Ihre Ideen. Ihre Bank.

Push-Benachrichtigung

Status: Idee in Prüfung
von apple am ‎08.12.2014 18:45

Hallo,

 

es wäre super wenn man ein- oder ausgehende Buchungen über die man informiert werden möchter per Push-Benachrichtigung angezeigt bekommen würde. 

Hier sind die Kosten auch geringer als bei einer SMS und Userfreundlicher als eine E-Mail.

Status: Idee in Prüfung

Hallo @apple,

 

vielen Dank für Ihre Idee!

 

Unsere Fachabteilung ist gerade dabei alle Kundenwünsche zu dem Thema  Benachrichtigungsservice  zu analysieren und gegebenenfalls umzusetzen. Wir halten Sie daher weiterhin auf dem Laufenden und bitten Sie noch um ein wenig Geduld.

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

CB_Jasmin

Community Moderator

Kommentare
von Phil-T
am ‎09.04.2019 12:45

Da seit der letzten Statusmeldung zu Push-Benachrichtigungen bei Kontobewegungen erneut über ein Jahr vergangen ist, möchte ich einmal nachfragen ob es mittlerweile Neuigkeiten zu diesem Thema gibt. Eine Rückmeldung, ob es mittlerweile überhaupt geplant ist dieses Feature in absehbarer Zeit umzusetzen, wäre nett.

von Hbbaxxter
am ‎20.09.2019 18:40

*push*... gerade jetzt seit der Einführung der Notwendigkeit einer TAN nur um den Kontostand einzusehen ist diese Push Benachrichtigung kein 'Feature' mehr sondern Pflicht in meinen Augen! 

von heutger
am ‎20.09.2019 18:49
Dem kann ich nur zustimmen. Ich nutze auf Grund der "Abwesenheit" einer Push-Benachrichtigung derzeit die Finanzblick-App. Diese hat bisher gute Dienste getan, aber seit PSD2 ist sie kaum noch zu gebrauchen. Obwohl vom Gesetzgeber her nur alle 90 Tage eine TAN notwendig wäre (oder eigentlich auch nur bei Abfrage von Umsätzen älter als 90 Tage oder zur Freigabe von Transaktionen) ist es absolut unverständlich, warum die Consorsbank über HBCI ebenfalls eine TAN erfordert und das bei jedem Login. Bedeutet bei mehreren Konten sogar mehrere TANs für jeden einzelnen Kontenabruf. Die eigene Bankingapp spielt mit der TAN-App Ping-Pong, was an sich zwar auch nervig ist, aber wohl kaum zu verändern (wobei auch hier nicht jedes mal gefragt werden müsste und andere Bankingapps das auch nicht tun), aber hier hat man eben kein Push/Notify und auch kein Multibanking mehr. Den Sinn und Zweck von PSD2 verstehe ich ja voll und ganz und macht auch sehr viel Sinn (wobei man hier wieder sagen muss, das ist wie bei der DSGVO, dem IT-Sicherheitsgesetz und weiterem, es musste erst soweit kommen, daß der Gesetzgeber eingreifen musste, und wenn der was regelt, dann regelt er es "richtig", sprich, er übertreibt es in aller Regel), aber eben bei unsicheren und unbekannten Websites, aber doch nicht bei der hauseigenen App oder bei klar definierten Schnittstellen. Zumal das Ganze zudem die Nebeneffekte von PSD2 per absurdum führt, nämlich gerade der API-Zugriff für die diversen FinTech-Lösungen war ja auch ein Ziel des Ganzen, das wird mit nervigen TAN-Abfragen aber kaum möglich sein. Hier muss dringend nachgebessert werden!
von Steinhoefel1
vor einer Woche

Entweder ist die Aktivierung bzw. das Auffinden der Push-Nachrichten-Funktion für eigene Konto-Transaktionenderzeit zu schwierig oder sie gibt es nicht. Ist doch eher ein Standard-Feature als große Kunst? Muss unbedingt kommen.