Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Beidseitiges Bedrucken ermöglichen!

Beidseitiges Bedrucken ermöglichen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

im heutigen digitalen Zeitalter ist das beidseitige Bedrucken von Schriftstücken und Dokumenten längst Alltag geworden. Bei Ihren Postsendungen ist das zwar noch nicht immer der Fall, aber das liegt in Ihrem Ermessen.

 

Was mich aber stört ist, dass bei Dokumenten, die ins Online-Archiv eingestellt werden, nur auf der linken Seite der richtige Textabstand eingestellt ist. Der rechte Abstand ist bis dato kleiner als der linke. Wenn man also beidseitig ausdruckt und das Papier dann locht, hat man auf der Rückseite mitten im Text ein Loch, da der größere Textabstand auf der Rückseite auf der falschen Seite zu finden ist. Hier wäre die Lösung, den etwas größeren Textabstand (perfekt für das Lochen) auf beiden Seiten, also links und rechts, einzustellen und einzuhalten. Dann wäre es auch egal, ob man einseitig oder beidseitig ausdrucken möchte und würde durch das beidseitige Bedrucken keine Benachteiligung erfahren.

 

Bei den Verkaufsabrechnungen nämlich, fällt das Lochen immer in den Kommabereich eines eventuellen Verlustvortrags – dieser ist dann gänzlich unleserlich. Da hilft dann nur einseitiges Bedrucken. Im Sinne der Umweltfreundlichkeit wäre das mit Sicherheit eine gute Sache und ein weiterer Schritt in die richtige Richtung.

3 Kommentare

Community Manager
Status geändert in: Zur Diskussion
 

Aufsteiger

Hallo,

 

ich finde, dass das inhaltlich vollkommen richtig ist in einer Zeit wie dieser, wo man nicht unnötig Papier verschwenden muss.

Ich selbst hatte das gleiche Thema adressiert, bin aber von anderen Usern zurecht gewiesen worden, ich solle doch selbst so umweltbewusst sein und auf Papierversand verzichten ..... Was ich aus rechtlichen Gründen nicht befürworte, war den Kritikern dann aber auch egal 😞

 

Ich bin jedenfalls voll dafür, dass nicht jede Seite nur einfach bedruckt ist und damit die Ordner fett (die harmlosere Variante wird ausge-beep-t xD ) und die Wälder dünn gemacht werden.

 

Schöne Grüße

Kanthorga

 

PS: Leider muss ich hier in dieser Community immer wieder feststellen, dass die ganzen Themen einfach nur rausaltern. Ich habe das gleiche Thema eingestellt, drei Jahre später und nun wird mein Thema als Dublette abgetan, aber getan an der Thematik an sich wird offensichtlich weiterhin nichts ..  innovativ geht anders, find ich 😞


Gelegentlicher Autor

Hallo @Kanthorga,

 

vielen Dank für Ihren ergänzenden Kommentar!

 

Ich habe schon länger keine Briefpost mehr von der Consorsbank erhalten. Ich glaube aber, dass mittlerweile alle postalisch versandten Dokumente seitens der Bank beidseitig bedruckt sind. Wenn das stimmt, Daumen hoch!

 

Mein ursprünglich angesprochenes Problem, dass der Abstand des Textes zum Rand auf der linken Seite der Dokumente im Online-Archiv größer ist als der Abstand des Textes zum Rand auf der rechten Seite, besteht leider noch immer. Ich habe gerade eben eine Orderabrechnung Verkauf zum Test beidseitig ausgedruckt und gelocht - die Lochung fällt noch immer in den Kommabereich Verrechnungstopf Aktien nach dem Geschäft auf der Rückseite. Dieser ist somit unleserlich! Hier würde eine einfache Zentrierung des Textes oder eine Anpassung des Abstandes des Textes zum Rand auf der rechten Seite Abhilfe schaffen. Ich habe jedoch meine Zweifel, ob das jemals umgesetzt werden wird.

 

Bezüglich Ihrer Anmerkung zum Rausaltern der Themen - diese Vorgehensweise ist mir auch schon mehrfach aufgefallen und das nicht nur bei meinen eigenen Beiträgen. Auf einen Beitrag von mir aus dem Jahr 2016 wurde zum Beispiel erst 2 1/4 Jahre später reagiert. Das Positive daran; der Vorschlag wurde dann tatsächlich umgesetzt. Die Zeitspanne in diesem Fall von 2 1/4 Jahren ist meiner Meinung nach aber nicht akzeptabel oder um es mit Ihren Worten zu sagen: "innovativ geht anders".

 

Viele Grüße