abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Kann ich 50 Dollar Sondermünzen wie die Eurosondermünzen einfach bei der Bank eintauschen?

Link zum Beitrag wurde kopiert.

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 14.01.2015

Hey zusammen,

ich hab vor Kurzem 50 Dollar Sondermünzen aus Silber ersteigert mit dem Hintergedanken, die einfach bei der Bank umzutauschen (hab die recht günstig bekommen). Weiß jemand, ob das geht, oder ob das nur in den USA möglich ist? Normal sollte der Wert der drauftsteht doch auch als Zahlungsmittel gelten, oder nicht?

Freue mich auf Rückmeldungen. Viele Grüße

Stilfepp

0 Likes
6 Antworten 6

Enthusiast
Beiträge: 242
Registriert: 30.12.2014

Dollar sind hier kein gesetzliches Zahlungsmittel, daher besteht generell keine Pflicht $ anzunehmen, egal ob Sondermünze oder normale Dollar. Erste Anlaufstelle wären die Banken- bzw. Wechselstuben die sich auf fremde Währungen spezialisiert haben (z.B. "Reisebank") die Frage ist nur, ob:

1. man diese Münzen überhaupt kennt

2. sicher auschließen kann das es sich um eine Fälschung hält

3. einen Abnehmer für diese besondere Art von Münzen hat

Wenn das nicht alles zutrifft, wird man sie wahrscheinlich abweisen. Einfach mal ausprobieren..

 

Um an den Wert des Silbers zu kommen, kann man es auch bei Altmetallhändler versuchen, hier am besten im Internet mehre namenhafte Anbieter vergleichen, da sich die Ankaufpreise stark unterscheiden.

Unterm Strich ist es wohl am einfachsten sie auf Ebay zu versteigern.


Autorität
Beiträge: 4447
Registriert: 06.02.2015
Was ich so in kürze gefunden habe, hat die USA bisher keine 50$ Münzen aus Silber herausgegeben. Es gibt aber andere Staaten, die 50 Dollar Münzen in Silber herausgeben (z.B. Cook Islands). Wo kommt die Münze her und was wiegt sie?
0 Likes

Routinierter Autor
Beiträge: 116
Registriert: 08.06.2014

Der Markt der Münzen ist ziemlich kompliziert:

Wichtig hierbei:

1. Es gibt unglaublich viele Betrüger, die Gold oder auch Silbermünzen anbieten, es handelt sich dann jedoch oft nur um vergoldet/versilbert oder um überhaupt wertlose Nachstellungen.

2. Wenn es sich um eine Silbermünze handelt, auf der 50$, also etwa 44 €, dann ist sie dies vom reinen Silberwert generell "höchstwahrscheinlich" nicht wert, denn dies wäre der Preis für etwa 150 gramm 925 Silber. Das hat i.d.R. keine normale Münze. Ich glaube die 10€ Silbermünzen haben etwa 16gramm (bei 625/1000 Silbergehalt) und dies wäre dann ein Silberwert von etwa 3,50 €.

3. Mir sind eigentlich nur 1 Unzen Gold Münzen aus den USA für einen Nennwert von 50$ bekannt. Ich glaube eigentlich nicht, dass es 50$ Silbermünzen gibt. Bekannt sind mir keine aktuellen.

 

Es müsste sich dann um eine historische Münze handeln oder schlimmstenfalls Fälschung (oder es gibt eine Sonderedition o.Ä. welche nicht so bekannt ist).

Meine Frage deswegen:

Welches Silbergehalt wird angegeben?

Welches Land soll die herausgegeben haben (USA?)?

Wann wurde die Münze geprägt?

Wieviel wiegt die Münze? (Einfach mal auf eine Küchenwaage legen und ablesen)?

Wieviel soll die Münze wiegen?

 

Wenn Sie das schreiben, kann man schon deutlich mehr dazu sagen...

 

0 Likes

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 4
Registriert: 14.01.2015

Wow, ich bin überrascht von den zügigen Antworten! 🙂

 

Es handelt sich tatsächlich um die Cook Island Sondermünzen aus dem Jahr 1990  mit einem Gewicht von 19,2g und einem Silbergehalt von 925/1000. Echtheit kann ich mit Zertifikat belegen. Sind insgesamt 3 Münzen à 50 Dollars Nennwert.

Mich wundert halt, dass man die auf ebay schon ab knapp 30€ Sofort-Kaufen kann...
Ich selber hab etwa 18€/Stück bezahlt.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4447
Registriert: 06.02.2015
Der Materialwert vom Sterlingsilber beträgt heute ca. 9,05 Euro, wenn ich das richtig umgerechnet habe (Silber: ca. 14,46 Euro pro Unze Silber; 19,2g = 0,6144g; Silbergehalt: 92,5%). Der Sammlerwert könnte höher liegen...
0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 242
Registriert: 30.12.2014

Also auf Ebay wimmelt es nur so von Gold- und Silberhändlern, ich habe mal Silbergegenstände (mit Gewichtsangabe) dort reingestellt und schon nach kurzer Zeit wurde ich von mehren Leuten angeschrieben die mich überreden wollten die Auktion abzubrechen und auf deren Sofortkauf-Angebote (die sie ausserhalb von Ebay machen wollten) einzugehen. Also wenn die die Silbermünzen so toll finden würden, würden die dort weggehen wie warme Semmeln. Wer in der Branche keine Ahnung hat, sollte nicht meinen man könnte dort einfach Geld verdienen. Ich habe die Auktion dann tatsächlich abgebrochen, mir jedoch nochmal bei einigen stationären Händlern erkundigt, und schließlich die Sachen zu einem Online-Metallankauf eingeschickt, der einen seriösen Eindruck machte und viele gute Bewertungen hatte. Ob es der beste Preis war weiss ich nicht, aber man hat mir dort das vier- bis fünffache von dem gezahlt, was diese seltsamen "Brechen Sie die Auktion ab, ich kaufe sofort"-Leute auf ebay geboten haben und immer noch 30% mehr als das höchste Angebot im stationären Handel.

 

0 Likes
Antworten