Community

Antworten
Jek
Jek
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 14
Registriert: 21.11.2014
Nachricht 1 von 316 (11.584 Ansichten)

Neue Kreditkartengebühren

[ Bearbeitet ]

Liebe Consorsbank,

 

einer der Gründe damals zur Consorsbank zu wechseln war der Vorzug des bargeldlosen Kreditkartenverkehrs im Ausland ohne die horrenden Zusatzkosten von anderen Anbietern.

 

Da dies nun entsprechend dem neuen Leistungsverzeichnis entfällt kann ich leider die Consorsbank nicht mehr weiter empfehlen und werde mir sicher eine Kreditkarte bei einem anderen Anbieter nehmen, der mir diese Konditionen - ebenfalls ohne laufende Kosten - weiterhin bieten kann.

 

Schade, denn somit geht das Konzept "alles in einer Hand" zumindest für mich nicht mehr auf...und ich ärgere mich, dass ich viele Empfehlungem im Freundes- und Bekanntenkreis aufgrund des ehemals attraktiven Angebots der Consorsbank ausgesprochen habe.

ppac
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 39
Registriert: 03.07.2015
Nachricht 2 von 316 (11.581 Ansichten)

Betreff: Neue Kreditkartengebühren

[ Bearbeitet ]

Leider war auch bei mir dies ein Grund, vor einigen Wochen mit dem Girokonto zur CB zu wechseln. Ich bin gerade etwas unschlüssig, wie ich weiter verfahren soll...

 

Unangenehm ist mir darüber hinaus, dass ich vielen im Freundes- und Bekanntenkreis aus eben diesem Grund auch Empfehlungen ausgesprochen habe.

 

Als Ergänzung: Zahlungen mit der CB-Visa-Karte kosten in Fremdwährungen nun 1,75 % des Umsatzes. Bargeldabhebungen sind weiterhin kostenfrei. Der Rest steht in den Briefen im OnlineArchiv.

LED0682
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 35
Registriert: 01.02.2015
Nachricht 3 von 316 (11.573 Ansichten)

Betreff: Neue Kreditkartengebühren

Ehemals kostenlose Features in ein Premiumprodukt für 60.-/Jahr auszulagern, ist wirklich nicht besonders kundenfreundlich!

Highlighted
uppereast
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 37
Registriert: 11.02.2014
Nachricht 4 von 316 (11.539 Ansichten)

Betreff: Neue Kreditkartengebühren

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

Als ich heute morgen das neue Preisverzeichnis gelesen habe, bin ich fast vom Glauben abgefallen.

 

Da wünschen sich die Kunden seit langer Zeit eine "zusätzliche" Kreditkartenmöglichkeit und nun wird die Einführung eben dieser dazu genutzt, die Konditionen der bestehenden VIsa Card drastisch zu verschlechtern.

 

Ich denke es war für die meisten Kunden eines der Hauptargumente, dass die Visa Classic weltweit kostenlos genutzt werden konnte. Nun soll dies nicht mehr möglich sein und man soll eine 60 EUR teure Gold Karte beziehen um weiterhin den Service nutzen zu können?

 

Ist das wirklich ihr Ernst liebe Consorsbank? Das ist also ihr Verständnis von Kundenbindung?

Ich war wirklich äußerst zufrieden mit der Consorsbank und habe viele Empfehlungen ausgesprochen. Leider ist dieser Schritt so etwas von dreist, dass ich mich nun anderweitig umschauen werde. Da kann ich nun auch ein kostenloses Girokonto bei einer Filialbank nutzen und die damit verbundenen Annehmlichkeiten. Das Alleinstellungsmerkmal ist damit weggefallen.

 

Einfach unglaublich.

enrico77
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 23
Registriert: 29.07.2015
Nachricht 5 von 316 (11.442 Ansichten)

Betreff: Neue Kreditkartengebühren

Neben den schon erwähnten neuen Kreditkartengebühren in Verbindung mit dem Ausland, stößt auch noch eine weitere Sache bitter auf, die vor allem Lottospieler beachten müssen, nämlich ... Karteneinsatz in Wettbüros, Casinobetrieben und Lotteriegesellschaften 2,50%, mind. 5,00 Euro. Ich soll also für einen Lottoeinsatz i.H.v. 1.20EUR zusätzlich 5EUR pro Karteneinsatz zahlen. Wie wird das von der CB gerechtfertigt? 

