Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
X

Link zu diesem Beitrag:


Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.2018

Ihre Bank ermöglicht ein Konto für Nichtgeschäftsfähige Kunden zu führen.

Wie funktioniert sowas!

Mein Kind ist Volljährig und das Amt verlangt das es ein eigenes Konto braucht.

 

0 Likes
4 ANTWORTEN 4

Moderator
Beiträge: 478
Registriert: 15.10.2015

Hallo @kina,

willkommen in der Community.

Leider verstehe ich Ihre Anfrage nicht. Wurde bereits ein Konto für Ihre Tochter eröffnet? Bitte konkretisieren Sie Ihre Anfrage. Vielen Dank.

Freundliche Grüße

CB_Petra
Community Moderatorin

0 Likes

Autorität
Beiträge: 1309
Registriert: 30.08.2016

@kina

 

Ist Dein Kind volljährig aber nicht geschäftsfähig? Wenn ja, dann müsste es einen Betreuer haben. Dieser sollte für Dein Kind ein Konto eröffnen können, wenn das benötigt wird.

 

Ich habe vor einigen Jahren für meine demente Schwiegermutter ein Depot eröffnet, weil ihre damalige Hausbank das Depotgeschäft abgegeben hat. Um das Depot sinnvoll nutzen zu können musste ich mir selbst eine Vollmacht erteilen. Erkundige Dich am besten bei Deiner Wunschbank, ob das dort möglich ist.

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.2018

Danke für das gleiche Problem.

Wir haben schon verschiedene Konten ausprobiert. Wir wissen wie das mit solch einem Konto funktioniert. Leider müssen wir immer wieder die Banken anrufen, fragen ob die solches Girokonto mitmachen, übernehmen. Denn das ist doch das eigentliche Problem. Die CC Bank will es nicht. Wir haben jetzt wieder eine andere. Sonst wären alle bei der gleichen Bank.

 

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 475
Registriert: 14.11.2016

@kina 

Eindeutig ist Ihre Anfrage nicht. Ein Bank Mitarbeiter hat Sie doch konkret nach weiteren Angaben hier gefragt. Diese haben Sie nicht beantwortet. So kann man Ihnen nicht helfen. Sie können nicht davon ausgehen, dass Sie jeder versteht mit Ihren Angaben. Denn Ihr Problem ist ein Sonderfall, der nicht täglich vorkommt. Sie müssen sicher nicht jedesmal anrufen. Davon abgesehen dürfen Sie deswegen nicht abgelehnt werden. Warum also, "die Consorsbank will es nicht"? Hat man Sie abgelehnt nachdem Sie einen Antrag gestellt haben? Dies kann ich mir nicht vorstellen, denn für solche Fälle gibt es strenge gesetzliche Vorschriften. Ein "Basiskonto" muss jede Bank Ihnen anbieten und auch eröffnen.

0 Likes
Antworten