Community

Antworten
whmwp
Aufsteiger
Beiträge: 1
Registriert: 28.10.2018
Nachricht 1 von 4 (376 Ansichten)

Schweizer Quellensteuer Rückforderung Untätigkeitsbeschwerde

Hallo,

 

von mir gestellte Anträge auf Erstattung werden von der Hauptabteilung Direkte Bundessteuer nicht mehr bearbeitet. Sachstandsanfragen und Beschwerden beim Finanzdepartement werden nicht beantwortet.

 

Gegen das unrechtmäßige Verweigern oder Verzögern eines anfechtbaren Entscheides kann jederzeit (Art. 100 Abs. 7 BGG-Schweiz) Beschwerde geführt werden (Art. 94 BGG-Schweiz). In früheren Jahren wurden nach Antragstellung oft erst nach Verzögerungen und umfänglichem Schriftwechsel Anzeigen ohne Unterschrift übersandt. Die Beschwerde  kann sich aber nicht gegen das Verweigern eines beliebigen Entscheides (hier einer unterschriftslosen Anzeige über den Erstattungsbetrag) sodern nur gegen das Verweigern eines anfechtbaren Entscheids richten.

 

Was ist in diesem skurrilen Fall, der sich eigentlich gar nicht ereignen dürfte, zu tun?

 

Vielen Dank für Eure Hilfe.

 

Helmuth

Antworten
0 Likes
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1135
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 2 von 4 (248 Ansichten)

Betreff: Schweizer Quellensteuer Rückforderung Untätigkeitsbeschwerde

Hast Du schon mal versucht, das telefonisch zu klären? Auf dem heute bei mir eingegangenen Schreiben zur Erstattung stehen eine Telefonnummer für Rückfragen und die Zeiten, wann die erreichbar ist.

 

Bei mir war das Geld bisher innerhalb von 4 bis 6 Monaten auf dem Konto.

DerBietigheimer
Enthusiast
Beiträge: 269
Registriert: 07.08.2014
Nachricht 3 von 4 (193 Ansichten)

Betreff: Schweizer Quellensteuer Rückforderung Untätigkeitsbeschwerde

Das ist eben die echte schweizer Liebenswürdigkeit in Gelddingen.

Beim Geld und Vermögen bunkern für ausländische Investoren ist man sehr grosszügig.

Beim Rückzahlen, auch noch ins Ausland, ist man eben phäb (sehr zurückhaltend) wie es auf Schwyzerdütsch heist.

Ich warte ebenfalls schon Monate auf die Rückerstattung des zuviel bezahlten nach DBA.

Antworten
0 Likes
Sigrid_W
Autorität
Beiträge: 1135
Registriert: 30.08.2016
Nachricht 4 von 4 (182 Ansichten)

Betreff: Schweizer Quellensteuer Rückforderung Untätigkeitsbeschwerde

@DerBietigheimer

 

Ich kann mich da bisher nicht beklagen. Eingie Monate warte ich hier auch meist auf die Bearbeitung der ESt-Erklärung.

 

Der Schweizer, mit dem ich Kontakt hatte, war sehr freundlich und hilfsbereit. Vor meinem ersten Antrag hatte ich noch einige Fragen und die per Mail gestellt. Es kam dann eine Bitte eine Telefonnummer und eine günstige Zeit für einen Rückruf zu nennen, um die Fragen in einem Gespräch zu klären. Das war auch sinnvoll, weil so weitere Unklarheiten ausgeräumt werden konnten.