Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Mini-Rahmenkredite

Mini-Rahmenkredite

Es wäre sehr schön, wenn es "Mini-Rahmenkredite" geben könnte. Ratenkredite sind unflexibel und meist nur für größere Summen logisch/beantragbar. Dispo's sind sehr teuer aber flexibel und besonders für kleine Summen geeignet.

 

Eine Kombination aus beiden wäre sehr praktikabel. Ein Kredit ähnlich wie bei Klarna AB.

 

  • maximal 1000€ - also eher kleine Beträge
  • absolut flexible Rückzahlung (keine festen Raten, nur eine Mindestrate vlt. 1/24 der Summe, so dass der Rahmenkredit nach spätestens 24 zurück gezahlt wurde.)
  • Zinsgünstig
  • auch für Azubi's und Studenten und Personen mit befristeten Arbeitsverträgen
  • schnell und simpel beantragbar (ohne großes tam-tam)

Solch ein Angebot hat bis dato keine Bank. Besonders nicht für Azubi's und  Co. Derzeit ist ausschließlich Klarna das Mittel der Wahl. Eingeschränkt wird man hier jedoch von mehr als üppigen Zinsen, monatlichen Bearbeitungsgebühren (mit 0.45€ aber bezahlbar) und nur wenigen Online-Shops welche diesen Zahlungsservice anbieten.

 

So könnte ich mir den Ablauf vorstellen:

 

  1. Kunde sieht ein Artikel, welchen er gerne kaufen wollen würde - der Kontostand dies aber nicht ermöglicht.
  2. Beantragen des Mini-Rahmenkredits
  3. sofortige Mini-Bonitätsprüfung
  4. Freigabe (bei den eher kleinen Summen vielleicht auch alles sehr kurzfristig - also binnen wenigen Minuten) - der Betrag ist sofort auf dem Girokonto freigegeben
  5. Es erscheint unter dem Girokonto ein weiteres Konto. Mit dem Kreditbetrag im Soll
  6. Monatlich hat man nun bis zu einem bestimmten Stichtag Zeit, die Mindestsumme (oder mehr - wenn man möchte, sogar den gesamten ausstehenden Betrag auf einmal) auf das neue Konto zu überweisen. Sofern man dies nicht macht, wird der Mindestbetrag automatisch abgebucht.
  7. Das Soll verringert sich dann stetig. Beim anklicken des Kontos kann man alle bereits getätigten Zahlungen usw. einsehen. Auch einen Dauerauftrag direkt einrichten.

So viel zu meiner Idee für eine flexible, einzigartige und schnelle Finanzierungsmethode.

3 Kommentare

Community Manager
Status geändert in: Zur Diskussion
 

Moderator
Status geändert in: Keine Umsetzung

Hallo larynx,

 

vielen Dank für Ihre Anregung.

 

Für die von Ihnen beschriebenen Situationen bieten wir unseren Dispokredit an. Die Einräumung/Erhöhung wird in Zukunft auch online möglich sein. Das hat den von Ihnen geschilderten Vorteil, dass bei kurzfristiger Notwendigkeit eine schnellere Beantragung und eine schnellere Entscheidungsfindung möglich sein wird.

 

Bei einem „Kleinkredit“ ist zu beachten, dass ein Ratenkreditvertrag grundsätzlich in Schriftform beantragt wird. Das führt folglich zu einer längeren Bearbeitungsdauer. Zudem ist es durch entsprechend höherem Bearbeitungsaufwand schwieriger, einen günstigeren Zinssatz anzubieten.

 

Wir sind der Meinung, dass der Zinssatz unseres Dispokredits angemessen ist. Im Vergleich dazu gibt es auf dem Markt Ratenkredite mit höheren Zinssätzen.

 

Viele Grüße,

Bülent

Moderator


Gelegentlicher Autor
Schade, ist es doch nur die halbe Wahrheit. Der Dispo ist erst ab 500€ beantragbar. Viel zu viel. Ein Dispo von 100€ wäre für mich absolut ausreichend. Als Azubi würde ich wohl nie nen 500€ Dispo bekommen. Nunja, vielleicht ändert sich zumindest dann (neben der Antragsstellung - das find ich gut) die Mindestsumme fürn Dispo.