Verfahren durchaus möglich wäre)

So stehe ich leider vor der Alternative einer schlecht programierten App zu "vertrauen" (siehe auch Kommentare und Bewertung im Store) die nicht nur für die Sicherheit der Transaktionen entscheidend ist, sondern zudem noch (völlig unnötigen) Zugriff auf meine privaten Telefondaten hat - oder 20 Euro+ zu bezahlen....

Das Vorgehen halte ich auch für zumindest fragwürdig.
Ich habe (noch) keinen Vergleich aber Ich hoffe, dass andere Banken das Kundenfreundlicher geregelt haben.


Antworten
0 Likes
Highlighted
Fildertrader
Enthusiast
Beiträge: 329
Registriert: 17.10.2019
Nachricht 7 von 29 (2.565 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

 @Martin70 

Ich hätte mir das im September/Oktober auch nicht vorgestellt, dass sich die IT so ins Abseits vergaloppiert. Das aufwendige Einlogg-Verfahren ohne die 90-Tage-Regelung, das Handling bei Online-Zahlungen - hier wurde erst nach vier Wochen klar kommuniziert, dass das mobile TAN Verfahren weiterhin Gültigkeit hat, jetzt die OR-Problematik, da fällt mir nicht mehr so viel dazu ein.
 
Das Einlogg-Procedere kann man noch als Komforteinbuße betrachten, aber wenn man wie jetzt nicht mehr an die die Konten ran kommt, dann wird hier u. U. sehr viel Geld verbrannt.
Das Geld des einzelnen Kunden wohlgemerkt.
Da werden die Reaktionen noch heftiger ausfallen. Einige haben schon deutliche Worte gefunden...

Aber als Vergleich mal über den Tellerrand zu schauen ist schon erhellend.

Viel Erfolg!

Highlighted
stemmfisch
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 9
Registriert: 28.05.2018
Nachricht 8 von 29 (2.295 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

Leider ist es nicht nur Abzocke in Bezug auf den Kaufpreis. Die mitgelieferten Batterien hielten bei mir rund 4 Wochen. Zunächst dachte ich an eine mindere Qualität der Batterien, aber auch die dann verwendeten Akkus waren nach 6 Wochen am Ende. Laut Anleitung sollte es ein 2-stufiges Warnsystem für den Ladezustand der Batterien geben. Mein Generator warnt kein einziges Mal sondern verweigert spontan von einer Sekunde auf die andere die Arbeit, ohne greifbare Ersatzbatterien steht man also komplett im Regen. Jetzt bin ich gespannt wie lange der Generator überhaupt funktioniert. Die alten, einfachen und kostenlosen Generatoren starben nach mehreren Jahren an Alterschwäche der fest verbauten Batterien, die bisherigen Erfahrungen mit dem neuen Generator lassen hier schlimmes befürchten. Und all das nur, weil Consors nicht Willens oder in der Lage ist, eine SecureApp für Windows bereitzustellen, so wie andere Banken das ja können.

Highlighted
Fildertrader
Enthusiast
Beiträge: 329
Registriert: 17.10.2019
Nachricht 9 von 29 (2.270 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

[ Bearbeitet ]

@stemmfisch 

Ich las das schon zwischen den Zeilen einiger User heraus, dass die Batterien durch die Scanfunktion sehr belastet werden. An den laufenden Kosten für mTans wurde mehr Kritik geübt als an den laufenden Generatorkosten.

Häng natürlich von der Beanspruchung ab. Nur als Notnagel verwendet dürften die Batterielaufzeiten ausreichend sein.

Da sind sie bisher der Einzige, der sich dazu auch mal kritisch outet.

Antworten
0 Likes
Highlighted
stemmfisch
Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 9
Registriert: 28.05.2018
Nachricht 10 von 29 (2.116 Ansichten)

Betreff: TAN-Generator ... irgendwie Kauf-Abzocke

Nun ja,

1. Die Beanspruchung liegt an der automatischen und nicht abschaltbaren (zumindest findet sich in der Anleitung kein Hinweis) Scanfuktion des Generators, und daran das man bei Consors bei jedem Login (was durch die autom. Abmeldung nach wenigen Miunuten ständig nötig ist) eine TAN benötigt + die TAN zur Reaktivierung der Session-TAN. Meine Beanspruchung des TAN Generators hat sich nicht geändert, ich trage aber die Konzequenzen der von Consors neu bereitgestellten Technik und des TAN-Wahns von Consors.

2. TAN Generator als Notnagel????? Nach meiner Kenntnis benötige ich für Windows den TAN Generator da Consors, anders als manch andere Bank, keine Secure-App für Windows anbietet. Für mich nicht nachvollziehbar, da ich gerade auf portablen Geräten die auch mal außerhalb der Wohnung unbeaufsichtigt sind oder verloren gehen können keine Bank App installiert haben möchte.