Auch ich habe diese Bank bis vor drei Tagen noch empfohlen, werde dies aber unterlassen. Wenn die CB nicht wieder zur Besinnung kommt, werde ich wohl alles (Depot, Tagesgeld, Girokonto) bei einer anderen Bank einrichten und wechseln, denn eine Leistungsverschlechterung für "treue Kunden" sehe ich nicht ein, und empfinde das als großen VERTRAUENSVERLUST. 

blueman
Gelegentlicher Autor
Beiträge: 17
Registriert: 08.07.2015
Nachricht 6 von 316 (11.394 Ansichten)

Betreff: Neue Kreditkartengebühren

Auch ich bin heute Morgen fast vom Glauben abgekommen.

Als ich in das P/LVerzeichnis geschaut und gesehen habe, dass bald Gebühren für den Einsatz der VISA außerhalb der Eurozone fällig werden, habe ich wehleidig daran gedacht, dass ich die Consorsbank AUFGRUND des kostenlosen Auslandseinsatzes empfohlen habe.

 

Bis dato war ich stets zufrieden mit der Consorsbank und habe mich auch bewusst für diese Bank entschieden ( u.a. aus dem Grund des kostenlosen, weltweiten Einsatzes). 

Dies war wohl ein Fehler, da die Bank nun deutlich kundenunfreundlicher geworden ist. 

 

Consorsbank, seid aber nun so fair und gebt auch der Werbeseite an, dass der VISA Einsatz nicht mehr kostenfrei ist!

 

Ich werde mich nach anderweitigen Banken umschauen! 

LED0682
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 35
Registriert: 01.02.2015
Nachricht 7 von 316 (11.387 Ansichten)

Betreff: Neue Kreditkartengebühren

Diese Lotto-Klausel ist anscheinend eine neue Unsitte, deren Einzug man bei einigen anderen Banken in letzter Zeit auch beobachten konnte. Teilweise sogar unter Einschluss von "E-Geld-Anbietern" -  dort wäre dann sogar Paypal dabei.

 

Ich würde sogar darauf wetten (wie passend), dass das wettbewerbsrechtlich unzulässig ist. Aber solange die EU-Maschinerie nicht tätig wird, wird halt kassiert - von wem auch immer. Dabei sind kleine Einsätze z.B. bei Sportwetten "zum Spaß" ja gar nicht unüblich. 

 

Es wird halt immer alles so lange ausgereizt, bis der Regulierer kommt. Ich habe mir die letzten AGB-Änderungen mal angesehen, Sachen zu meinen Gunsten kamen zuletzt meistens von außerhalb - egal bei welcher Bank.

enrico77
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 23
Registriert: 29.07.2015
Nachricht 8 von 316 (11.385 Ansichten)

Betreff: Neue Kreditkartengebühren

[ Bearbeitet ]

Ich habe soeben die ersten Lottoanbieter informiert, wie z.B. LOTTOHELDEN, das ab dem 05.12.2015 die neuen AGBs gelten und sie die Kunden darauf hinweisen sollen, denn leider lesen nicht alle die AGBs.

 

Außerdem habe ich soeben meine fünf Kontakte, denen ich die letzten drei Monate der CB empfohlen habe, kontaktiert, die auch nicht darüber begeistert sind.

 

Ich werde mir jetzt überlegen, wie ich weiter vorgehe, sprich ich komplett zu einem Mittbewerber wechsle.

 

Die CB hat es gerade richtig vergeigt. Erst die Kunden anlocken und dann die Leistungen streichen, sowas zeugt von einem schlechten Stil und ist sehr bitter.

timberjak
Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 23.09.2015
Nachricht 9 von 316 (11.384 Ansichten)

Betreff: Neue Kreditkartengebühren

[ Bearbeitet ]

Also wenn ich das richtig verstanden habe sind Zahlungen mit der Visa-Karte im EWR in € noch immer kostenlos oder nicht? Also müsste man jetzt lediglich in England und evtl. Schweiz die 1,75% zahlen.

ppac
Regelmäßiger Autor
Beiträge: 39
Registriert: 03.07.2015
Nachricht 10 von 316 (11.363 Ansichten)

Betreff: Neue Kreditkartengebühren

Zur ING-Diba und DAB-Bank: Bei beiden ist der Karteneinsatz in Fremdwährung auch nicht umsonst! Aber wenigstens wird nicht zuerst mit kostenfreiem Einsatz auf Kundenfang gegangen. (Deshalb hatte ich auch kurz mit dem Gedanken gespielt, zu wechseln, auch wenn die Konditionen im Prinzip die gleichen sind.)

Die DAB-Bank gehört außerdem jetzt auch zur BNP wie auch die CB.