Ihre Ideen. Ihre Bank.

Bareinzahlung aufs Girokonto im Supermarkt

Status: Idee in Prüfung
von am ‎22.10.2015 12:41 - zuletzt bearbeitet am ‎22.10.2015 12:44  von

Das Geldabheben vom Consors-Girokonto ist ja dank der kostenlosen Visakarte kein Problem, das Einzahlen von Bargeld dagegen schon.

 

Ein Consors-Konkurrent aus der Fintech-Start-Up-Szene zeigt jetzt, dass Bareinzahlungen auch unkompliziert für reine Onlinebanken möglich ist. Ab sofort kann man dort mit Hilfe der App an 3000 Supermarktkassen Geld kostenlos einzahlen (und abholen; via barzahlen.de-Infrastruktur).

 

Eigentlich hätte ich von der Consorsbank so eine Innovation als erstes erwartet, aber gut, man kann ja auch von Start Ups lernen.

 

Also, welche Ausrede gibt es noch, als große Consorsbank so einen neuen Service seinen Kunden vorzuenthalten?

Status: Idee in Prüfung

Hallo @dcstud,

 

vielen Dank für Ihre Anregung!

 

Die verantwortlichen Kollegen finden Ihre Idee sehr gut. Derzeit werden Möglichkeiten zur Realisierung geprüft und wir führen bereits Gespräche mit  infrage kommenden Anbietern. Aufgrund der aktuellen Projektsituation kann dies allerdings noch einige Zeit in Anspruch nehmen, wir bitten Sie noch um ein wenig Geduld.

 

Sehr gerne halte ich Sie an dieser Stelle über die weiteren Entwicklungen zum Thema Bareinzahlung auf dem Laufenden!

 

Viele Grüße aus Nürnberg,

Sonja

Community Moderator

Kommentare
von
am ‎03.07.2017 12:39

Fragt man sich echt, wozu man hier was schreiben soll.

 

Voraldem kann man über barzahlen.de als Partner auch unabhängig vom Einkauf Geld abheben und auch eben einzahlen.

von
am ‎01.09.2017 09:46
Guten Tag! Ich schließe mich den letzten Kommentaren an. Seit vielen Jahren bin ich Online-Banking erprobt. Bis vor einem Jahr bei der Postbank, nach einer Gebührenerhöhung wechselte ich zur CB. Innerhalb eines Jahres wurden gefühlt nur Leistungen gekürzt bzw. Gebühren erhöht. Seit über 2 Jahren wird gemäß Moderatoren-Auskunft nun nach einer Möglichkeit gesucht, den CB-Kunden die Bareinzahlung kostengünstiger (kostenfrei?) zu ermöglichen. Die aktuelle Lage stellt für mich einen deutlichen Nachteil gegenüber anderen Instituten dar. Wie ist der Stand und warum reagieren Moderatoren hier im Blog nicht (mehr) auf Kundenanfragen?
von
am ‎01.09.2017 09:51

Hoffe auch, dass endlich mal was passiert. So kann ich CB für Freunde eher nicht empfehlen, da Einzahlung nur über Freunde geht (Überweisen lassen) oder Zweitkonten oder halt kostenpflichtig bei X Beliebiger Bank bei Gebühren die locker 15-30€ je Einazhlung betragen. Selbst Reisebank 7,50€ aber eben auch min. 1000€ nötig.

von
am ‎26.07.2019 12:04
Gibt es hier Neuigkeiten zu. ?
Ich sag mal so jede halbwegs neue Bank macht das inzwischen über Barzahlen. Einfach Barcode generieren und dann vorzeigen Kasse bzw selber scannrn sb kasse real. Vielleicht schafft ihr es ja auch unter 50 eur Mindesteinzahlung.

Nur finde die Consorsbank halt besser. Und viele sind hier Kunden.

Weiß echt nicht warum das so schwer ist eine Lösüng bezüglich Einzahlung zu finden.

Grüße
von
am ‎26.07.2019 12:14
Nein, angeblich sei man im Gespräch gewesen, kommt aber wie so oft leider nix bei rum. Als Internet Bank hängt Consors leider hinterher. Da gibt es auch andere Themen, Emailverschlüsselung usw. alles Fehlanzeige, per Email keine Konto bezogenen Informationen, aber Festgeldkonto per Email eröffnen...
von
am ‎09.10.2019 18:47

Hallo zusammen,

 

...alles älter...hm...nix Neues ? 

 

Kann man inzwischen Bar-Geld auf das Consors Konto einzahlen oder immernoch nicht ? 

 

lg, U

von
am ‎18.07.2020 01:04

Nein, immer noch nicht möglich.

 

Dabei sollte es kein Problem sein, selbst wenn es ggf. nen 1€ pro Einzahlung kosten würde oder so, egal.

 

Aktuell geht nur ggf. bei Fremdbanken für 15-20€ Gebühren, oder eben bei der Reisebank ab 1000€ mit Gebühr von 7,50€ je angefangene 5000€.