Wie werden Verluste mit meinen Altbeständen (Erwerb vor 2009) ab 01.01.2018 berücksichtigt?

gestartet von am ‎29.11.2017 14:36 (3.812 Ansichten)

Die Verluste können im Rahmen der Steuererklärung den ausgeschöpften Freibetrag wieder aufleben lassen. Jedoch nur bis zu einem Betrag von maximal 100.000 EUR.

Unser Tipp!
Keine passenden Infos gefunden? Dann stöbern Sie doch mal in unserer Community oder stellen Sie dort einfach eine Frage.