Wissen

... statt vermuten

abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Aufsteiger
  • Community Junior
  • Community Junior
  • Community Beobachter
  • Community Junior
Beiträge: 1
Registriert: 27.01.2017

Geehrte Consorsbank,

 

  ich war doch unangenehm überrascht das eine Bank wie Consors in unserer heutigen offenen Welt, keinen Kundenservice in Englisch anbietet.
  Soeben am Telefon hat mir ein Mitarbeiter gesagt, er ist angewiesen dass er nicht Englisch sprechen DARF, auch wenn er es kann. Meine Frau die Spanierin ist und im Deutschen unsicher kann daher bei Ihnen keinerlei Kundenservice in Anspruch nehmen, keine telefonische Auskunft, Karte sperren lassen,etc...

 

  Wieso dürfen ihre Mitarbeiter am Telefon nicht Englisch sprechen?

Ich wünsche mir eine Bank die im 21 Jahundert angekommen ist und in einer globalen Welt ihre Kunden auch in der Weltsprache Englisch bedienen kann. Gibt es denn jemanden bei Ihnen der das nicht spricht? 1964/65 wurde Englisch als Pflichtfach in Haupt- und Realschulen eingeführt, 2004 auch an Grundschulen.

Da es sich bei Ihnen ja um eine Onlinebank handelt und Sie keine Bankfiliale haben, falls wir auf Englisch keinen Kundenservice bekommen, so müssen wir gezwungenermassen uns von Ihnen verabschieden und zu einer Bank wechseln die auch dem Englischen offen ist.

Freundliche Grüsse,

   Dennis

12 ANTWORTEN 12

Moderator
Beiträge: 579
Registriert: 17.09.2015

Hallo@NennisD,

ich kann Ihnen bestätigen, dass die Kommunikation mit unseren Kunden ausschließlich in deutscher Sprache erfolgen darf. Dies ist unabhängig von den persönlichen Sprachkenntnissen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Die EU Richtlinie 2004/39EG über Märkte für Finanzinstrumente schreibt uns, wie anderen Banken, vor eine Sprache für die Kommunikation mit unseren Kunden zu wählen. Im konkreten Fall ist dies Deutsch.

Beste Grüße

CB_Kai
 

0 Likes

Enthusiast
Beiträge: 322
Registriert: 18.12.2014

Also bei einer anderen Bank in Berlin kann man sich schon die Webpage in 5 verschiedenen Sprachen anzeigen lassen.

 

Das soll gar nicht erlaubt sein?

 

VG Totti


Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 11
Registriert: 07.12.2016

Hallo CB_Kai,

 

also von einer EU-Richtlinie hätte ich etwas anderes erwartet:

Seit 1993 gibt es den Europäischen Binnenmarkt. Außerdem gibt es die Personenfreizügigkeit. Dies alles kann nur funktionieren, wenn es zumindest erlaubt ist, neben der jeweiligen Landessprache eine der in der EU gebräuchlichsten Sprachen zu verwenden. Dies sind zumindest die EU-Amtssprachen Englisch und Französisch.

Ich denke, es wird sicherlich eine EU-Richtlinie geben, die dies erlaubt, vielleicht sogar vorschreibt, zumindest für große Institutionen mit entsprechend großem und internationalem Publikumsverkehr, wie dies bei multinational tätigen Banken, wie die BNP Paribas eine ist, der Fall ist.

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4132
Registriert: 06.02.2015

Wenn ich das richgtig gelesen habe, gibt es in der EU nur ein Land, dass beim Beitritt Englisch als Amtssprache angegeben hat. Und dieses Land will die EU wieder verlassen...

0 Likes

Gelegentlicher Autor
  • Community Junior
  • Community Beobachter
Beiträge: 11
Registriert: 07.12.2016

Hallo Immermalanders,

 

ich meine nicht die Amstsprachen der einzelnen Länder, sondern die von den EU-Institutionen in Brüssel und Luxemburg vereinbarten Verkehrsprachen. Diese sind Französisch und Englisch. Diese werden in der ganzen EU in dem Sinne verwendet, wie eine Amtssprache.

 

Viele Grüße

Global_Investor


Inaktives Mitglied
Nicht anwendbar
Inaktiver Nutzer
Inaktiver Nutzer

We are very sorry for obvious inconvenience ....

 

Da hab ich ja noch mal Glück gehabt, daß sich die Consorsbank sic nicht entschieden hat Französisch als Sprache auszuwählen. Obwohl die Dame von der Warteschleife ja immer irgendwas in Französisch sagt, aber die darf das wohl ...


Regelmäßiger Autor
Beiträge: 36
Registriert: 16.12.2016

Als ich bedaure es auch ausdrücklich, das in New York bei der Deutschen Bank mir am Kundenschalter keiner auf Deutsch helfen konnte. Auch in Deutsch Südwest Afrika (Namibia) konnte mir am Kundenschaltter der Deutschen Bank erst mal keiner weiterhelfen.

 

Es gibt ja immer noch die gute alte Zeichensprache.... 🙂

 

Und zur europäischen Amtssprache noch eine Anmerkung. Neben der Landessprache des Parlamentärs gelten zur allgemeinen Umgangssprache in Europa (internen Verkehr) drei Sprachen, wobei der Mischmasch aus sächsisch, preußisch, flämisch und bayrisch zufällig dazu gehört.

 

Englisch ist keine Weltsprache!

 

Gruß Rudi

 

0 Likes

Autorität
Beiträge: 4132
Registriert: 06.02.2015

Würde die Kommunikation mit den Kunden auch in anderen Sprachen erfolgen, müssten, nach meinem Verständnis, ALLE Dokumente (AGB, Abrechnungen, HV-Einladungen, Kapitalmaßnahmen, usw.) in dieser Sprache vorliegen, damit dieser Kunde die bereitgestellten Informationen auch verstehen kann.


Enthusiast
Beiträge: 215
Registriert: 14.11.2016

Den Wunsch kann ich nachvollziehen. Allerdings kann man bei günstigen Internetbanken keine Mehrsprachigkeit erwarten. Da sollte man sich eine Filialbank suchen. Abgesehen davon kann man bei deutschen Hotlines heutzutage schon froh sein, wenn die Leute dort ein halbwegs vernünftiges deutsch sprechen.

Antworten