Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Anzeige vorläufiger Umsätze auf dem Girokonto

Anzeige vorläufiger Umsätze auf dem Girokonto

Auch wenn die Idee nicht originell ist, handelt es sich einfach Grundlegendes, dass vorläufige Umsätze auf dem Girokonto angezeigt werden. Das konnte sogar meine frühere Sparkasse.

143 Kommentare

Aufsteiger

Hallo liebes Consorsbank Team,

 

mich stört es, dass bei Kartenzahlungen auf Ihrer Homepage keine "vorgemerkten Umsätze" angezeigt werden. Wann werden Sie dieses Feature implementieren? "Vorgemerkte Umsätze" sind ja sogar bei einer anderen Bank Bestandteil des Online Bankings und die ist ja sonst nicht gerade Innovativ.

 

Es wäre sehr hilfreich, wenn Sie "vorgemerkte Umsätze" v.a. für Girokonten möglichst schnell einführen, da bei Kartenzahlungen sowieso mehrere Banktage zwischen den Valuta-Werstellungen liegen. So kommt man leicht durcheinander. Ich möchte mir auch nicht jede Zahlung extra auf einen Zettel aufschreiben.

 

MfG


Häufiger Besucher

Ich würde es sehr gut finden, wenn die vorgemerkten Umsätze angezeigt werden. Durch die zeitversetzten Abbuchungen zB. per Visa Card Zahlungen ist es sehr schwer den Überblick zu behalten. Anfgangs hatte ich das gar nicht so mitbekommen, welche Beträge schon abgebucht worden sind und welche noch offen waren, ich bin total durcheinander gekommen und hatte mich dann nicht mehr getraut mit Karte zu zahlen..weil ich letztendlich nicht wusste, was tatsächlich auf dem Konto ist. Das war mir eine Lehre, jetzt führe ich ein manuelles Tagebuch, um denn noch den Überblick zu behalten - was aber sehr zeitaufwändig ist.

 


Enthusiast

Die Anzeige von einfliegenden Sepa-Lastschriften (typischerweise bei Buchungen übers Wochenende) und die Anzeige des verfügbaren Betrages in Echtzeit sind aber zwei verschiedene Sachen. Näheres habe ich hier erklärt:

https://wissen.consorsbank.de/t5/Girokonto-Zahlungsverkehr/warum-sehe-ich-nicht-den-tats%C3%A4chlich...


Moderator
Status geändert in: Idee in Umsetzung

Hallo @JoeEnochs ,

 

das von Ihnen vorgeschlagenen Feature wird aktuell umgesetzt. Der geplante Livegang ist noch für dieses Jahr 2015 angedacht. Einen genaueren Termin können wir gegenwärtig noch leider nicht nennen.

 

Viele Grüße

Max

Community Moderator


Gelegentlicher Autor

Das ist ein super Vorschlag und immens Wichtig bei Onlinebanking! Sonst besteht die Gefahr, dass man sehr schnell den Überblick verliert. Sollte in der Umsetzung auch nicht so schwierig sein. Ausserdem schafft es frei Kapazitäten in der Hotline, da man nicht immer Anrufen und fragen muss, wie hoch die vorläufigen Umsätze sind.

 

MfG

Thomas


Häufiger Besucher

Hallo,

kann man auch Einfluss nehmen, wie dieses Feature umgesetzt wird?

Ich würde es z.B. begrüßen, die Kreditkarte mit allen vorläufigen Umsätzen als extra Konto zu sehen. So wie auch das Girokonto, Verrechnungs- oder Tagesgeldkonto. Ich würde die vorläufigen Umsätze ungern im Girokonto sehen. Das ist mit Datum und Valua schon unübersichtlich genug.

Vielen Dank

 


Routinierter Autor

Hallo zusammen, als Ergänzung zu Haselnuss: Ein extra Konto würde es aus meiner Sicht eher verkomplizieren. Aber ein Filter wäre praktisch. Man könnte auswählen, welche Umsätze die Umsatzliste anzeigt. Vom Prinzip her finde ich es schon gut, dass beide Debitkarten in der gleichen Kontoübersicht angezeigt werden. Eine separate Aufstellung wie bei Kreditkarten üblich, bei der einmal im Monat der Saldo ausgeglichen wird, hat aus meiner Sicht keinen Vorteil. Man wählt ja die unterschiedlichen Karten nicht, weil man Ausgaben getrennt halten möchte.

 

Vorläufige Umstäze könnten aber visuell unterschiedlich und zurückgenommen dargestellt werden. Am wichtigsten ist doch, dass ein "verfügbarer Betrag" neben dem buchhalterischen Saldo angezeigt wird. Vielleicht sogar je Karte separat, die ja verschiedene Limits haben können.


Aufsteiger

Es sollen einfach nur die Umsätze die noch nicht gebucht sein ebenso auf dem Girokonto angezeigt werden. Ohne Filter, Parallelkonten oder sonstigen Schnick Schnack. Die Tatsache, dass ich eine Sofortabbuchung bei Consors habe mit der Visa ist genau der ausschlaggebende Punkt weswegen ich das Giro nutze. Wenn das mit der Sammelrechnung am Ende wäre, dann würde ich mir das ganze 2 mal überlegen, weil dann kann ich auch ne x beliebige Kreditkarte nehmen. Man hat einfac hein zeitliche Delta zwischen Zahltag und Valutatag. Dieses sollte so klein wie möglich sein. (Wie bei der EC.)


Routinierter Autor

Hallo "armin1987", ich stimme dir zu. Der Filter war als Kompromissvorschlag für "Haselnuss" gedacht, der eine separate Umsatzliste vorziehen würde. Wenn man Umsätze nach Kategorien, Datum usw. filtern kann, dann warum nicht nach verwendetem Zahlungsmedium. Stört ja nicht, wenn man es nicht nutzt.

 

Eine grafische Unterscheidung von vorläufigen, gebuchten und reservierten Beträgen bei Kreditkarten halte ich aber schon für sinnvoll. Manchmal reservieren Hotels, Autovermieter, andere Dienstleister … Beträge auf der Kreditkarte, über die man dann nicht mehr verfügen kann. Solche Beträge in der Umsatzliste zu sehen, wäre schon hilfreich. Allerdings sollten sie als "reserviert" gekennzeichnet sein, das erspart so manche Schrecksekunde, dass der Kontostand im Keller ist.


Moderator
Status geändert in: Idee in Umsetzung

Hallo JoeEnochs,

 

vielen Dank für Ihre Idee.

 

Dieses Feature war Teil eines größeren Projekts und sollte noch in diesem Jahr umgesetzt werden. 


Aktuell mussten wir diesen Teilbereich des betroffenen Projekts leider auf Eis legen. Wie in einigen Beiträgen angedeutet, begleitet uns weiterhin als wichtigstes Thema die Übernahme der DAB Bank durch die BNP Paribas, welche auch auf unsere laufenden Projekte Auswirkungen hat.

 

Leider können wir Ihnen derzeit keinen neuen Termin für eine Umsetzung nennen. 

 

Viele Grüße aus Nürnberg

Max

Community Moderator